Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Geschichten, Märchen und Legenden

Geschichten, Märchen und Legenden Geschichten aller Art, Märchen, Legenden, Dramen, Krimis, usw.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.08.2021, 13:01   #1
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 74
Beiträge: 17.358


Standard Ohrenschmalz (Ein Drabble)

Ohrenschmalz
(Ein Drabble)


Mein Großvater ist blind, sitzt im Rollstuhl und ist ein Tyrann. Um ihn ein kleinwenig zu ärgern, lese ich ihm täglich die Titelseite von der Bildzeitung vor. 

Mit jedem Satz steigt sein Blutdruck in schwindelerregende Höhe und er verdreht die gelbgrünen Milchkugeln, die früher seine Augen waren.



Eines Morgens verblüfft er mich. 

Er reagiert nicht mehr auf das Vorgelesene - sollte das etwa bedeuten, dass er jetzt auch noch taub ist? 

Sofort greife ich zur Bohrmaschine, um seinen Gehörgang frei zu machen. Als mir dann das Bratenschmalz entgegenquillt, weiß ich:

Der besoffene Sozialhelfer hatte Opa den Einlauf in die Ohren gemacht. 


Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ohrenschmalz (Ein Drabble)

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Liedchen (Drabble) Ex-Ralfchen Geschichten, Märchen und Legenden 14 02.06.2021 22:05
Déja-vu (ein Drabble) Ilka-Maria Geschichten, Märchen und Legenden 5 01.05.2021 20:02
Notverkauf (Ein Drabble) Ex-Ralfchen Geschichten, Märchen und Legenden 0 28.04.2021 14:32
Warten auf den Ohrenschmalz Vernema Gefühlte Momente und Emotionen 2 17.02.2016 03:03
Drabble BABSvomKUTSCHI Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 2 07.11.2013 10:53


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.