Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.10.2013, 12:40   #1
weiblich Rebird
 
Benutzerbild von Rebird
 
Dabei seit: 05/2011
Ort: wonderland
Alter: 36
Beiträge: 1.461

Standard Im Stall

Hat als Schaf man die Kontrolle
denn noch über seine Wolle? -
Nein, man kann trotz aller Faxen
nichts dafür, dass Haare wachsen!

Trifft das Schwein alleine Schuld,
weil's im Drecke sich gesuhlt?
Noch im Gang der Metzgerei
dünkte ihm: Jetzt bin ich frei!

Selbst das dümmste aller Kälber
wollte nie zum Schächter selber.
Stand, betäubt vor lauter Qual,
blutend, fiel .. Auch ohne Wahl!
Rebird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2013, 12:44   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Das kommt, weil es so grausig wahr ist, auf meine Favoritenliste.

Übrigens suhlen sich Schweine, wo es irgendmöglich ist, in sauberem Schlamm.
Geht in Ställen leider nicht.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2013, 13:12   #3
weiblich Rebird
 
Benutzerbild von Rebird
 
Dabei seit: 05/2011
Ort: wonderland
Alter: 36
Beiträge: 1.461

Wer einmal versucht sich in die Tiere reinzuversetzen, der wird erschüttert sein, denn es gibt dort kein Entkommen, oft keine Möglichkeit die eigene Natur jemals zu erleben..
Ob sie das alles wissen oder nicht spielt keine Rolle, denn das reale Leben sieht ganz anders aus...

Für eine gute Schlammkur zahlt man richtig gut ...
Aber wer möchte schon gerne im eigenen Dreck baden und überdauern?
Kein Schwein... Genauso wenig wie wir sowas gerne wollen...
Rebird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2013, 13:32   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Du rennst durch meine offene Tür geradewegs in meine Arme.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2013, 16:04   #5
männlich Twiddyfix
 
Benutzerbild von Twiddyfix
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: kleines Nest in Bayern
Beiträge: 2.717

der Mensch ist das Grausamste in unserer (Kul)- Natur.

Dein Gedicht gefällt mir sehr gut, es sollte jeden Tag in der Zeitung stehen.




LG von Twiddy...
Twiddyfix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2013, 16:36   #6
männlich Phönix-GEZ-frei
 
Benutzerbild von Phönix-GEZ-frei
 
Dabei seit: 06/2012
Ort: Erstwohnsitz: Der Himmel, ein Schneeweißes Wolkenbett
Alter: 58
Beiträge: 1.726

Im Stall, definitiv in der falschen Box

Lieber R R R Rebird,
das ist mein Rinderwahnsinn!

"Hat als Schaf man die Kontrolle
denn noch über seine Wolle?"

Auch zu meinen F F F ,s

LG
Phönerle
Phönix-GEZ-frei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2013, 15:04   #7
männlich Wolfmozart
 
Benutzerbild von Wolfmozart
 
Dabei seit: 04/2012
Alter: 55
Beiträge: 1.273

Lieber Rebird,

schön und traurig gleichzeitig - ein bemerkenswerter Beitrag.

Wird man in (ferner) Zukunft den Kopf schütteln, weil wir Tiere gegessen haben? - Ich hoffe es kommt die Zeit.

Ganz liebe Grüße

wolfmozart
Wolfmozart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2013, 18:05   #8
weiblich Rebird
 
Benutzerbild von Rebird
 
Dabei seit: 05/2011
Ort: wonderland
Alter: 36
Beiträge: 1.461

Lieber Twiddyfix,
ich befürchte; wo keine Reue, da keine Scheue - da auch keine Schlaeue
denn selbst, wo man die Scheuklappen abreißt, da richtet sich der Blick wieder automatisch nach vorne und mit diesem Vorbeifliegenden wird so gut es geht weiter hinterm Zaun gehalten...
Keine Ahnung, ob die Aussage jetzt besonders schlau war, aber sie fiel mir ebend spontan dazu ein...
Ich bin mir auch gar nicht sicher, dass ich selbst überhaupt die notwendige Überwindung immo aufbringe...
Aber ich bedauere und bereue es als Mensch sehr, dieses Menschliche halt...
Der Mensch als Krankheit, so gesehen ...
Danke für deinen Kommentar und
LG vom Rebird

Lieber R R R Feuervogl - frei
"Hat als Schaf man die Kontrolle
denn noch über seine Wolle?"
Eine durchaus berechtigte Frage, oder etwa nicht?
Danke & LG vom Rebird

Lieber wolfmozart,
Zitat:
Wird man in (ferner) Zukunft den Kopf schütteln, weil wir Tiere gegessen haben? -
Ich hoffe, nicht ebend "weil", sondern das "wie" und "welchen Wert" wir den Tieren, in unserer Kultur, in unserer, ach, so feinen Menschlichkeit beigemessen haben ... Vieles an uns bleibt dann wohl einfach unverbesserlich und erschreckend..? kp :>
Danke für`s reinschauen und
LG Rebird
Rebird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2015, 14:32   #9
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Rebird Beitrag anzeigen


Lieber wolfmozart,

Ich hoffe, nicht ebend "weil", sondern das "wie" und "welchen Wert" wir den Tieren, in unserer Kultur, in unserer, ach, so feinen Menschlichkeit beigemessen haben ... Vieles an uns bleibt dann wohl einfach unverbesserlich und erschreckend..? kp :>
Danke für`s reinschauen und
LG Rebird

Es hat lediglich dazu gereicht, einen großen Teil der Tiere durch Schimpfnamen zu deklassieren.
Pfui.

Geändert von Thing (17.04.2015 um 19:04 Uhr)
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2015, 15:44   #10
weiblich Ex-MeineEigeneWelt
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 1.506

Liebe Rebird,

das ist ein starkes Thema und so wie du es behandelt hast - großes Lob!

Lieben Gruß,
Lara
Ex-MeineEigeneWelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2015, 15:51   #11
weiblich Rebird
 
Benutzerbild von Rebird
 
Dabei seit: 05/2011
Ort: wonderland
Alter: 36
Beiträge: 1.461

Standard Ja,

danke! Nur behält es evtl. nicht mehr seinen Gehalt (oder nur im umgekehrten Sinne), wenn der Rattenfänger selbst es mir lobt und sein Angehänge es in die Lüfte erheben möcht' ..

aber das weiss ich nunmal nicht, ich kann es nur vermuten... sry deswegen!

ich möchte es auch nicht erst herausfinden müssen.. danke allemale!

https://www.facebook.com/rebirdy

meet me , if you like it..
Rebird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2015, 17:29   #12
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Rebird Beitrag anzeigen
danke! Nur behält es evtl. nicht mehr seinen Gehalt (oder nur im umgekehrten Sinne), wenn der Rattenfänger selbst es mir lobt und sein Angehänge es in die Lüfte erheben möcht' ..

aber das weiss ich nunmal nicht, ich kann es nur vermuten... sry deswegen!


meet me , if you like it..
Für mich sprichst Du in Rätseln;
gibt es bei Poetry Rattenfänger?
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2015, 22:53   #13
weiblich Rebird
 
Benutzerbild von Rebird
 
Dabei seit: 05/2011
Ort: wonderland
Alter: 36
Beiträge: 1.461

Standard nein,

aber die UNI Leipzig wollte meine Texte als Denkmal für ihre Propaganda in einem Literaturmagazin setzen.. obwohl ich nichtmal weiss, ob ich recht habe mit meiner Vermutung... und ich habe mich dem deswegen nicht hingegeben.. und ich weiss nun nicht, ob meine Entscheidung richtig war oder falsch... z:B. die Börse crashen zu lassen..

Ich möchte keinen Kapital aus meinen Texten schlagen / lassen... nur die Wahrheit herraus-provozieren... Ich bin doch selber ein Narr.. da ich nichts weiss / wissen kann..

ich hoffe auf gott, dass er mir in dieser schwierigen situation hilft.. ich habe nur seinen Willen getan.. *traurig* wollte das alles nicht!
Rebird ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Im Stall

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.