Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.01.2014, 22:36   #1
männlich wüstenvogel
 
Dabei seit: 06/2011
Ort: wetzlar
Alter: 65
Beiträge: 444

Standard Glauben

Sich unterordnen
unter fremde Ideale
Vorstellungen
Rituale
Sinn suchen
Sicherheit haben wollen
sich hingeben
aufgeben.

Sich befreien
von fremden Idealen
Vorstellungen
Ritualen
Unsicherheit und Zweifel
akzeptieren
offen sein
sich orientieren.

Glauben
an sich selbst
an andere
an das Leben
an die Schöpfung
vielleicht an (einen) Gott
ohne fremde Ideale zu verteufeln
an das Ende
von Unrecht, Not und Leid
irgendwann
in nicht allzu ferner Zeit.

Ohne Glauben
können wir nicht leben
würde es keine Hoffnung
keine Liebe
keine Zukunft geben.
wüstenvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2014, 11:45   #2
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Standard Ich glaube

Wüstenvogel - ich glaube Deine Gedanken im Gedicht - gefallen mir .
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2014, 12:44   #3
männlich Ex Pedroburla
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 1.375

Eine Frage, "Wüstenvogel": Was sind Dir fremde Ideale? *


* MEINE Erfahrung auf Reisen, auch in anderen Kulturen: Wenn man "hinter die Mauern" schauen darf, wird erkennbar, wie groß die Gemeinsamkeiten, wie ähnlich die Träume und Wünsche, die Sorgen, Ängste und Nöte der Menschen überall auf der Erde sind!

Der Dalai Lama, "geistiger Führer" der tibetischen Buddhisten, sagte mal sinngem.: "Zunächst sollte man reiflich bedenken, wie ähnlich man den anderen ist: Sie erfahren Freude und Leid genau wie ich. Darum muss ich sie beschützen wie mich."

Und auch: "Öffne der Veränderung Deine Arme - aber verliere dabei Deine Werte nicht aus den Augen!"


Gruß Pedroburla
Ex Pedroburla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2014, 16:12   #4
männlich wüstenvogel
 
Dabei seit: 06/2011
Ort: wetzlar
Alter: 65
Beiträge: 444

Standard Glauben

Vielen Dank, ihr zwei!

"Fremde Ideale" sind solche, die mir aufgezwungen werden,
die ich kritiklos und unreflektiert übernommen habe, die mir keine Wahl lassen (Das hat für mich etwas mit "Entfremdung" zu tun.)

Trotzdem ist es total wichtig, andere Ideen, Erfahrungen, Kulturen zu tolerieren - das trägt zur Vielfalt der menschlichen Existenz bei und ist geradezu lebensnotwendig.

Der Dalai Lama hat völlig Recht - wir Menschen (auf der ganzen Welt) ähneln uns in vielen Dingen - es gibt viel mehr, was uns verbindet als Dinge, die uns trennen - Das müssen wir (endlich) erkennen.

In allen Weltreligionen gilt: Behandle die anderen so wie du behandelt werden willst!


Viele liebe Grüße

wüstenvogel
wüstenvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Glauben

Stichworte
ideale, rituale, vorstellungen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Glauben simbaladung Sprüche und Kurzgedanken 3 29.07.2013 14:34
Wer glauben will... Ringelroth Sprüche und Kurzgedanken 0 14.06.2013 20:33
Glauben Thing Sprüche und Kurzgedanken 33 18.05.2012 20:56
Glauben marlenja Sonstiges Gedichte und Experimentelles 18 02.01.2011 13:29


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.