Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.05.2017, 00:32   #1
weiblich Schreibfan
 
Benutzerbild von Schreibfan
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: bei Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 754

Standard Das Evangelium nach Joseph von Nazareth

Dieses Gedicht habe ich Weihnachten angefangen und am Karfreitag beendet. Passt doch irgendwie...


Tagebucheintraege des Joseph von Nazareth, etwa um das Jahre Null herum:

Maria ist ne schöne Frau
die ich auch wirklich liebe.
Sonst hätt ich mich davon gemacht,
grad wegen Ihrer Triebe.

Da kommt sie an, mein holdes Weib.
Mit Braten in der Röhre!
Und sicher ist der kein Produkt
durch meine müde Möhre!

Sie sagt sie sei noch unbefleckt.
Ja will die mich denn foppen?
An ihrem Busen finde ich
3 lange blonde Locken.

Das war der irre Gabriel.
Der hält sich für nen Engel.
'Lass gut sein, Joseph' denk ich mir:
'Hat's schwer genug, der Bengel!'

Sie wird zum Walross zu der Zeit,
als wir verreisen müssen.
Daran hat sie wohl nicht gedacht,
zwischen all den Küssen.

Sie kann nicht einen Schritt mehr tun,
Ich muss nen Esel kaufen.
Nun reitet sie die ganze Zeit
und ich darf alles laufen.

Wir kommen an in Bethlehem.
Jetzt könnt ich wirklich fluchen:
Madam hat nicht mehr dran gedacht,
ein Bett für uns zu buchen!!!

Ich zerr den Esel in den Stall.
Kann selber kaum noch stehen.
Doch grad als ich mich setzen will,
da ruft sie 'Schatz, die Wehen!'

Ich hol das Baby auf die Welt,
bin voll mit Blut, Geschmiere.
Maria sagt, sie sei jetzt müd,
streckt von sich alle Viere.

Ich saß noch nicht seit Nazareth.
Hab auch noch nichts im Magen.
Im Stall da stinkts, das Baby heult.
Da gibts nichts mehr zu sagen!

Da Muttern schläft, schnapp ICH das Kind
(das ist ja schon recht niedlich).
Ich legs ans Euter von der Kuh,
da trinkt es und ist friedlich.

Ich denk mir 'endlich ist mal Schluss',
doch komm ich nicht zum schlafen.
Drei Spinner treten lärmend ein,
gleich hinter Hirten, Schafen.

Mit Ruh und Frieden ists jetzt Rum,
ich seh da auch kein Ende.
Ich sag nur: Windeln, Psychos, Flucht...
...ich glaube das spricht Bände!

Tagebucheintraege des Joseph von Nazareth etwa 30 Jahre später:

Jetzt zählt der Bursche 30 Jahr
und hilft mir keine Stunde.
Er hängt nur mit 12 Kumpels rum,
verbreitet wirre Kunde.

Sein Vetter war genauso drauf.
Johannes dieser Täufer.
Und jetzt? Sein Kopf ist Deko-Schmuck,
der Rest ein Teppichlaeufer.

Mein Bursch geht heut zum Abendmahl.
Zusammen mit den seinen.
So nett das klingt-ich Kenn den Trupp!
Da wird noch einer weinen!

Ich träumte letztens von nem Mann!
Der wird den Kram verbreiten.
So in...2000 Jahren dann.
Der Mann heißt Monty Python!

Copyright: Hannah May Dezember 2016-May 2017
Schreibfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2017, 06:58   #2
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.857

Standard Liebe Schreibfan,

danke, dass du mich so in den Tag entlässt.
Ich habe mich köstlich ämusiert.
Der Schluss ist einfach klasse.

Liebe Unargrüße.

*Favorit, ganz klar!
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2017, 10:29   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Hallo, Schreibfan -

das ist ja vielleicht drollig!
hier

Sein Vetter war genauso drauf.
Johannes dieser Täufer.
Und jetzt? Sein Kopf ist Deko-Schmuck,
der Rest ein Teppichlaeufer.

mußt ich laut lachen, aber der Schluß ist für mich der wirkliche Clou!
Einmal jährlich gönne ich mir "Das Leben des Brian".

Die Groß- und Kleinschreibung macht Dir zu schaffen?
Oder hast Du einfach reingetippt ohne noch einmal zu überprüfen?

Lieben Gruß
vom
Thing (bright)
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2017, 11:39   #4
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.339

Sei gegrüßt Schreibfan,
das liest sich trotz der Länge wirklich gut und ist durchgehend lustig geschrieben! Als alter Python-Fan muss ich hier allerdings ein donnerndes "NO! NO! NO! NO!" in die Runde werfen und anmerken, dass "Monty Python" kein Mann ist, sondern eine Comedytruppe. Aber nochmal: Super geschrieben!
LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2017, 23:02   #5
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.052

Liebe Schreibfan,

deine Geschichte hat mich köstlich unterhalten.

Lachende Grüße

Letreo
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 12:45   #6
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.269

Liebe Schreibfan

Ein jeder der noch bei sich
der weiß hier wird gelogen
denn diese Deine Geschichte
an den Haaren herbei gezogen

Drum will ich euch erzählen
wie es wirklich war
den Joseph und Maria
die warn ein Liebespaar

Des guten Jesus Eltern
die waren stets auf Drogen
sie lebten in der Wildnis
wo sie an Stängeln sogen

Sie rauchten all die Kräuter
und phantasierten rum
und all diese Geschichten
entstanden im Delirium

Und um den kleinen Jesus
da kümmerten sie sich nicht
er schrieb aus Langeweile
ein langes Bibelgedicht

Er fand auch einen Verleger
der Mann war gar nicht dumm
er behauptete das sei die Wahrheit
seit dem geht die Bibel um
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 12:52   #7
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.857

Standard Liebe Schreibfan und lieber Gylon,

endlich klärt mich, als Andersgläubige, mal jemand auf, wie das gewesen sein könnte mit dem Jesuskind.
Ich mag Jesus als die Person, die ich mir darunter vorstelle.
Ein großer Mann, seiner Zeit voraus, mit guten Taten und weisen Worten.
Ich bin sicher, er hatte Humor und würde sich über eure Zeilen ebenso köstlich amüsieren.
Ein schönes Denkmal habt ihr beide ihm gesetzt.

Es grüßt euch lieb, zum Sonnabend,
die Unar.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 15:57   #8
weiblich Schreibfan
 
Benutzerbild von Schreibfan
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: bei Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 754

Hallo, Ihr Lieben!

Vielen Dank für eure Kommentare:

Unar die Weise: Ich fühle mich serh geehrt, dass du das Gedicht in die Favouritenliste aufgenommen hast, danke dir.

Thing: Danke auch dir fürs kommentieren. Nein, Rechtschreibung macht mir eigentlich keine Probleme. Aber manchmal macht mein Smartphone (von mir unbemerkt) merkwürdige Dinge.

Klaatu: Mach dir keine Sorgen, ich bin selbst ein Monty Python Fan. Ich stelle mir das so vor, dass Graham Chapmann oder Eric Idle Joseph erschienen sind. Während der Visionen hat Joseph dann immer wieder eine flüsternde Stimme gehört, die zum einen permanent "always look on the bright sight of life" und zum anderen "Monty Python " geflüstert hat. Da kann man als einfacher Zimmermann schon mal durcheinander kommen...

Letreo: Schön, dass du dich amüsiert hast :-)

Gylon: Sehr nettes Folgegedicht. So könnte es natürlich auch gewesen sein...


Anbei habe ich noch eine andere Version des Gedichtes gepostet...

Gruß, Schreibfan




Tagebucheintraege des Joseph von Nazareth, etwa um das Jahre Null herum:

Maria ist ne schöne Frau
die ich auch wirklich liebe.
Sonst hätt ich mich davon gemacht,
grad wegen ihrer Triebe.

Da kommt sie an, mein holdes Weib.
Mit Braten in der Röhre!
Und sicher ist der kein Produkt
durch meine müde Möhre!

Sie sagt sie sei noch unbefleckt.
Ja will die mich denn foppen?
An ihrem Busen finde ich
3 lange blonde Locken.

Das war der irre Gabriel.
Der hält sich für nen Engel.
'Lass gut sein, Joseph' denk ich mir:
'Hat's schwer genug, der Bengel!'

Sie wird zum Walross zu der Zeit,
als wir verreisen müssen.
Daran hat sie wohl nicht gedacht,
zwischen all den Küssen.

Sie kann nicht einen Schritt mehr tun,
ich muss nen Esel kaufen.
Nun reitet sie die ganze Zeit
und ich darf alles laufen.

Wir kommen an in Bethlehem.
Jetzt könnt ich wirklich fluchen:
Madam hat nicht mehr dran gedacht,
ein Bett für uns zu buchen!!!

Ich zerr den Esel in den Stall.
Kann selber kaum noch stehen.
Doch grad als ich mich setzen will,
da ruft sie 'Schatz, die Wehen!'

Ich hol das Baby auf die Welt,
bin voll mit Blut, Geschmiere.
Maria sagt, sie sei jetzt müd,
streckt von sich alle Viere.

Ich saß noch nicht seit Nazareth.
Hab auch noch nichts im Magen.
Im Stall da stinkts, das Baby heult.
Da gibts nichts mehr zu sagen!

Da Muttern schläft, schnapp ICH das Kind
(das ist ja schon recht niedlich).
Ich legs ans Euter von der Kuh,
da trinkt es und ist friedlich.

Ich denk mir 'endlich ist mal Schluss',
doch komm ich nicht zum schlafen.
Drei Spinner treten lärmend ein,
gleich hinter Hirten, Schafen.

Mit Ruh und Frieden ists jetzt rum,
ich seh da auch kein Ende.
Ich sag nur: Windeln, Psychos, Flucht...
...ich glaube das spricht Bände!

Tagebucheintraege des Joseph von Nazareth etwa 30 Jahre später:

Jetzt zählt der Bursche 30 Jahr
und hilft mir keine Stunde.
Er hängt nur mit 12 Kumpels rum,
verbreitet wirre Kunde.

Das Hochzeitsfest zu Kanaan:
Da nahm der Junge Trauben
und drücke sie im Wasser aus.
EIN WUNDER!!! KAUM ZU GLAUBEN!!!

Man sagt, er holte Lazarus
aus dem Reich der Toten.
Der altze Knochen war nie tot.
Der roch nur ercht verboten!

Sein Vetter war genauso drauf.
Jo! Hannes dieser Täufer.
Der hatte was mit Salome
der alte Wüstenläufer.

Das barachte Ihm nicht wirklich Glück,
dass er mit der was hatte.
Sein Kopf dient nun als Deko-Schmuck
auf ihrer Silberplatte.



Mein Bursch geht heut zum Abendmahl.
Zusammen mit den seinen.
So nett das klingt-Sch Kenn den Trupp!
Da wird noch einer weinen!

Ich hab Visionen nem Mann!
Der wird den Kram verbreiten.
So in...2000 Jahren dann.
Der Mann heißt Monty Python!

Copyright: Hannah May Dezember 2016-May 2017
Schreibfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2017, 19:25   #9
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Sehr amüsant, liebe Schreibfan. Ich musste mehrmals laut lachen.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2017, 15:13   #10
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.335

Joseph hats schon nicht leicht. Endlich denkt mal jemand an die armen unterdrückten Männer im Hintergrund.
dr.Frankenstein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2017, 22:04   #11
weiblich Kathy
 
Benutzerbild von Kathy
 
Dabei seit: 02/2017
Beiträge: 36

Von vorne bis hinten wirklich sehr nett und lustig.
Und sehr erfrischend, mal die realistischere Seite des Ganzen zu betrachten.
Kathy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 23:20   #12
männlich Georg C. Peter
 
Benutzerbild von Georg C. Peter
 
Dabei seit: 03/2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 414

Man sagt, er holte Lazarus
aus dem Reich der Toten
Der alte Knochen war nie tot.
Der roch nur recht verboten!


...Paulus schrieb den Irokesen:
Euch schreib ich nichts, lernt erst mal lesen! (Robert Gernhardt)

Liebe Schreibfan,
Robert Gernhardt hätte seine Freude gehabt.
SEHR lustig!
Lg Georg
Georg C. Peter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 15:11   #13
weiblich Schreibfan
 
Benutzerbild von Schreibfan
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: bei Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 754

Lieber Georg!

Schön dass du meine beiden Themen wieder raus gekruschtelt hast. An Gernhardt musste ich während des schreibens auch denken :-)
Schreibfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 16:33   #14
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Ich danke auch fürs Hochholen. Das nochmalige Lesen des Gedichts hat meine Laune gerade schlagartig verbessert.

LG g
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 19:19   #15
weiblich Schreibfan
 
Benutzerbild von Schreibfan
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: bei Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 754

@ Gummibaum: ! Ich habe dir auch eine PN geschickt...
Schreibfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 20:11   #16
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 59
Beiträge: 928

Hallo Schreibfan,
beinahe hätte dein Werk nicht gelesen, weil es mir so lang erschien. Da hätte ich aber was verpasst. Jetzt habe ich die Geschichte mit Joseph und Maria endlich verstanden. Es war mir ein Spaß das zu lesen.

Liebe Grüße
Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 16:23   #17
weiblich Schreibfan
 
Benutzerbild von Schreibfan
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: bei Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 754

Hallo Schnulle ( by the way - cooler Nickname).
Lieben Dank für deine Rückmeldung. Ja, es war an der Zeit über das Leid Josephs aufzuklären :-)
Schreibfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 17:10   #18
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.958

Hallo Schreibfan,

dein Tagebucheintrag ist von der ersten bis zur letzten Zeile locker und mit wachsender Begeisterung zu lesen, und das bei der Länge. Es stellt sich auch niemals ein Gefühl ein wie "wann ist bloß endlich Schluss?"

Prima, dickes Lob! Gregs Tagebuch ist gar nichts dagegen.

Liebe Grüße
Nöck
Nöck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2017, 03:16   #19
weiblich Schreibfan
 
Benutzerbild von Schreibfan
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: bei Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 754

Lieber Noeck, da werde ich ja ganz verlegen. Wann geht unser Pantun-Gebacke weiter?
Gruß Schreibfan
Schreibfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2017, 10:13   #20
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.958

Liebe Schreibfan,

Zitat:
Zitat von Schreibfan
Lieber Noeck, da werde ich ja ganz verlegen.
da hast du wahrhaftig keinen Grund zu, deine Tagebucheinträge sind originell und lustig.

Sollen wir es noch einmal mit einem Pantun versuchen? Lust hätte ich schon wieder. Ich schreibe dir mal eine PN.

Liebe Grüße
Nöck
Nöck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das Evangelium nach Joseph von Nazareth

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach und nach anna amalia Gefühlte Momente und Emotionen 2 16.11.2014 01:43
Das Evangelium der Waldkäuze Ex-Schamanski Fantasy, Magie und Religion 14 01.09.2011 10:53
Zum 150. Todestag des Joseph von Eichendorff Baccalaureus Sonstiges Gedichte und Experimentelles 2 27.11.2007 00:52
Joseph Ex Albatros Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 10.05.2007 07:28
Nazareth Ex Albatros Sonstiges Gedichte und Experimentelles 2 19.04.2007 21:44


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.