Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Kolumnen, Briefe und Tageseinträge

Kolumnen, Briefe und Tageseinträge Eure Essays und Glossen, Briefe, Tagebücher und Reiseberichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.02.2021, 20:37   #1
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 39
Beiträge: 4.826

Standard Negatives Denken

Negatives denken hat nachweislich kaum Vorteile. So haben pessimistische Menschen im Durchschnitt weniger Durchhaltevermögen, leiden unter Stress und sind unzufrieden.


Schritt 1: auf keinen Fall die Situation akzeptieren wie sie ist. Außer die Situation ist schlecht genug um unzufrieden zu sein, aber das ist sie ja nie.

Schritt 2: führe ein Undankbarkeitstagebuch und eine Todesliste. Jeder Tag bietet genügend Momente in denen die Welt uns straft und Stöcke zwischen die Beine wirft um unsere Unzufriedenheit ins unermessliche zu steigern. Lege dir ein Tagebuch an, für den Fall das ein guter Tag dich aus der Fassung bringt.

Schritt 3: Nimm dir nie Zeit, versuche alles möglichst hastig zu erledigen.

Schritt 4: das Geheimnis des grimmigen Blicks. Schaue deine Mitmenschen so oft wie möglich verächtlich an und mache ihnen so klar, wie unzufrieden du mit ihnen bist. Du wirst merken, daß es ganz schnell zurückstrahlt auf dich.

Schritt 5: Entferne Positivdenker aus deinem Umfeld. Sie kosten dich ungeheuer viel Energie und finden am Ende noch gut das du unzufrieden mit ihnen bist.
Verschwende keine Zeit damit, sie zu überzeugen wie sinnlos ihre Existenz ist.

Schritt 6: eliminiere positive Quellen. Schaue dir keine freundlichen Filme an, sondern lieber die Nachrichten, die wichtigste Sendung des pessimistischen Weltbildes. Und dann reg dich kräftig darüber auf.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2021, 20:57   #2
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 39
Beiträge: 4.826

Jetzt neu: Pessimistische News: wir haben nicht den Anspruch, ihnen ein Licht am Ende eines eingebildeten Tunnels vorzutäuschen, sondern wir sagen ganz offen das es einfach immer mehr Unzufriedenheit geben wird. Sein sie ganz beunruhigt nichts regelt sich von selbst.
Wir werden den Tod besiegen, in dem wir das Leben bekämpfen.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2021, 18:32   #3
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 58
Beiträge: 4.935

Zitat:
Schaue dir keine freundlichen Filme an, sondern lieber die Nachrichten, die wichtigste Sendung des pessimistischen Weltbildes.
Der war gut...
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Negatives Denken

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ein denken gelberhund Philosophisches und Nachdenkliches 0 07.05.2020 10:39
Das Denken gelberhund Gefühlte Momente und Emotionen 0 25.04.2020 16:42
Denken Psyche Gefühlte Momente und Emotionen 0 03.03.2016 22:12
Denken Schwark Philosophisches und Nachdenkliches 0 23.10.2013 10:32
Denken nimmilonely Philosophisches und Nachdenkliches 1 27.12.2010 06:49


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.