Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Kolumnen, Briefe und Tageseinträge

Kolumnen, Briefe und Tageseinträge Eure Essays und Glossen, Briefe, Tagebücher und Reiseberichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 31.03.2021, 17:14   #1
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 39
Beiträge: 4.826

Standard Die Gesellschaft

Lang genug hast du den Wald der Sehnsucht gerodet, so daß die aufkommende Hitze deine Welt überkam und der lasche Höhenwind nur noch müde Wellen zog. Lang genug hast du die Straßen gepflastert auf denen knatternt vermeintliche Ziele verortet sind und in dessen Netzwerk du verheddert nach Luft japsend rauchst. In deinen transdimensionalen Toren glühen noch die Sterne atomar, Quantität überkam die einstige Schönheit und die Masse buhlt um deine Liebe, um dein Erbe, ein Bruchstück deiner glänzenden Krone etwas Erz von deinen Engeln um zu verbrennen um zu suchen, sich in vermeintlicher Sicherheit selbst zu vergessen und das getrennte für bare Münze zu nehmen. Hast du deine Worte vergessen, die du sagtest als du nicht sprachst. Die Falten deiner Rinde dünsten von deinem Langeweile Orgon, von Katakombe in der die Pyramidenbunker auf den nächsten Krieg zu deiner Unsterblichkeit warten. Lass mich dich mit Kniefällen loben, deine gelogenen Weltbilder küssen.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die Gesellschaft

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gesellschaft Parabellum Zeitgeschehen und Gesellschaft 7 18.02.2020 13:45
Hey Gesellschaft. Bjarne Gefühlte Momente und Emotionen 8 04.02.2016 00:38
Gesellschaft Ex-Peace Sprüche und Kurzgedanken 2 19.06.2012 19:23
Die Gesellschaft Crank Zeitgeschehen und Gesellschaft 1 18.09.2009 18:27
Gesellschaft SunlessDawn Zeitgeschehen und Gesellschaft 1 15.07.2004 16:18


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.