Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.02.2019, 22:45   #1
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.308

Standard Bemerkungen eines kindheitsbelasteten Kotzbrockens

(unbedingt das tiefsinnige Werk über die Stänkerer lesen)


Komma gucken, schnell, ein Unikum
hüpft da lustig hinter Gittern rum.
Das kann so schöne Faxen machen,
bringt die Leute schnell zum Lachen.

Den Exoten ham wir noch nich lange,
voller Neugier stehn die Menschen Schlange,
um in dem Gehege voller Affen
auf den Neuzugang zu gaffen.

Im Schutz der Anonymität
erkühnt sich Seine Tollität
Kübel voller Schmutz zu leeren,
Hass und Zwietracht zu vemehren.

Kaum vernehmbar hinter dicken Fensterscheiben,
wagt er sich sein übles Spiel zu treiben,
kann er lästern und das Glas mit Kot verschmieren,
stammelt maßlos hässlichste Verbalinjurien.

Gehörst du nicht zum Stamm der Chimpanzee,
verstehst du nicht, dass die verbale Diarrhoe
nur Selbstgespräch und Selbstbetrachtung ist,
Stultitia, so heißt es vornehm auf Latein,
auf Deutsch spricht man von großem Mist.
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 14:01   #2
weiblich Schreibfan
 
Benutzerbild von Schreibfan
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: bei Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 754

Sehr nett. Vllt ist er mit meiner verhaltenskreativen Jugendlichen verwandt?
LG Schreibfan
Schreibfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 16:22   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.733

hhhhhhhhhhh...sehr schön elaboriert. fast wie in einem dialyse-labor der entgeisterung betreff mancher voll-wiener-dogs im ort nebenan.

Zitat:
Sehr nett. Vllt ist er mit meiner verhaltenskreativen Jugendlichen verwandt?
LG Schreibfan
es gibt typen, lieber SAF, die mit niemandem verwandt sind. dabei denken sie sie sind ähnlich dem alten urknallkopf. in diesem forum findest du einige dieser irrläufer.

vlg
rchen
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 16:26   #4
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.308

Lieber Schreibfan,
Ralfchen hat Recht. Das angesprochene Unikum hat meines Wissens keine Verwandten im Forum.
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 21:18   #5
männlich Plutino
 
Dabei seit: 02/2019
Beiträge: 397

Aha. Forums-Köter sucht Rudel und markiert sein Revier. Der Name des Tieres ist dem Unikum bereits seit einer Woche bekannt. Steht wahrscheinlich schon alles in Ilka-Marias Buch. Das Unikum sollte wohl damit rechnen, dass der Köter ab jetzt ständig versuchen wird, ihm in der Hoffnung in die Waden zu beißen, einen erbärmlichen Knochen zu ergattern. Ferner sollte das Unikum nicht damit rechnen, die Handtaschen-Bestie ließe sich mittels liebevoller Streicheleinheiten zähmen. ›Taser oder Ohropax oder beides?‹, fragt sich das Unikum. ›Oder direkt die Schrotflinte?‹ Es ist kein Freund der schnellen Entscheidungen …
Plutino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 22:05   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.733

Der Abend geht
Ein Gedicht von Mag. Kras Hahntrut,
alle Rechte ewig einbehalten)


Der Abend geht, ich hör ein Muh' –
ich will noch manche Nacht erleben.
Wie könnt ich Foren schmerzfrei geben?
Ich hab vielleicht zu enge Schuh,
Es ist mein allergrößtes Streben,
ich furze auf die Leser rein.

So sehe ich den Lebensabend,
am Rande meiner Blödheit gehen,
Ich liebe es das End zu sehen.
Solang ich noch nicht windeltragend
und meine Texte Hirn verzagend,
kann ich dumm unter Sternen stehen.

© Mag. Kras Hahntrut

Geändert von Ralfchen (17.03.2019 um 00:43 Uhr)
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2019, 20:25   #7
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.308

Hallo Plutino,
dunkel ist und bleibt mir Deiner Rede Sinn.

Liebes Ralfchen,
herzerfrischend, dieser Magister Kras Hahntrut - nee, eigentlich nicht er, sondern was Du das aus dem Ärmel geschüttelt hast.

Gruß an Euch beide,
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Bemerkungen eines kindheitsbelasteten Kotzbrockens

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alles, bis auf eines Kama Tanha Liebe, Romantik und Leidenschaft 5 29.10.2015 00:13
Tod eines Bettlers Merith Düstere Welten und Abgründiges 18 16.12.2013 19:44
Der Tag eines Arbeitslosen BABSvomKUTSCHI Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 28.10.2013 10:46
Tod eines Herzens guyinlove Gefühlte Momente und Emotionen 0 29.11.2010 16:37
Nur eines wortmasseur Düstere Welten und Abgründiges 0 14.12.2009 22:47


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.