Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.07.2021, 08:05   #1
männlich Dionysos von Enno
 
Benutzerbild von Dionysos von Enno
 
Dabei seit: 07/2021
Alter: 44
Beiträge: 82

Standard Lucifers Hammer

Schweigend fährt er durch das Sternenmeer
Ein Äon oder eine eine Ewigkeit ? Er weiß es nicht
Es ist egal, er sehnt sich nur nach seines Herrn Licht
Sein Herz aus Stein bleibt schwer und leer

Das Sehnen lebt in seinen Felsenadern
In seinen Stirnschluchten aus Eisen und Eis
Wird’s endlich soweit sein: er wird nicht hadern
Alle verbrennen bis in das Knochenweiss

Doch noch rast er auf seiner unbeirrten Bahn
und durch das Meer von Sternen und Planeten
Und während sie für gute Ernten beten
stürzt er wie ein böser Traum heran

Er hat in seinen Spalten Eis von den Pleiaden
fremdartige Erze, Metalle aus dem weiten All
Und wie sein Herr sehnt er sich nach dem tiefen Fall
und die ihn schauen werden sterben zu Milliarden

Auf Erden ahnt niemand sein Kommen
Nur Sternengucker schauen einen hellen Stern
Der heut ganz nah ist, gestern fern
und sind beunruhigt und beklommen

Er dreht sich noch ein letztes Mal in seiner Bahn
Es ist der sechste Tag des sechsten Monats in dem sechsten Jahr
und was geweissagt war wird wahr:
Zur sechsten Stunde wird er niederfahren

Sie hören ihn zuerst als dieses große Rauschen
Ein Rauschen aus dem ein Gebrüll erwacht
Dann wird der Himmel dunkel und er lacht
Und sie stehen da in grauenhaftem Lauschen

Er zerreißt die Wolken und ist nun freier Fall
Er scheint so fürchterlich ganz hell gehüllt in seines Herrn Licht
Und als er sündigend die Luft zerbricht
Ist Lucifers Lachen überall

Wie schrecklich entrollt er da sein Banner
und mit ungezähmter Wucht schlägt der Komet nun ein
Der Hohepriester schreit: Lucifers Hammer
und ausgelöscht in einem Streich ist alles Sein

Lucifers Hammer hat die Erde umgegraben
Der Herr der Welt hat sich die Welt bestellt
und alles was ihm nicht gefällt
hat er
begraben

Geändert von Dionysos von Enno (19.07.2021 um 10:09 Uhr)
Dionysos von Enno ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Lucifers Hammer

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Life's hammer Maeve Internationale Gedichte 0 27.05.2021 22:17
Hammer und Zange Ex-Ralfchen Gefühlte Momente und Emotionen 10 22.10.2019 20:53
Muh-Hammer Rosenblüte Humorvolles und Verborgenes 0 30.08.2011 22:16
mc hammer Ex-Sabi de Sombre Sprüche und Kurzgedanken 0 18.07.2011 07:15


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.