Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.08.2021, 12:50   #1
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 69
Beiträge: 3.229

Standard herbstgold

frühling ist ein klarer teich an dem wir fröhlich schnabulieren
über den geworfene wunschsteine immer schneller hüpfen
bis sie schließlich untergehen wenn der schwung nachlässt

ist der sommer vorbei scheint die sonne nur noch mild ihr licht
bricht sich an fassadenkanten und wirft lange schatten zeigt
sich am horizont als verglimmender kreis ums heiß geliebte

noch liegt schwerer schlaf auf den augen und kein traum
weiß vom anderen geht die nacht zu ende werden die umrisse
des tages zur tür vor der ein goldener herbstmorgen wartet
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2021, 17:12   #2
männlich Pennywise
 
Dabei seit: 12/2020
Ort: Auf der Erde zwischen Rhein und Ems
Beiträge: 128

Moin,

schöne und anheimelnd beschriebene Momente, die den Fluss der Jahreszeiten beschreiben. Das wirkt sehr klassisch. Und das ist ein Attribut, das ich bei Natur oder Jahreszeiten Gedichten sehr mag.

Gruß

Pennywise
Pennywise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2021, 21:47   #3
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 69
Beiträge: 3.229

Standard Hallo Pennywise,

es freut mich, dass Dir meine "klassische" Bildersprache gefallen hat.
Danke fürs Feedback und LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2021, 19:10   #4
männlich Pit Bull
 
Benutzerbild von Pit Bull
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Berlin
Alter: 55
Beiträge: 1.745

Hallo Perry!

Mir gefällt deine Wortmalerei auch, obgleich ich beim Lesen so meine Probleme mit den überspringenden Zeilen hatte.

Gern besenft

VG Pitti
Pit Bull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2021, 21:46   #5
männlich Krebsgestoeber
 
Benutzerbild von Krebsgestoeber
 
Dabei seit: 03/2013
Alter: 28
Beiträge: 192

Standard Hallo Perry,

das Wort "herbstgold" ist in eines meiner letzten Gedichte geflossen. Ich hoffe, du siehst mir diese Doppelschöpfung nach.

Sollte ich es mir unabsichtlich abgeschaut haben, dann wohl weil es mir sehr gut gefallen hat. Ob wir im Herbstmorgen erwachen oder aus den Schatten des Spätsommers in einen goldenen Traum hineindämmern? Ich habe selten jemanden so gekonnt an der Schnittstelle zwischen Traum und Naturerleben tanzen sehen.

Beste Grüße

Krebsgestoeber
Krebsgestoeber ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2021, 23:56   #6
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 69
Beiträge: 3.229

Standard Hallo zusammen,

hallo Pitbull,
danke, dass Du deinen Senft beigesteuert hast.
Das Formale (hier die Zeilenlänge) verlangt einem immer wiedermal ungewöhnliche Brüche ab. Ich argumentiere gern damit, dass es ein bewusster Bruch ist, um eine Lesepause zu setzen und die Neugier auf das in der nächsten Zeile kommend zu steigern.
LG
Perry

Hallo Krebsgestoeber,
Du brauchst Dir wegen des "herbstgoldes" keine Gedanken zu machen, es findet sich in der Literatur so oft, dass es fast schon Allgemeingut ist.
Danke fürs Wertschätzen und LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für herbstgold

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herbstgold Merith Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 12 06.11.2014 00:34
Herbstgold Sophia-Fatima Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 6 21.10.2010 16:27


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.