Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.08.2021, 20:23   #1
männlich Hans Plonka
 
Dabei seit: 03/2021
Ort: 59590 Geseke
Beiträge: 335

Standard Das Genesen der Welt

Das Genesen der Welt

Die Welt ist nicht der Freund von allen Wesen.
Sie strebt zuerst danach, was ihr von Nutzen.
Nur an dem Eigennutz kann sie genesen.

In ihren Werken können wir es lesen
und können diesen nicht auf Dauer trutzen.
Durch ihre Stärken wird sie stets genesen.

Wir haben von ihr unsre eignen Thesen
Vermutungen die unser Ego stutzen.
Die Zeit vergeht und dann sind wir gewesen.

Wir sind ein Teil der Welt und ihrem Wesen
und streben so, wie sie für unsern Nutzen,
im Glauben an das ewige Genesen.

Und wenn wir noch so oft die Werke lesen,
wird dies doch niemals unsre Hirne putzen.
Für saubre Hirne braucht es scharfe Besen.

Die Welt ist nicht der Freund von allen Wesen
Wer ihr gefällt, dem ist sie auch von Nutzen.
Nur an dem Eigennutz kann sie genesen.
Sie ist die Macht. Ihr kann kein Wesen trutzen.
Hans Plonka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das Genesen der Welt

Stichworte
welt, wesen, zeit

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welt Nr. .. copiesofreality Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 20.09.2018 00:09
Gott einer Welt Die eigene Welt Hiyoo Philosophisches und Nachdenkliches 0 13.06.2016 14:03
Welt Wolfmozart Gefühlte Momente und Emotionen 0 08.06.2013 11:39
Genesen Thing Sprüche und Kurzgedanken 3 05.03.2012 14:04
Kriege in der unsrigen Welt, der Welt der Träumenden Shiva Gefühlte Momente und Emotionen 0 16.06.2009 22:12


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.