Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.01.2014, 23:46   #1
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.802

Standard kein muezzin im museum

I

da steht einer vor der wand nah
dem hygrometer starrt auf das bild
bricht in staunen aus weil ihm das

was er sieht nachts im traum erschien
vielleicht war's ja auch ein deja vu

es knirscht als er den kopf verdreht

II

neben der tür sitz einer auf dem stuhl
scheint uniformiert dahin zu dämmern
zumindest nickt er immer wieder mal

den vorbeigehenden zu scheinbar ein
leichtes verdienen wäre da nicht

die ständige angst den job zu verlieren


III

ich sehe auf dem bild eine karawane
elefanten mit auffälligen spinnenbeinen
die den boden spitz behaken darüber licht

wie ein universelles tor in fiktive weiten
bedroht von dunklen staubsturmwolken

winzig der mensch an der führungsleine

IV

ich suche nach weiteren anhaltspunkten
in dalis prozession pagoden türme und
pyramiden schweben über grauen rücken

einen muezzin scheints nicht zu geben
keiner ruft hier zum salāt stumm auch

die skulpturen am rand des geschehens

V

da beginnt der stehende zu beten
wiegt den körper in sanftem schwingen
und aus seinen ohren wachsen rüssel

tropeten den untergang von jericho
die mauern sind gefallen auf dem bild

bleiben ruinen mahnverweht zurück

VI

der auf dem sessel kreist die schultern
sucht in den taschen nach bonbons
taxiert mich heimlich fotografierend

mit einem verwarnenden blick bilder
von salvatore gibt’s an der kasse

blitzlicht stört meditatives schauen


VII

kurz vor schluss der öffnungszeiten
rieselt sand aus dem bild aufs parkett
formt eine aufstiegsrampe zum rahmen

der betende fädelt in die wanderreihe
der wärter schreibt fegend ins buch

ein kleines malheur bei den surrealen
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2014, 19:35   #2
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.802

Standard Überarbeitete Fassung:

kein muezzin im museum

I

da steht einer vor der wand nah
dem hygrometer starrt auf das bild
bricht in staunen aus weil ihm das

was er sieht nachts im traum erschien
vielleicht war‘s ja auch ein deja vu

es knirscht als er den kopf verdreht

II

neben der tür sitz einer auf dem stuhl
scheint uniformiert dahin zu dämmern
zumindest nickt er immer wieder mal

den vorbeigehenden zu scheinbar ein
leichtes verdienen wäre da nicht

die ständige angst den job zu verlieren


III

ich sehe auf dem bild eine karawane
elefanten mit auffälligen spinnenbeinen
die den boden spitz behaken darüber licht

wie ein universelles tor in fiktive weiten
bedroht von dunklen staubsturmwolken

winzig der mensch an der führungsleine

IV

ich suche nach weiteren anhaltspunkten
in dalis prozession pagoden türme und
pyramiden schweben über grauen rücken

einen muezzin scheint‘s nicht zu geben
keiner ruft hier zum salāt stumm auch

die skulpturen am rand des geschehens

V

da beginnt der stehende zu beten
wiegt den körper in sanftem schwingen
und aus seinen ohren wachsen rüssel

trompeten den untergang von jericho
die mauern sind gefallen auf dem bild

bleiben ruinen mahnverweht zurück

VI

der auf dem sessel kreist die schultern
sucht in den taschen nach bonbons
taxiert mich heimlich fotografierend

mit einem verwarnenden blick bilder
von salvador gibt’s an der kasse

blitzlicht stört meditatives schauen


VII

kurz vor schluss der öffnungszeiten
rieselt sand aus dem bild aufs parkett
formt eine aufstiegsrampe zum rahmen

der betende fädelt sich in die wanderreihe
und der wärter schreibt fegend ins buch

ein kleines malheur bei den surrealen
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2014, 19:42   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.119

Standard Lieber Perry -

vorerst baff:

Man lese dazu gummibaums Gedicht über das Bild.
Das bei Dir nur eine Facette aufblitzen läßt.
Hochinteressant!


Herzlichen Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2014, 22:02   #4
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.802

Standard Hallo Thing,

an dieser Stelle gilt natürlich Gummibaum mein Dank, dass er mir dieses Bild wieder in Erinnerung gebracht hat.
Schön, dass es Dir erst mal die Sprache verschlagen hat.
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2014, 00:51   #5
männlich Ex Pedroburla
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 1.375

Zitat:
Zitat von Perry Beitrag anzeigen
@ Remus: Schön, dass es Dir erst mal die Sprache verschlagen hat!
Das sollte viel öfters passieren!
Ex Pedroburla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2014, 16:50   #6
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.910

Mir gefällt das Gedicht sehr gut, Perry. Das Surreale verlässt das Bild.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2014, 17:02   #7
männlich Ex Pedroburla
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 1.375

Zitat:
Zitat von gummibaum Beitrag anzeigen
Mir gefällt das Gedicht sehr gut, Perry. Das Surreale verlässt das Bild.

LG gummibaum

Stimmt - in einigen Teilen fast so wie ein Gemälde von Salvadore Dali ...

Gruß.
Ex Pedroburla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2014, 19:14   #8
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.802

Standard Hallo gummibaum, hallo Pedrobula,

freut mich, dass Euch die "surreale" Kommunikation mit dem Bild gefallen hat.
Danke fürs Interesse und LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2014, 18:30   #9
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.350

Hallo Perry,

was wirklich Kluges fällt mir dazu als Kommentar nicht ein.

Aber ich finde es "genial".

LG
Sonnenwind
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2014, 18:59   #10
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.119

Standard Hallo, Perry -

So wie Toughme hätte ich mein "baff" auch umschreiben können,
leider fiel es mir so spontan nicht ein.

Ich gehe jede Wette ein, daß dies bisher Dein längster Text ist (der in Foren eingestellt wurde).

LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2014, 23:57   #11
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.802

Standard Hallo toughme und Thing,

danke für die Blumen.
Da es mich etwas genervt hat, dass in meinem neuen Gedichtband "Im Wandel des Betrachters" auf manchen Seiten nur wenige Zeilen stehen, habe ich mir vorgenommen künftig hin und wieder etwas mehr abzusondern.
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2014, 15:33   #12
männlich Ex Pedroburla
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 1.375

Zitat:
Zitat von Perry Beitrag anzeigen
..., habe ich mir vorgenommen, künftig - hin und wieder - etwas mehr "abzusondern" ...
Warum? Die Kunst der (Selbst-)Beschränkung auf das Wesentliche - l'art de la réduction à l'essentiel - ist die höchste: Sie lässt frei, gibt dem Leser/der Leserin Raum für eigene "Bandschleifen", sowohl jenen der Gefühle als auch des Denkens ...*

* ... - und als "verdichtende" Lyrik sowieso; anders als in der Prosa > bei ihr kann man mit Sprache "malen" ...

LG Pedroburla
Ex Pedroburla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2014, 16:25   #13
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.802

Standard Hallo Pedrobula,

sehe ich im Prinzip genauso. Ich meinte das im Sinn von etwas textlängeren lyrischen Betrachtungen.
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2014, 16:46   #14
männlich Ex Pedroburla
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 1.375

Zitat:
Zitat von Perry Beitrag anzeigen
LG Perry
"burla" ist übrigens eines der spanischen Wörter für "Spott" ...

Ebenfalls liebe Grüße - Dir und allen anderen Mitleser/innen!
Ex Pedroburla ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für kein muezzin im museum

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuropatologisches Museum gummibaum Humorvolles und Verborgenes 6 31.05.2013 12:07
Kein Weg truetopia Gefühlte Momente und Emotionen 0 19.01.2013 02:23
Der Muezzin Ayatollah Sprüche und Kurzgedanken 4 19.03.2012 18:37
Im zoologischen Museum raffael Humorvolles und Verborgenes 0 29.08.2009 16:34
Museum der Liebe Nicholas De Kant Liebe, Romantik und Leidenschaft 14 26.05.2007 20:30


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.