Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Sonstiges Gedichte und Experimentelles

Sonstiges Gedichte und Experimentelles Diverse Gedichte mit unklarem Thema sowie Experimentelles.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.06.2018, 00:43   #1
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.333

Standard Faul

Alles ist so leicht zu haben
Alles
Außer Fleiß

Die Katze kommt und Miaut
Und kriegt krebserregendes
Trockenfutter
Die Maus fängt sie
nur zum Spaß

Im Kleingarten
Wächst die Salatbeilage
Zum Mastschwein

Schweine sind so leicht
zu halten

Ich sitze vorm Fernsehn
Und arbeite am Computer
Bestelle eine Pizza
Ein schöner Mond
Im Fernseher
Eine Doku über die Natur
In der U-Bahn eine junge
Frau beim stricken.
Ich kauf mir eine Wollmütze

Alles ist so leicht zu haben

Wozu Heiraten
Es gibt doch den Puff
Wozu die ganze Anstrengung
Mit dem kennenlernen
Und so weiter
Ich habe keine Lust
Mehr auf Arbeit
Ah.... Da kommt trotzdem Geld
Aufs Konto, Year

Alles ist so leicht zu haben

Wir sind ein friedliches Volk
Das ist schön
Sport kuck ich auf DSF
Oder ARD
Ich bin Deutschland
Unsre Manschafft
Spielt
Um meinen Bierbauch
Von Lidl
Mein Hobby ist Kronkorken
schnipsen

Mein Gesicht
Wird alt
Dabei hab ich mich doch
Immer ausgeruht
Die Gelenke
tun mir weh
Die Leber schmerzt

Die Gaststätten im Dorf
gehn pleite
Wozu soll man wo
Hingehn
Außer es kommen
Unsre Stars
Aus dem Fernsehn

Hast du gesehn
Der Trump und der Putin
Hat sich von seiner Frau getrennt
Der is ja fremdgegangen
Oh Gott

Alles ist so leicht
Außer mein Körper

Mein T-shirt aus Indien
Aus den vollen Einkaufspassagen
von den Verkäufern der Großhändler
Ich hab gehört dort sind sie
Noch fleißiger
Irgendwann waren
die Deutschen auchmal fleißig
sagt mein Sohn
der faule Hund
Aber jetz sind die Polen besser

Alles ist so leicht
Warum sich anstrengen

Manchmal bin ich so niedergeschlagen
Alles die Schuld
Vom Staat und diese Flüchtlinge
Und Griechenland
Alle kriegen mein Geld

Ich sah letztens
Einen Beitrag
Von afrikanischen Ureinwohnern
Die im Müll Kabel abbrennen
um an den Draht
Zu kommen

Oder Chinesen bauen per Hand
Kohle ab

Ja die sind fleißig
Wie die Goldschürfer früher

Alles ist doch so einfach zu haben

Ich weiß garnicht was die haben
Was verkaufen die in den Kriegsgebieten
denn ihre Bodenschätze so billig
Sie könnten es doch so einfach
Haben
Wie wir

Wieso die überhaupt für die Paar Cent Krieg
Führen
Nur um Waffen zu kaufen

Die kriegen die natürlich wieder einfacher
Vom Staatlich finanzierten Ilegalem Händler
Einglück gibts hier nicht soviele
Bodenschätze

Alles ist so einfach zu haben
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2018, 20:32   #2
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.847

Hiermit ist dir ein sozialkritisches Werk gelungen, welches mich zum Nachdenken animiert.
Mich bewegt das Thema, von Erschütterung bis zur Resignation.
"Faul", ein Wort, ein Sein... so ärgerlich, wie notwendig.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2018, 22:00   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Lieber dr. Frankenstein -

hast mir eimal mehr eine Gänsehaut und 7 ° Körpertemperatur beschert.

Eiskalten Gruß
von
Thing - Romulus
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2018, 02:02   #4
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.333

Danke, es war auch irgendwie an mich gerichtet. Ich wollte Fleiß verstehn, darum hab ich mich dem Gegenteil zugewand.
Und dann macht es wieder einen Sinn scheinbar unnötige Dinge zu tun.
Manchmal weiß ich nicht was ich machen soll, obwohl ich soviel zu tun hätte.

Ja, da wundert man sich über die Kälte die es Zwischenmenschlich gibt.
Wenn alle wie Pechmarie oder die Schwestern von Aschenputtel sind... Ist die Welt verloren, aber zum Glück sind nicht alle so.
Goldmarie oder Aschenputtel wirken zwar wie die Idioten, aber die haben spaß an dem was sie tun, so stell ich es mir zu mindest vor.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2018, 19:47   #5
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 59
Beiträge: 928

Hallo dr. frankenstein,
über dieses Thema habe ich auch schon oft nachgedacht, ob die Menschheit wohl am Ende degeneriet, weil ihr gebratene Tauben in den Mund fliegen und niemand sich mehr bewegen muss?
Ich heize jedenfalls im Winter unsere Kohleöfen, mähe den Rasen selber, bin meine eigene Geschirrspülmaschine und eine Alexa kommt mir nie im Leben ins Haus.
LG Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2018, 09:53   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Schnulle Köhn Beitrag anzeigen
Hallo dr. frankenstein,
über dieses Thema habe ich auch schon oft nachgedacht, ob die Menschheit wohl am Ende degeneriet, weil ihr gebratene Tauben in den Mund fliegen und niemand sich mehr bewegen muss?
Ich heize jedenfalls im Winter unsere Kohleöfen, mähe den Rasen selber, bin meine eigene Geschirrspülmaschine und eine Alexa kommt mir nie im Leben ins Haus.
LG Schnulle
Liebe Schnulle,

Du schreibst mir aus den Merzen!

LG
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2018, 11:06   #7
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.481

Fehlt nur noch, dass wir wieder die Sklaverei einführen, wie sie in der Antike im Mittelmeerraum praktiziert wurde. Dann hätten wir wie die griechische Oberschicht viel Zeit, auf dem Marktplatz zu diskutieren und zu philosophieren, regelmäßig Theateraufführungen oder sportliche Austragungen zu besuchen und Heldenepen zu dichten. Niemand käme auf die Idee, die Griechen der Antike als degeneriert zu betrachten, weil sie andere Menschen für sich arbeiten ließen. Im Gegenteil: Körperliche Arbeit galt als verpönt. Der wahre Mensch besaß Latifundien und Sklaven, gab sich dem "Schönen, Wahren, Guten" hin und hatte als Besitzender das Recht, sich an der Politik aktiv und passiv zu beteiligen.

Unser Begriff von Fleiß stammt dagegen aus dem Calvinismus und setzte sich im Puritanismus und im Preußentum fort. Ob deren Hohelied auf "Fleiß" als Beweis für ein gottgefälliges Leben wirklich der menschlichen Natur entspricht, wage ich zu bezweifeln.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2018, 00:05   #8
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.333

Ich sehe ihr wart alle fleißig beim Antworten.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2018, 14:33   #9
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.333

Rasenmähen Heizen usw. hält fit. Heizen ist immer n Grund früh aufzustehen. Zum Glück sind ja nicht alle so.



Wir wären dann wohl eher die Sklaven als die Oberschicht.

Aber das dikutieren klingt gut, aufm Markt, aber ich glaube das wäre ziemlich langweilig, weils um Flüchtlinge, Putin, Trump und Fußball gehen würde. Haha

Das Heldenepos der Nationalmannschaft. Kannst ja mal schreiben.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2018, 14:37   #10
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 698

Was ist denn eine Alexa?
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2018, 15:34   #11
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.333

Eine Sklavin ohne Körper.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2018, 16:01   #12
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 698

Ein Flaschengeist?
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2018, 20:00   #13
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.333

Sowas in der Art, ein Flaschengeist den man bezahlen muss für legale Steuerhinterziehung und bei manchen dreht sie Nachts die Musik auf volle Lautstärke.
Die Technik ist ja schon so weit für Robottersklaven, da sind die Staubsauger und Igeltötenden Rasenmäher Spielkram. Aber unsere Wirtschaft ist so ähnlich wie die DDR mit dem Trabbi, die mögen keine Veränderung. Der Computer war ja schon sowas unkontrollierbares.
Die großen Firmen machen die Entwicklungen unsichtbar...

Vielleicht soll es eher langsam gehen.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2018, 20:34   #14
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 698

Lieber Dr. Frankieson,

so richtig schlau bin ich aus deiner Antwort nicht geworden, also habe ich meinen Echo Dot gefragt, wer Alexa ist und der hat sich kaputt gelacht. Zwischendrin stammelte er etwas hervor, was nach "hinterm Mond" klang und gab den Geist auf. Jetzt bleibt mir nichts anderes übrig als selber nach zu sehen, wie es mit Kroatien und Island läuft.

Grüße aus der entschleunigten Pampa,
S.
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2018, 20:44   #15
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.333

Ich schick dir ein Hologram mit der Drone.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2018, 20:59   #16
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 698

Standard 25. Jahrtausend

Zitat:
Zitat von dr.Frankenstein Beitrag anzeigen
Ich schick dir ein Hologram mit der Drone.
Wir sind also schon im Star Wars Zeitalter angekommen?
Ich bekomme vieles wohl als Letzte mit.
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2018, 11:16   #17
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Hei, dr.Frankenstein -


Mein Gesicht
Wird alt
Dabei hab ich mich doch
Immer ausgeruht
Die Gelenke
tun mir weh
Die Leber schmerzt


Das ist wahrscheinlich die Gallenblase.
Der Schmerz der Leber ist nämlich Müdigkeit.

Aber es gibt ein sehr gutes (nicht von Pfizer oder alle andren Konsorten reichmachender Chemieriesen) Mittel, um der Leber aufzuhelfen.


LG!
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 00:29   #18
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 74
Beiträge: 1.126

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Aber es gibt ein sehr gutes..... Mittel, um der Leber aufzuhelfen.
Meinst du weniger saufen und mehr Gemüse konsumieren
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 00:35   #19
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.333

Gräpfruitsaft mit Olivenöl?

Auch ein hässliches Wort Gräpfruit
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 08:00   #20
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von curd belesos Beitrag anzeigen
Meinst du weniger saufen und mehr Gemüse konsumieren
Nein, ich meine eine Arzenei
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 08:56   #21
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 74
Beiträge: 1.126

ODER :

LaVita, ein natürliches und flüssiges Mikronährstoffkonzentrat aus 70 verschiedenen Lebensmitteln Obst, Gemüse, Kräuter, Öle etc.

SIEHSTE:

doch mehr Gemüse und Obst und danach einen schönen Magenbitter
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 09:05   #22
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Das meinige wird ausschließlich aus einer Pflanze gewonnen.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 12:30   #23
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 74
Beiträge: 1.126

Absinth : cool:
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 14:49   #24
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Das ist ja drollig!
Absinth ist ein Gift....

Man denke an Baudelaire, Van Gogh und Maupassant!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 15:13   #25
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.052

Interessant, Frankie, dass du über den Fleiß zum Gegenteil gelangt bist. Ein guter und zum Nachdenken anregender Text!

LG Letreo

Absinth ist ein eldler Wermut, oder?
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 19:23   #26
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Absinth, auch Absinthe oder Wermutspirituose genannt, ist ein alkoholisches Getränk, das traditionell aus Wermut, Anis, Fenchel sowie einer je nach Rezeptur unterschiedlichen Reihe weiterer Kräuter hergestellt wird. Bei einer sehr großen Anzahl von Absinthmarken ist die Spirituose von grüner Farbe. Deswegen wird Absinth auch „Die grüne Fee“ (französisch La fée verte) genannt. Der Alkoholgehalt liegt üblicherweise zwischen 45 und 85 Volumenprozent und ist demnach dem oberen Bereich der Spirituosen zuzuordnen. Aufgrund der Verwendung bitter schmeckender Kräuter, insbesondere von Wermut, gilt Absinth als Bitterspirituose, obwohl er nicht unbedingt bitter schmeckt.

Absinth wurde ursprünglich im 18. Jahrhundert im Val de Travers im heutigen Schweizer Kanton Neuenburg (Canton de Neuchâtel) als Heilelixier hergestellt. Große Popularität fand diese Spirituose, die traditionell mit Wasser vermengt getrunken wird, in der zweiten Hälfte des 19. und dem frühen 20. Jahrhundert in Frankreich. Zu den berühmten Absinth-Trinkern zählen unter anderem Charles Baudelaire, Paul Gauguin, Vincent van Gogh, Ernest Hemingway, Edgar Allan Poe, Arthur Rimbaud, Aleister Crowley, Henri de Toulouse-Lautrec und Oscar Wilde.

Quelle: Ecosia

Auf dem Höhepunkt seiner Popularität stand das Getränk in dem Ruf, aufgrund seines Thujon-Gehalts abhängig zu machen und schwerwiegende gesundheitliche Schäden hervorzurufen.

Der Thuja-Gehalt war schwer leberschädigend.
Von wirklichen Abhängigkeiten ist mir nichts bekannt.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 21:39   #27
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.052

Danke, Thing.
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 21:50   #28
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 74
Beiträge: 1.126

Standard Absinth

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Von wirklichen Abhängigkeiten ist mir nichts bekannt.
Mir auch nicht, denn ich trinke ihn seit Jahrzehnten nicht mehr

Denn Wermuth in Wein wurden von Hildegard von Bingen als Entwurmungsmittel empfohlen und die kleinen Windlinge sind wie gesagt, schon vor Jahrzehnten bei mir ausgerottet worden
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Faul

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu faul zum Sein Ex-Letreo71 Gefühlte Momente und Emotionen 8 16.09.2017 21:17


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.