Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.07.2021, 13:55   #1
männlich Hans Plonka
 
Dabei seit: 03/2021
Ort: 59590 Geseke
Beiträge: 335

Standard Pervertiert

Pervertiert

Hinter alten Bäumen treibt ein Wirbelwind die Blätter der Vergangenheit.
In einem Erdloch duckt sich Zukunft in die dunklen Abfälle des Lebens.
Der Atem der Zeit wird durch die Verdauung von Monstern vergiftet.
Träume stecken im Sumpf vom Exkrementen.
Hans Plonka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2021, 14:39   #2
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 25.709

Ein düsteres Bild, wie der Vorspann zu einem Film aus einem Genre-Mix von Horror und Fantasy.

Im ersten Vers widerspricht sich allerdings das Treiben mit dem Wirbeln. Ein Treiben findet linear statt, das Wirbeln zirkulär. Man hätte schreiben können: "Hinter alten Bäumen wirbelt der Wind die Blätter der Vergangenheit ...".

Für "Blätter" hätte man auch das "dürre Laub", "welke Laub" oder "trockene Laub" schreiben können, das wäre genauer gewesen als "Blätter", die man auch dann so nennen kann, wenn sie erst frisch gefallen, noch grün und demnach gegenwärtig sind.

Du siehst: Deine Zeilen sorgen für Beschäftigung. Mir sind beim Lesen jedenfalls eine Menge eigener Ideen gekommen, weil du mit ihnen Bilder erzeugt hast.

LG
Ilka
__________________

Workshop "Kreatives Schreiben":
http://www.poetry.de/group.php?groupid=24
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2021, 15:56   #3
männlich Hans Plonka
 
Dabei seit: 03/2021
Ort: 59590 Geseke
Beiträge: 335

Lb. Ilka-Maria,

Zitat:
Hinter alten Bäumen treibt ein Wirbelwind die Blätter der Vergangenheit.
Hier hatte ich die Idee, dass der Wirbelwind Verursacher ist der in der Vergangenheit gewachsenes in ein Chaos oder in die Vermischung (Verwirbelung) treibt.
Ob das Vergangene dürr, trocken oder welk ist, kann eine perspektivische Sichtweise (Bedeutung) sein.
Die Aussagen sind nicht wörtlich zu nehmen, sondern als Anregung für eigene Auslegung gedacht.
Danke für Deine guten Gedanken.

LG Hans
Hans Plonka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 23:27   #4
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 69
Beiträge: 3.229

Standard Hallo Hans,

die Zeit ist zwar eines der größten Mysterien, aber mit "den Blähungen vonMonstern" hat sie wenig zu tun.
Nur mein subjektiver Eindruck, ansonsten gern Reflektiert.
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 13:37   #5
männlich Hans Plonka
 
Dabei seit: 03/2021
Ort: 59590 Geseke
Beiträge: 335

Lb. Perry,

mit Monstern meinte ich hier gewachsene Größe, welche dann auch die Macht haben mit ihren Interessen (Blähungen) andere (ihre Zeit) zu vergiften.

LG Hans
Hans Plonka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Pervertiert

Stichworte
abfälle, sumpf, träume

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.