Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.08.2021, 15:44   #1
männlich DerArmePoet71
 
Benutzerbild von DerArmePoet71
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Raum Nürnberg
Alter: 50
Beiträge: 118

Standard Die neunschwänzige Katze


Flaute. Eine Fregatte im Pazifik.
Strafvollzug um 1799


Heiß brannte die Mittagssonne auf die Planken -
die Mannschaft, sie stand geordnet auf dem Deck:
die Trommeln der Marinesoldaten wiesen dem Meuterer die Schranken,
die Gemeinschaft lebte in einer Krise auch vom Schreck`!

Mit gebundenen Händen und zerissenem Hemde stand er am Pfahl -
der letzte Wirbel, er verstummte im schweigsamen Nichts:
neun Lederriemen knallten auf den Rücken; Beginn der Qual!
Es war zur damaligen Zeit der Soldatenehre der Bestandteil des Gerichts!

Die neunschwänzige Katze schnitt tiefer mit jedem Hieb
in das Fleisch des Delinquenten, der nur seine Freiheit suchte -
doch der Eid band ih stärker, als seines Willens Trieb,
weswegen er auch den Peitschenmeister und seinen König verfluchte!

Man hörte ihn nicht schreien, nur ein leises Stöhnen,
nach neunundvierzig Schlägen erscholl des Bootsmanns Pfiff -
für die einen Narben der Schande, für andere Ehrenlöhne!
Charakter besteht - nur Schwächlinge empfangen des Feindes übelmeinenden Griff!

Der_Arme_Poet71
22. Oktober 2020
DerArmePoet71 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die neunschwänzige Katze

Stichworte
geschichte, marine, strafvollzug

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hund und Katze ganter Philosophisches und Nachdenkliches 0 30.03.2019 17:50
Die Katze Berndus Sprüche und Kurzgedanken 10 13.04.2017 13:36
Die Katze poesie91 Lebensalltag, Natur und Universum 0 19.12.2009 14:32


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.