Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.02.2019, 00:26   #1
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.263

Standard Henne oder Gockel

So wurde, dank des Bauern Mühe,
aus Gockels Leib ‘ne Hähnchenbrühe.
Und so geschiehts mit miesen Hähnen,
die stets Moral auf ihrer Seite wähnen.

Ein stolzer Hahn taugt nicht als Gleichnis,
schon gar nicht eierschwangre Glucken,
die sich dem Gockel willig ducken.
Die Besteigung - hier wird sie zum Ereignis,

ist gottgewollt und sichert die Geburt der Küken.
Ein Scheusal ist beileibe nicht der Hahn,
wenn er versucht im Gockelliebeswahn
die Hennen möglichst oft mit Eifer zu beglücken.

Und fragst du dich, weshalb nicht jedes Hühnerweib
sogleich gevögelt wird, stattdessen von dem Vogelmann
gerupft wird bis von Federn blank der Leib,
dann sieh es ein: Bei Vögeln ist es dann und wann

genauso wie bei Menschen, die es lieber nackig treiben
und gackern oder krähen auf dem Haufen Mist,
und federfreie Leiber aneinander reiben:
nun triff die Wahl, ob du nun Henne oder Gockel bist.
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 00:58   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.608

hahahahahahahahahaha...

Heinz was für eine süsse gockelade, dazu müsste man einiges antworten...nur ich war heute mit Mammi und Putzi im sacher abendessen und wir hatten 2 flaschen herrlichen SMARAGD vom pichler - einem dieser urreich gewordenen winzer..nun...aber eventuell kann ich vll doch unter dem einfluß was sagen...

Zitat:
Ein alter Hahn der hodenlos,
sich nur von Mist ernährte,
versucht mit einem leerem Stoß,
dass dieser Schmarrn noch ewig währte.

Er piepste hin und spuckte her,
ein Drama an dümmsten Gekräh.
Sein Hirn im Leichenkopf war völlig leer.
Sein Wortgewirr zerschmolz wie Schnee.

Muss man als elegantes Huhn,
mit diesem Trottel nudeln?
Gibt es doch ohne viel zu tun,
manch tollen Hahn zum schnuddeln!

Und dazu kommt das dieser Idiot,
den Hühnern Wortgewächse streut.
das bringt die Gackerchen in volle Not,
weil jede was sie liest zutiefst bereut.

So kommt der morsche kranke Kräher
und spult hier ab den alten Scheiß.
Ich hätte gern nen Schraubendreher
mit dem ich ihn ins Nichts entgleis.




Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 01:20   #3
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.263

Liebes Ralfchen,
und ich hab heute am Abend in Duisburg einen Gockel erlebt: Den Enkel des seinerzeit berühmten Mario Lanza. Meine Tochter hatte mich eingeladen, aber die "Große Verdinacht" war eine einzige Enttäuschung. Dieser Christian Lanza ist nur ein müder Abklatsch seines Vorfahren und selbst die "Schlager" (Li biamo, Funiculi-funicula, O sole mio, La Donna e mobile, Questo i quella, konnten mich nicht dazu bewegen Beifall zu klatschen Einzig der Bariton war Anlass, mehrere Male "bravo" zu rufen. Mein Hennen-Gockel- Ding, wie Du ahnst, fußst auch auf einer Enttäuschung und jetzt geh ich ins Bett.
Liebe Grüße und gute Nacht!
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 03:05   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.608

servus lieber freund -

das war eine abend der dir besser erspart geblieben wäre. ich habe mein en mit den eltern im sacher wie immer genossen. Mutti hatte sogar zwei austern probiert, wobei die erste mit zitroensaft und tabasco (so esse ich diese meeresfrüchte immer) nicht mundete, die zweite nur mit zitrone hatte ihr köstlich gemundet.

gute nacht
rchen
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 18:35   #5
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.263

Lieber rchn,
Austern mit Tabasco - ich freue mich, dass wir den gleichen perversen Geschmack haben; bei mir manifestiert er sich in Spargel mit viel Knoblauch in ausgelassener Butter.
Ich freu mich schon auf den Mai, da bin ich zu einem opulenten Spargelessen in MeckPomm eingeladen.
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Henne oder Gockel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die fette Henne Ilka-Maria Zeitgeschehen und Gesellschaft 9 17.01.2019 02:14
Armer Gockel hopi Humorvolles und Verborgenes 6 20.01.2013 21:24
Der Bär auf der Henne. Günter Mehlhorn Humorvolles und Verborgenes 2 12.06.2010 16:36


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.