Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.09.2021, 13:08   #1
männlich Hans Plonka
 
Dabei seit: 03/2021
Ort: 59590 Geseke
Beiträge: 335

Standard Der unverstandne Druck (Terzanelle)

Der unverstandne Druck

Es schmerzt der Druck, der drängt und bläht,
doch Bälle fühlen keinen Schmerz,
weil keiner was vom Druck versteht.

Begeisterung bewegt das Herz,
noch mehr, wenn jemand darauf tritt,
doch Bälle fühlen keinen Schmerz.

Der Schmerz zieht an den Nerven mit,
wenn Luft gepresst wird wie im Ball,
noch mehr, wenn jemand darauf tritt.

Die Luft ist dicht vor jedem Knall,
besonders Tritte quälen sehr,
wenn Luft gepresst wird wie im Ball.

Ich frage, wo kommt Druck den her.
Er bleibt doch meist als Ungemach,
besonders Tritte quälen sehr.

Ein Aufschrei tönt mit Weh und Ach,
wenn Druck nicht aus der Enge geht.
Er bleibt doch meist als Ungemach,
weil keiner was vom Druck versteht.
Hans Plonka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der unverstandne Druck (Terzanelle)

Stichworte
ball, luft, schmerz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dieser Druck Sarah H. Gefühlte Momente und Emotionen 3 27.10.2017 10:33
Unter Druck Marcel Strömer Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 2 23.05.2017 19:54
Druck Ballade raggy Sonstiges und Small Talk 0 07.11.2016 21:38
Druck Schmuddelkind Sprüche und Kurzgedanken 4 22.07.2012 15:17
Der Druck der Droge Gram Gefühlte Momente und Emotionen 0 22.05.2010 16:42


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.