Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Sonstiges und Experimentelles

Sonstiges und Experimentelles Andersartige, experimentelle Texte und sonstige Querschläger.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.08.2019, 08:14   #1
männlich musikuss
 
Dabei seit: 08/2019
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 10

Standard X22N3: Neuer Supervirus verbreitet sich in Deutschland

Vorab: Der (schon etwas ältere) Text von mir ist eine klassische Glosse! Ich hoffe, ich hab ihn jetzt richtig eingeordnet - war nicht ganz einfach... Jetzt aber viel Spaß beim Lesen und Schmunzeln!

X22N3: Neuer Supervirus verbreitet sich in Deutschland

Nach Rinderwahn, Schweinepest, Vogelgrippe und EHEC steht nun der nächste Supervirus vor den deutschen Haustüren. Wie Forscher der Universität Sindelfingen nun herausfanden, kommt der unter dem Namen X22N3 bekannte Virus aus Island und wurde im letzten Winter durch die Möwenart Larus Ridibundus nach Mitteleuropa eingeflogen. Der Krankheitserreger ist auf den Menschen übertragbar und hochansteckend. Erste Fälle werden bereits in verschiedenen deutschen Kliniken behandelt.

***

Ratlosigkeit macht sich an der Universität Sindelfingen breit, denn der in anderen Ländern schon länger bekannte Virus sei viel zu spät in Deutschland entdeckt worden. Bereits im Dezember 2011 soll der isländische Krankheitserreger nach Europa gebracht worden sein.

»Die Replizierung des X22N3 ist so komplex, dass es für das ordinäre Individuum als evident anmutet«, bestätigt dazu Dr. Justus Walther von der Sindelfinger Universität. »Der Prozess der Transformation der Subjekte verhält sich so schleichend, dass die Identifikation des Befalls oftmals bereits säumig ist.«

Rasante Verbreitung des X22N3-Virus

Weiter heißt es, dass bereits 39 akute Fälle an der Universitätsklinik sowie bei ambulanten Psychotherapeuten behandelt werden. Auch andere Kliniken nehmen immer wieder neue X22N3-Patienten auf. Dr. Walther schätzt aber, dass der Befall des Supervirus schon weit höher liegt: »Wir prognostizieren, dass es bereits etwa 230.000 primanerhafte Infizierte gibt — die Dunkelziffer dürfte aber um ein Vielfaches höher sein.«

Die Ansteckungsgefahr sei immens — selbst Ärzte und Professoren der Uniklinik seien davor nicht gewappnet. Die Studenten wurden größtenteils zu ihrer eigenen Sicherheit nach Hause geschickt.

Das Deutsche Institut für epidemische Fälle und außergewöhnlich suizidale Tendenzen (DIEFAST) rät, den X22N3-Virus ernst zu nehmen. Man solle genau überprüfen, ob erste Symptome bereits erkennbar sind. Ist dies der Fall, sollten Betroffene sofort handeln und den nächsten Arzt aufsuchen.

In besonders akuten Fällen sollten Erkrankte laut DIEFAST den Notarzt zu Rate ziehen. Es werde bereits an einem Antiserum gearbeitet. Zudem veröffentlichte das Institut eine Liste der wichtigsten Anzeichen der neuen Krankheit.

Jeder sollte auf erste Symptome achten

Die ersten Anzeichen seien ein leichtes Zucken der Mundwinkel, das schnell zu einem Lächeln übergehen kann. Sobald sich ein Grinsen einstellt, sollten Betroffene sofort den Arzt aufsuchen. Entweicht dem Mund ein stoßhafter Luftstrom in Zusammenhang mit einer Muskelkontraktion des Zwerchfells sowie ein oder mehrere Laute wie etwa »Ha« oder »Hi«, ist es meistens schon zu spät.

Der weitere Krankheitsverlauf besteht vorwiegend aus Krämpfen in der Bauchmuskulatur sowie Atemnot, Fieber und stark errötete Haut im gesamten Antlitz des Kranken. Bei besonders anfälligen Patienten könne die neue Krankheit auch zum Tode führen.

»Eigentlich haben wir den Virus nur durch Zufall entdeckt«, plaudert Erstsemester Johannes Heiter bei einer Kaffeepause zwischen den Interviews mit den Professoren. »Während wir uns auf einer Party über das bevorstehende Sommerloch unterhielten, verhielten sich einige meiner Kommilitonen äußerst merkwürdig. Deshalb baten wir unsere Professoren darum, uns eingehend zu untersuchen.«

Wegen der himmlischen Überträger wird die Krankheit, die durch den X22N3 ausgelöst wird, unter den Studenten der Sindelfinger Universität bisweilen als »Lachgrippe« bezeichnet.
musikuss ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für X22N3: Neuer Supervirus verbreitet sich in Deutschland

Stichworte
artikel, glosse, humor

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Tag levy Düstere Welten und Abgründiges 0 01.07.2018 03:24
Ein neuer Tag Ex-KittyCate105 Lebensalltag, Natur und Universum 0 27.03.2014 09:09
Ein neuer :) SilentWords Nutzer-Neuvorstellungen 8 11.08.2012 00:32
Ein neuer Tag Nat Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 09.12.2009 18:53
Sich den Kelch reichen, sich an sich vergehen Inline Gefühlte Momente und Emotionen 1 13.06.2006 17:36


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.