Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Sprüche und Kurzgedanken

Sprüche und Kurzgedanken Prosatexte, die einen Sachverhalt möglichst kurz und knapp schildern.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.05.2012, 16:58   #1
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.025

Standard Glauben

Es gibt nur einen wahren Glauben:
Den an das eigene Ich.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2012, 17:04   #2
männlich Anopheles
 
Benutzerbild von Anopheles
 
Dabei seit: 05/2012
Beiträge: 34

Gefaellt mir.
Anopheles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2012, 17:04   #3
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.204

Was nützt ein Glaube ohne Hoffnung?
Kann ich mir selbst ewiges Leben geben?
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2012, 17:05   #4
männlich Ex-Peace
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2011
Beiträge: 3.450

Es gibt nur einen wahren Glauben - glaube ich.
Ex-Peace ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2012, 17:08   #5
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.025

Warum sollte mein Glaube an mich ohne Hoffnung sein, marlenja?
Im Gegenteil!

Danke, Anopheles!
Peace - Du hast raffiniert gekontert!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2012, 17:11   #6
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.204

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Warum sollte mein Glaube an mich ohne Hoffnung sein?
Im Gegenteil!
Weil Hoffnung immer auf Besserung ausschau hält.
Man hofft auf schöneres Wetter...
Man hofft auf Genesung...
Man hofft auf eine Arbeitsstelle...

Aber ich kann mir keine Hoffnung geben auf Leben.
Und keine Hoffnung auf Leben ist hoffnungslos.
Schlussendlich sinnlos.

Nur Leben macht sinn.
Nur Liebe ist Leben.

Nur ewiges Leben ist Hoffnung.
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2012, 17:24   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.025

Für mich hat mein Leben einen Sinn.
Es m a c h t keinen.

Meine Ewigkeit ist meine und die laß ich tanzen, wie ich will!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2012, 19:50   #8
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.204

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Für mich hat mein Leben einen Sinn.
Welchen denn?
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2012, 22:03   #9
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.025

Den, den ich selbst darin finde.
Ich brauche keinen Gott, der mir einen Sinn vorgibt.

Ich bedaure die, die nicht in sich selbst ihren Sinn finden, sondern auf Abwege angewiesen sind.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2012, 22:39   #10
weiblich Ex-Suzette
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 603

Super-thread Thing!

Hier könnten sich nun einige abreagieren *grins*
vieleicht ich auch mal ...

Hey Peace - wow - nur Einen Glauben, sowenig??
Ex-Suzette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2012, 22:45   #11
männlich Ex-Peace
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2011
Beiträge: 3.450

Ja, es gibt nur einen wahren Glauben - den jeweiligen.
Ex-Peace ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2012, 22:47   #12
weiblich Ex-Suzette
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 603

Aha - der Friedensstifter glaubt also an den "Milliardenglauben"
Ex-Suzette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2012, 22:56   #13
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.025

Zitat:
Zitat von Peace Beitrag anzeigen
Ja, es gibt nur einen wahren Glauben - den jeweiligen.

passenden!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2012, 22:59   #14
weiblich Ex-Suzette
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 603

ja, sag ich ja - 100000000000 x passend - wers "glaubt" ...
Ex-Suzette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 05:42   #15
männlich Ex-Gamma
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 1.194

Standard Den Christen

wenn es sie nicht gäbe, was wäre dann. Wir hätten alle unser Gesicht. Ich bin im Paradies und warte nicht, ich muss nicht glauben, dass ich bin.
Ex-Gamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 10:25   #16
weiblich Ex-Suzette
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 603

Zitat:
Den Christen
wenn es sie nicht gäbe, was wäre dann. Wir hätten alle unser Gesicht. Ich bin im Paradies und warte nicht, ich muss nicht glauben, dass ich bin.
Scheinwahrheiten/erkennbar an der Dissonanz zwischen Wort und innerer
Befindlichkeit - der wahren Gesichtslosigkeit/geworden durch Seelenunruhe.
Ex-Suzette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 10:36   #17
männlich Ex-Gamma
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 1.194

Du sagst es,
Ex-Gamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 11:51   #18
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.204

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Den, den ich selbst darin finde.
Ich brauche keinen Gott, der mir einen Sinn vorgibt.
Was für einen Namen hat Dein Sinn?
Was genau ist es dass Deinem Leben sinn macht?
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 11:58   #19
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.025

Cogito, ergo sum
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 19:26   #20
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 68
Beiträge: 4.237

Ich denke, also bin ich.
So glaube ich, was ich denke.
So glaube ich an mich.
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 19:34   #21
männlich Ex-Gamma
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 1.194

Standard So denke

ich, dass ich auch mit meinen Gefühlen danke und gedenke.
Ex-Gamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:02   #22
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.025

Zitat:
Zitat von Jeronimo Beitrag anzeigen
Ich denke, also bin ich.
So glaube ich, was ich denke.
So glaube ich an mich.

JA!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:10   #23
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 25.759

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Es gibt nur einen wahren Glauben:
Den an das eigene Ich.
Damit wird aber niemand geboren. Und dann, im Laufe des Lebens, versuchen alle möglichen Institutionen, uns diesen Glauben vorzuenthalten: Die Erziehung, die Ausbildung, die Bosse, die Abhängigkeiten, die Kirche, die Politik ...

Nicht bei allen Menschen greifen alle diese Manipulationen, aber an Zahl immer noch genug.

Der Glaube an sich selbst muß erobert werden, und das heißt: Sein Wert muß erst einmal erkannt werden. Das ist die größte Leistung, die schwerste Klippe. Dann geht der Kampf los.

Ich bin heute nicht mehr das Produkt meiner Kindheit und Erziehung, nicht mehr das meiner Jugend und der gesellschaftlichen Lage im Nachkriegsdeutschland. Der Wandel war nicht radikal, aber ab einem bestimmten Zeitpunkt beschleunigt.

Heute weiß ich, wo ich stehe. Das hat aber nichts mehr mit Glaube zu tun, sondern mit Gewißheit.

Genau gesagt, glaube ich an gar nichts mehr - nicht mal an mich selbst, denn wozu ist ein Glaube nütze? Aber ich verlasse mich auf mich selbst. Und das spüren auch die Menschen meines Umfelds.

Ist es nicht besser, zu einem Freund sagen zu können: "Du kannst Dich auf mich verlassen," als von ihm zu verlangen: "Glaube an mich!".

??
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:10   #24
männlich Ex-Gamma
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 1.194

Standard Ich glaube

nicht, ich bin.
Ex-Gamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:21   #25
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.025

Das ist kein Widerspruch in sich.
Ich glaube an mich, weil ich bin.
(Nicht umgekehrt.)
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:32   #26
männlich Ex-Gamma
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 1.194

Standard Nicht ich

wenn ich glauben müsste.
Ex-Gamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:34   #27
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 25.759

Welch ein Glück, daß ich Eure Sorgen nicht habe.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:35   #28
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.025




(D e i n e Sorgen möcht ich haben! Grööhl!)
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:37   #29
männlich Ex-Gamma
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 1.194

Standard Dem Glück

es macht sich keine Sorgen.
Ex-Gamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:38   #30
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.025

Mein Glück kommt aus mir;
garantiert nicht aus dem "Göttlichen" Himmel.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:40   #31
männlich Ex-Gamma
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 1.194

Standard Dem Angehen

soll man keusch zugehen, sie meine heilige Seele nicht verletzen lassen und nicht nach bösen Buben schauen lassen, der eigenen Moral, die anderen verpflichten.
Ex-Gamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:43   #32
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.025

Meine Moral verdanke ich einer sehr guten Erziehung.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:49   #33
männlich Ex-Gamma
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 1.194

Standard Die Erziehung

zur Moral und Sitte, mein Wiederläufer versank in meiner Mitte.
Ex-Gamma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Glauben

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wissen und Glauben Bechstein Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 17 29.06.2011 10:17
Denken und Glauben marlenja Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 17 08.02.2011 18:34
Glauben marlenja Sonstiges Gedichte und Experimentelles 18 02.01.2011 13:29
Im Glauben betrogen crh2 Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 17.11.2007 19:06


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.