Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Kolumnen, Briefe und Tageseinträge

Kolumnen, Briefe und Tageseinträge Eure Essays und Glossen, Briefe, Tagebücher und Reiseberichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.04.2018, 07:36   #1
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 3.939

Standard Will was du tust

Maschinenmensch



Bist du befreit?
Für die halbe Natur?






Oder willst Du die Leichen in Deinem Keller vor ihr wegschließen?




Denn ihr Wasser fließt überall hin
und dein Maschinenmenschenkeller wird überflutet,
du kannst nicht verhindern sie hinein zu lassen...




Hinein in die Wände Deines Modernen Hauses...




Bist Du Dir gewiss, dass sie wie ein Orkan darin toben wird und Alles , was Du nicht festschrhraubst und nicht festklebst, hinwegfegen wird?!




Kannst Du ihr Stand halten in Deiner Diele , die Dir Wurzeln unter die sich anhebenden Wege wachsen lässt.
Wurzeln so stark, wie die ganzer Wälder in einem Moment.




Dann sei Dir gewiss, wenn Dein Haus wirklich und wahrhaftig für die Natur offen ist, dass Sie sich Dir öffnen wird und Dich Geheimnisse erblicken lässt, die es Dir nicht möglich, zu träumen...




Du Natur!
Bist Du bereit?
Für den halben Maschinenmensch?




Oder erwartest DU, dass Er sein Haus Dir einfachso öffnet?
Denn seine Maschine bewegt sich IN seiner Karosserie auf diesem Schrottplatz.
...und er verschloss den Ölhahn seines Zillinders, um Dir Natur mit Stillstand dienen zu können.




Siehst Du, was er fährt um HIER sein zu können und DA?!




Glaubst Du, es ist einfach mit so einem verletzlichem Motor im Blechgehäuse, dass einen unsagbar grossen Airbag unterm Lenkrad hat, um Sicher zu sein?




Siehst Du, dass er sich immer wieder rückverbinden muss, durch Tanken oder Ersatzteilen aus der Natur, vom Gummibaum oder Erzabbau....mit dem wo er herkommt, damit er sich wieder mit seinem Tun dienen kann?




Kannst Du ihm diesen eigenwilligen Raum gewähren?
Er ist nicht beständig umflutet von dieser Energie wie Du!




Du Natur kannst hier sein MIT Deinem offenem Ausgang, weil es Deine Stärke ist alles aufzunehmen und zu gebähren.




So wie es die Stärke des Maschinenmenschen ist, sein Gaspedal zu drücken oder Langstreckenraketen, sie gegen Dich zu richten, so Du Deine Naturkatastrophen gebrauchst.
Das Gaspedal zu nutzen, um umgefallene Bäume zu spalten, damit das Feuer, das ihn wärmt, brennt.




Und wenn Du, Natur bereit bist, ihm mit dem gesammten Umfang deiner Pflanzen und Tiere zu dienen, so wie er Dir mit seinem Umweltschutz dient...
Dann dürfen deine Flüsse überfliessen, denn Er hat ihr ein Flussbett erschaffen, Einen Kanal.
in dem Du Dich Deiner Natur gemäss hineinfließen lassen darfst,
welches Er mit dem Gaspedal seiner Bauarbeiter für Dich erschuf...




Und fliesst der Fluss dann wieder,
durchtränkt er die Wasserleitungen..
Und die Maschinenmenschen waschen sich.....




Und alle mit langer Geduld und Liebe gesetzten Samen aus der Fantasie des Maschinenmenschen werden keimen und sprießen...




Und auch der Eine, der den Erfindergeist in sich trägt und einzig durch die meisten Geschenke der verwirklichten natürlichen Natur ihn zu tränken weiß...




Woheraus sich das Leben immer und immer wieder ausbreitet wie Parasiten.




Über und über Zerstörung, Erfindung, Liebe, Katastrophen, Hass, streicheleinheiten, Angst, Liebkosungen, stille, Lautstärke, Geräusche, Gerüche, Bilder spendend...




YGGDRASIL _ weltenbaum Natur
HORUS, goldenes Maschinenkind.




Geschenk der Vereinigung des Automobilindustie und der Ökologischen Landwirtschaft
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Will was du tust

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was du mit mir tust MiauKuh Liebe, Romantik und Leidenschaft 11 04.10.2017 22:17
Du hast nur ein Leben, warum tust dus nicht? dr.Frankenstein Philosophisches und Nachdenkliches 11 15.11.2015 00:29
Du tust mir mehr weh, als ich es selbst jemals könnte. Laylie Gefühlte Momente und Emotionen 0 05.04.2010 01:11
Wenn Du Dinge Tust silberstern Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 05.08.2009 23:15
Wie weh du mir tust Lorelai Gefühlte Momente und Emotionen 0 11.09.2006 23:26


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.