Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.08.2015, 18:01   #1
weiblich ANOUK
 
Benutzerbild von ANOUK
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Kreis Kleve am Niederrhein
Beiträge: 456

Standard Nachtlichter

Wir haben unseren Abend
unter einem nackten Mond
auf Binsenmatten
in den Schlaf gewiegt,
auf dass er in der Nacht
versinken möge
und es kein Erwachen gäbe
in unserer Mitte.

Was waren wir hungrig
und haben all unsere Träume
den Händen des anderen verantwortet
und waren einander Brot und Salz.

Ich habe die Sterne weggepustet,
sie übers Firmament gejagt,
dass sie wirr aus ihren Bildern stoben,
bis in den Weiten unserer Augen
Leuchtkäferschwärme daraus wurden.

Und einer jeden Zikade saß
eine lockende Traurigkeit auf dem Rücken.
Pan, zu deiner Flöte tanzen die Tränen.

Und jeder Kuss
trägt seine eigene Einsamkeit.
Denn so ist es wohl mit dem Abschied:
Er versteckt sich bereits in
der ersten Umarmung.

Und wir
durch Haut und durch Haar gebunden
entfliehen Lippe an Lippe
dem aufkeimenden Morgen,
der mit Rosenfingern nach uns greift.
ANOUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2015, 21:48   #2
weiblich Kama Tanha
 
Benutzerbild von Kama Tanha
 
Dabei seit: 08/2015
Alter: 36
Beiträge: 119

Liebe Anouk,

Schön, dass ich dich auch hier gefunden habe. In der Gedichte Oase war ich schon sehr beeindruckt von deinem Talent!

Und auch deine Nachtlichter erhellen meine Abendmelancholie. Danke dafür!
Kama Tanha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2015, 22:13   #3
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Liebe Anouk,

das ist einfach Zeile für Zeile lyrisch und sprachlich ein Hochgenuß und kommt zu meinen Favoriten.
Für mich der schönste Satz: Pan, zu deiner Flöte tanzen die Tränen.
Ich bin jedenfalls hellauf begeistert von deiner Kunst!

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 06:10   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.253

Starker Text!

Und diese Strophe ist für mich die Krönung:

Zitat:
Und jeder Kuss
trägt seine eigene Einsamkeit.
Denn so ist es wohl mit dem Abschied:
Er versteckt sich bereits in
der ersten Umarmung.
LG
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 16:18   #5
weiblich ANOUK
 
Benutzerbild von ANOUK
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Kreis Kleve am Niederrhein
Beiträge: 456

Danke Jeronimo, Kama Tanha, Ilka-Maria,

danke fürs Lesen und Eure Kommentare. An jenem Abend sangen wirklich die Zikaden, draußen, unter dem nackten Mond und auch spielte von fern eine Flöte, wenngleich es auch kein Pan gewesen sein mag... Vielleicht war es ohnehin nur in meinem Kopf.

liebe Grüße
Anouk
ANOUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2015, 07:12   #6
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.193

Wunderschön geschrieben und doch tieftraurig.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2015, 10:18   #7
weiblich ANOUK
 
Benutzerbild von ANOUK
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Kreis Kleve am Niederrhein
Beiträge: 456

Liebe Silbermöwe,
danke für Deinen Leseeindruck.
Sei lieb gegrüßt von
Anouk
ANOUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 22:43   #8
weiblich scrabblix
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Mitten im Revier
Beiträge: 364

Zitat:
Zitat von ANOUK Beitrag anzeigen
Und einer jeden Zikade saß
eine lockende Traurigkeit auf dem Rücken.
Pan, zu deiner Flöte tanzen die Tränen.

Und jeder Kuss
trägt seine eigene Einsamkeit.
Denn so ist es wohl mit dem Abschied:
Er versteckt sich bereits in
der ersten Umarmung.
Liebe Anouk,

du scheinst einen unerschöpflichen Vorrat an wunderbarsten Formulierungen zu haben. Wunder- wunder- wunderschön!

Liebe Grüße
scrabblix
scrabblix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2015, 00:26   #9
weiblich Ex-MeineEigeneWelt
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 1.506

Das ist wundervoll, Anna. Hat einen Stern verdient! Oder halt so ein Gefällt mir-Ding.

LG Lara
Ex-MeineEigeneWelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2015, 10:27   #10
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.269

Liebe Anouk,
und jetzt komm auch noch ich zum gratulieren. Du wirst ja immer jünger, wie machst du das bloß


Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2015, 18:13   #11
weiblich ANOUK
 
Benutzerbild von ANOUK
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Kreis Kleve am Niederrhein
Beiträge: 456

@ Scrabblix, MEW, Gylon

seid herzlich gedankt fürs Lesen und Kommentieren, ich habe mich sehr über Eure lieben Worte gefreut!
Gylon, du Charmeur... es liegt wohl an der Schwarzweißaufnahme
lG
Anouk
ANOUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2015, 03:18   #12
männlich Leandra
 
Benutzerbild von Leandra
 
Dabei seit: 08/2015
Ort: NRW - Essen Umgebung.
Alter: 34
Beiträge: 780

Standard Sehr wohl, serh wohl...

Zitat:
Zitat von ANOUK Beitrag anzeigen
Und einer jeden Zikade saß
eine lockende Traurigkeit auf dem Rücken.
Pan, zu deiner Flöte tanzen die Tränen.

Und jeder Kuss
trägt seine eigene Einsamkeit.
Denn so ist es wohl mit dem Abschied:
Er versteckt sich bereits in
der ersten Umarmung.
Sehr wahrhaftig schöne Metapher die zum denken anregen oder eher zum schwelgen nach gleichem. Erinnerungen an die ich mich gerne halte.

Wundervoll geschrieben, ich beneide deine Kunst. Die inspiration der würde mich eitesgehend interessieren.

Das gehört zwar hier nicht hin abr dies ist ein sehr nettes Profilbild was die Runde nochmal komplett abrunden.

Ich bin begeistert ... vom' Gedicht her. Traumhaft.
Leandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2015, 19:06   #13
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.193

Ich muss es doch mal loswerden - warum so traurig?

"Und jeder Kuss
trägt seine eigene Einsamkeit.
Denn so ist es wohl mit dem Abschied:
Er versteckt sich bereits in
der ersten Umarmung."

Man kann es auch andersherum sehen:

Die Wiedersehensfreude versteckt sich bereits beim Abschied in der Umarmung (zum Beispiel).

Aber für eine melancholische Stimmung passt das natürlich nicht ... Ich wollte es nur mal wenigstens erwähnt haben.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2015, 20:49   #14
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Liebe ANOUK,

habe das Gedicht erst jetzt entdeckt. Ein Genuss!

Beeindruckt
gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2015, 21:28   #15
weiblich shoshin
gesperrt
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 1.060

Ich bin ebenfalls beeindruckt und bereichert , liebe Anouk!
Lieben Gruß
shoshin
shoshin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2015, 10:54   #16
weiblich ANOUK
 
Benutzerbild von ANOUK
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Kreis Kleve am Niederrhein
Beiträge: 456

@ Leandra
Vielen Dank fürs Deine netten aufbauenden Worte
die Inspiration..nun, in diesem Fall war es eine reale Situation, die mich inspirierte. Und die Stimmung, die mich dabei befiel, gab mir quasi die Worte vor. Es ist keine große "Kunst", ich schrieb mehr oder minder eine Situation auf, wie sie sich mir darstellte. Du findest viele solcher situationsbeschreibungen unter meinen Gedichten.
Danke fürs Lesen, Reflektieren und Kommentieren!!


@ Silbermöwe
Lieben Dank für Deinen Kommi. Ja, du hast Recht, liebe Silbermöwe. Aber mit dem Abschied ist es wohl so, wie mit dem Ausspruch : "Das glas ist halb voll" oder "das Glas ist zur Hälfte leer"- Es ist Ansichtssache. Sicher, mit dem Abschied erwacht der Wunsch aufs Wiedersehen und damit die Vorfreude. Bloß: Was ist, wenn das Wiedersehen in den Sternen steht?

@Charis
Liebe Charis, vielen Dank fürs Lesen. Ich freue mich wie immer sehr über deine lieben Worte und wenn ich einen nachhaltigen Leseeindruck bei dir erzeugen konnte, dann finde ich das super!!! Wer sagt einen schon "ich fühle mich bereichert"? Darüber freue ich mich unheimlich!!!!
lG
Anouk

@Gummibaum
Ich bin wie immer hocherfreut über deine positive Einschätzung lieber Gummibaum!!
ANOUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 23:44   #17
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 62
Beiträge: 3.056

L!iebe Anouk,

nur ganz kurz, weil mein Bett ruft:

ganz stark!!

mit Freude und Bewunderung gelesen

lg, simba
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 09:45   #18
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 69
Beiträge: 2.268

Hallo Anouk
Da könnte ich nun eine Lobesschwemme loslassen.
Aber ich spare sie mir auf für den Fall, dass du mit diesem Gedicht einen Preis gewinnst und ich die Laudatio halten dürfte.
Für heute reicht:
Gratuliere (neidisch)
url
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 09:54   #19
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Liebe ANOUK -

Zitat:
Zitat von ANOUK Beitrag anzeigen
ich schrieb mehr oder minder eine Situation auf, wie sie sich mir darstellte.
Und daraus hast Du große Kunst gemacht.
Favorit.

Neidlose Verbeugung
v.
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 10:17   #20
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 69
Beiträge: 2.268

naja, meinetwegen neidlos.
aber wenigstens ein ganz klein wenig eifersüchtig?
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 10:38   #21
weiblich ANOUK
 
Benutzerbild von ANOUK
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Kreis Kleve am Niederrhein
Beiträge: 456

@ Simba, Url, Thing

Ihr Lieben, ich danke euch sehr!!

@ Url
ich schätze, dir gefällt mein "Ungereimtes" besser.
Nur bitte bitte kläre mich auf, warum du hier keinen Kitsch entdeckst, wohl aber in "mein Gesicht trägt schwarze Blüten". Warum dort "Kitsch" und hier "Kunst"?
Beide Gedichte sind nicht "konstruiert", beide haben unmittelbar und direkt mit einer realen Situation zu tun. bei beiden stelle ich da, wie sich die Situation, des Erleben /durchleben für mich darstellt.
Wieso einmal "unbeholfener Kitsch" und einmal "Kunst"?

Mit Bitte um Aufklärung,
Anouk
ANOUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 22:35   #22
weiblich anna amalia
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 3.478

Liebe Anouk,

Und jeder Kuss
trägt seine eigene Einsamkeit.
Denn so ist es wohl mit dem Abschied:
Er versteckt sich bereits in
der ersten Umarmung.

Das ist genau das Motiv des Gingko Biloba - zwei in einem und doch getrennt.

Vielen Dank für diese Worte und Bilder..

Anna
anna amalia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 23:16   #23
männlich Fremder
 
Dabei seit: 07/2015
Beiträge: 256

Kitsch gibt es nur, wenn man das Subjekt der Erfahrung von der Erfahrung trennt und den tieferen Zusammenhang der Gefühle verschwinden lässt, dann bleibt für den Nachahmer der schöne Schein übrig.

Den kann man interpretieren und daraus Ikonenförmchen backen, zum Beispiel für Hochzeiten oder für den Märchengarten. Dann wird es kitschig. Kitsch ist, das Tauwasser eines fremden Kontextes zu trinken, die disparaten Teile wegzulassen, nicht das Morgen zu sehen. Und darum ist das kein Kitsch (Abklatsch).
Fremder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 10:03   #24
weiblich ANOUK
 
Benutzerbild von ANOUK
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Kreis Kleve am Niederrhein
Beiträge: 456

@ Anna Amalia
Danke für Deinen lieben und interessanten Kommentar! Das ist sehr interessant, zumal ich Ginkgo Blätter überaus interessant finde, aufgrund ihrer Inhaltsstoffe und da sie (las ich mal) angeblich aneinander gewachsene Nadeln wären, quasi der Übergang vom Nadelblatt zum Laubblatt.

@ Fremder

Danke dir fürs Lesen und Kommentieren. Url war so hilfsbereit , mich in dem Faden zu "Mein Gesicht trägt schwarze Blüten" darüber aufzuklären, was er mit "Kitsch" meint und nach seiner Erklärung muss ich ihm Recht geben: das von ihm kritisierte Gedicht weist vor allen Dingen hinsichtlich seiner Adjektive Unterschiede zu diesem hier auf. Insofern hat sich einiges für mich geklärt.

für mich ist immer das ganze Spetrum an Kritik wichtig. Positive Kommentare sind schön, die boosten das Selbstbewusstsein und motivieren. Sehr differenzierte Kommentare, die das positive erwähnen aber auch Schwachstellen erwähnen, sind die "wertvollsten", da man damit richrig arbeiten kann. Niederschmetternde Kommentare sind manchmal erst ein Schlag in die Magengrube, aber manchmal erkennt man (nach Nachfrage mit gelieferter Erläuterung), dass der eine oder andere Punkt ggf doch eine gewisse Relevanz besitzt und man beginnt, härter an sich bzw seinen werken zu arbeiten.

@ ALLE
danke euch allen fürs Lesen und Kommentieren!!!
lG
Anouk
ANOUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2015, 10:36   #25
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von ANOUK Beitrag anzeigen
interessant, zumal ich Ginkgo Blätter überaus interessant finde, aufgrund ihrer Inhaltsstoffe und da sie (las ich mal) angeblich aneinander gewachsene Nadeln wären, quasi der Übergang vom Nadelblatt zum Laubblatt.


Anouk

Ja, so habe ich das auch gelernt.

Dieses Baums Blatt...

ist mir besonders kostbar, weil ich ein Zwillingsgeschwister habe.
Man sagt, daß Ginkgo-Blätter, ins Buch gelegt, dem Papierverfall entgegenwirken.
Gingko biloba nehm ich täglich zur Durchblutungsförderung.

LG
Th.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Nachtlichter

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.