Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.04.2018, 10:18   #1
männlich AnDreHS Demon
 
Benutzerbild von AnDreHS Demon
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: NRW
Alter: 41
Beiträge: 91

Standard Melancholia

Im abendlichen Nebelschleier
Zog mich tief in seinen Schlund
In das schwarze Herz des Waldes
Über toten Blättergrund
Eine Neugier, ein Verlangen
Die mich plagten und zerfraßen
Und ich folgte, wie im Schlafe
Den toten dunklen Blätterstraßen

Die Bäume ragten hoch hinaus
Und ihre Kronen verschlangen die Nacht
Der Mond hatte indes, uns seine
Silbernen Tränen dargebracht
Ich atmete den süßen Duft
Des Nachtschattens offene Blüten
Berauschte mich an dem Geruch
Den sie des Nachts versprühten

Der Kummer, der mein Herz, so schwer
Und schmerzlich niederdrückte
Entschwand als dieser Blütenduft
Das Herz mit Wärme schmückte
Wie im Traume schwebte ich
Den Geist in Gift gebettet
Und fühlte mich in dem Moment
Aus allem Schmerz errettet

In morgendlicher Dämmerung
Die Blüten war'n wieder verschlossen
Lag ein kaltes Herz am Boden
Hatte fast all sein Blut vergossen
Und wird es sich dem Blütenduft
Nicht für immer verschließen
Wird eines Nachts, dies kranke Herz
All sein Blut vergießen

Geändert von AnDreHS Demon (19.04.2018 um 10:22 Uhr) Grund: Verdammte Interpunktion 😉
AnDreHS Demon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2018, 17:06   #2
männlich Peter von Glatz
 
Benutzerbild von Peter von Glatz
 
Dabei seit: 03/2016
Beiträge: 122

Standard Melancholia

Grüß Gott, AndreHS Demon! Ich soll ja Kritik üben, sagten mir einmal die Bosse hier, aber zum Kritiker fühle ich mich durchaus nicht berufen. Wollte Dir nur sagen, daß Dein Gedicht mir ausnehmend gut gefällt. Finde darin manche Parallelen. Deine ragenden Bäume erinnern mich an mein Gedicht "heimliche einkehr". Vielleicht interessiert es Dich. Wünsche Dir viel Freude hier! Servus, P v G .
Peter von Glatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2018, 22:18   #3
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.849

Standard Huhu

Das Gedicht liest sich flüssig und ist ansprechend ausgemalt.
Dem kann ich unbedingt etwas abgewinnen.

Der Titel passt, wird auch so transportiert.

Gruß
Unar
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2018, 10:09   #4
männlich AnDreHS Demon
 
Benutzerbild von AnDreHS Demon
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: NRW
Alter: 41
Beiträge: 91

Standard Hi

Schön, das ihr diesem Gedicht, weshalb auch immer, etwas abgewinnen könnt. Für mich persönlich - von dem Punkt, das es für mich, unter anderem, ein guter Kompensierungsmechanismus ist, mal abgesehen - hat es dann ja seinen Zweck erfüllt.

Vielen Dank

LG
AD
AnDreHS Demon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Melancholia

Stichworte
depression, trauer, verzweiflung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Melancholia hadhot09 Düstere Welten und Abgründiges 0 07.08.2014 07:50
Melancholia postmoderna Narwanhiannor Düstere Welten und Abgründiges 4 10.10.2005 14:35


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.