Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Kolumnen, Briefe und Tageseinträge

Kolumnen, Briefe und Tageseinträge Eure Essays und Glossen, Briefe, Tagebücher und Reiseberichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.02.2019, 03:08   #1
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.335

Standard die ersten 3 Stufen der Treppe

1Das Vergessen mit dauerndem Schlaf

2Die Blase

3Die psychophatische Gelassenheit




Der Exzess der Treppe ist hintergründig darauf angelegt, beide Stufen in ihre Trittverwirklichung zu bringen.

Eine sanfte Schrittfolge als Anfang ist sehr oft und wie das Törtchen unter der Sahne, vor einem kleinen und ängstlichen Abstieg zur Endfremdung.

(*Würg-dunkel = Würgen im Licht)

Die Tür zum verfehlen der ersten Stufe ist das ziellose kreisende Denken der fremden Fehl-, Angriffs- und Abgrenz-Norm.

Dies kann nicht Abgeben und Misstrauen werden.

Die jeweils „mehr schlafende“ Stufe verdunkelt das Querfeldein, damit niemand ihr folgen kann.


Stufe 1:



Beide vergessen sich auf der Seelentreppe.

Sie fühlen sich fremd, als hätten sie einander nie zuvor getroffen.

(*Als würden sie sich nicht kennen – wie es ja auch ist)

Sie erleben voneinander unabhängig verschiedene Ereignisse.

Die Münder öffnen sich und beide Stufen gefrieren schnell in eine dreibeinige Starre.

(*Begegnungen 3. Art auf dem Klo)

Beide Stufen er-laufen eine Verlangsamung des kognitiven Unverständnis.


Sinnlose Stufe 1

Sinnlose Phase der Aktivierung des Vergessens an die jeweilige Treppenlebensaufgabe und die fürseitige Überstützung,sich an eine niedrige UnbewusstSEINstreppe zu verkaufen.



Stufe 2:




Das anfängliche zeitlose blasenhafte Sprudeln (das öffnen der Flasche) beginnt, es erscheint.
Das Mineralwasser(Glashäger) hört auf alt zu verblassen.

(*in Form von Gewinnfreude, neues Chaos wie „sich grade machen um gehasst zu werden“, konstruktives Faul sein über Fremdvertrauen bis hin zur Selbstfindung; Öffnungen; oder mut zum lieben, Bindungsgelüste, Existenzwünsche, anderweitige Freiheiten, Loslösung, Niederschläge können als schön empfunden werden. Ego ist immer Freundschaft. Auch der Mut, den Verstand zu verlieren)

Eine oder beide Stufen könnten versuchen, die Trennung an das „neue Modell“ von Seifenblase, Zöllibat und freie Liebe, so wie es ihren selbstlosen Freiheiten und nicht erlernten Gläubigersystemen angehört, nicht an sich anzupassen.

Innerer Frieden kommt auf. Die Seifenblasen grübeln über ihre verlernten Theatervorstellungen nach, wie ihr Geist „sein könnte“ und wie ihnen Unverbindlichkeiten angeblich nicht zu dienen haben.

(* man weiß nichts von eigenen Verfehlungen, ob nicht doch etwas als Antwort kommt, was man gesehen hat aber nicht mehr aushielt)

Mit dem Lineal dieser ungelernten lockeren Paragraphen wird die Trennung und das Seifenblasenblasgerät „geprüft“.

Beide Transistoren fühlen sich zugleich aufgeladen und entladen von der Ohnmacht der Trennung.

Sicherheiten schleichen sich ein und könnten einen oder beide Seifenblasen veranlassen, schmeichelnd oder freundlich zu werden.

Einer oder beide sind sich sicher über die Unmöglichkeit ihrer Unfähigkeit, überhaupt von Seifenblasen getrennt SEIN zu können.


Sinnlose Stufe 2

Sinnlose Phase, Neue, dauernde Rezepte über Biogurken werden an die Oberfläche gebracht, um sie essen zu können.



Stufe 3:


Die Gefühllose erkennt nicht, dass er entweder Glaubt Beziehungen zu haben oder eine Geliebte haben zu müssen.

Sich von Selbstlosen- oder nicht auf sich Selbst bezogenen Glaubenssätzen und Wünschen LÖSEN. (um einen höheren Ausdruck von Liebe zu finden und sich der Liebe zuwenden)

Entspannung kann sich lockern. Diese löst viele gestörte emotionale Muster aus. Das ist gut.

Der Unfrieden der ursprünglichen Feindschaft entgleitet.

Eine oder beide Psychopathen könnten erfolglos versuchen, die ursprüngliche Zwistigkeit wieder herzustellen. Bemühungen dieser Art können gestörte emotionale Muster „nach unten“ drücken, damit sie sich nicht entfalten können. Erst indem diese Muster bewusst rausgelassen werden, können sie frei ausgelebt werden.

Trotz der Gelassenheit kommen die Psychopathen nicht zusammen, um sich zu trennen, einander zu vergessen, sich zu hassen und um sich geistig (*nicht unbedingt von Anfang, weil Sexualität im Vordergrund steht) zu enteignen.

Diese Zyklen des Wahnsinns, der Verheimlichung und des Geschlechtsverkehrs lockern neue Niveaus der Verdauung.

Diese Rituale können niedrige Treppen des Unbewusstseins in den Magnetfeldern beider Psychos festigen.

(*Sexualität wird auf eine höhere göttliche Ebene erhoben)
dr.Frankenstein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für die ersten 3 Stufen der Treppe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Treppe, die nette MiauKuh Humorvolles und Verborgenes 0 11.04.2018 14:16
Schwere Stufen Ebony Sonstiges und Experimentelles 0 27.11.2017 19:12
In zwei Stufen Blobstar Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 14.09.2015 15:26
56 Stufen Thomasluebeck Gefühlte Momente und Emotionen 2 05.08.2013 18:56
Treppe meiner Seele Princess-of-Anywhere Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 13.10.2006 15:50


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.