Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Sprüche und Kurzgedanken

Sprüche und Kurzgedanken Prosatexte, die einen Sachverhalt möglichst kurz und knapp schildern.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 26.09.2013, 19:00   #1
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 62
Beiträge: 3.056

Standard Gedankenkarussel


Gedankenkarussel

Ein Mund, der sich öffnet und schließst -
ein geschlossener Mund -
eine Schwelle ...
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2013, 20:03   #2
männlich Phönix-GEZ-frei
 
Benutzerbild von Phönix-GEZ-frei
 
Dabei seit: 06/2012
Ort: Erstwohnsitz: Der Himmel, ein Schneeweißes Wolkenbett
Alter: 58
Beiträge: 1.726

Gedanken - Karussell

Ein Mund, der sich öffnet und schließt -
ein geschlossener Mund -
eine Schwelle ...

ein Bild eines Fisches dort im Nass, und eines Fischers der nach Worten sucht.
Siehe, es ist alles, alles nicht Klar, nicht mehr Rein. Es macht mich Taub auf meiner Zunge und sie blutet - tropft und trübt dies einst Klare. Was, was soll ich machen? Ich komme zur Dir will mit dir Fallen, hin auf den Grund.

Es bedarf nicht viel, um viel - Auszulösen!!!

Danke liebe simba

Phönerle
Phönix-GEZ-frei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2013, 22:54   #3
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Hallo Simbaladung,

P-G-f war ja schier begeistert und hat das mystisch erklärt, wie er den Text aufgenommen hat.
Ich verstehe durchaus den gedanklichen Hintergrund, aber es ist mir ein wenig zu simpel.

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2013, 18:14   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von simbaladung Beitrag anzeigen
[CENTER]
Gedankenkarussel

Ein Mund, der sich öffnet und schließst -//schließt
ein geschlossener Mund -
eine Schwelle ... (Karussell[)/CENTER]

Hallo, Simbaladung -

nicht ärgern:
Ich dachte an meinen Goldfisch.


Herzlichen Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2013, 23:03   #5
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 74
Beiträge: 1.126

Zitat:
Zitat von simbaladung Beitrag anzeigen
Ein Mund, der sich öffnet und schließst -
ein geschlossener Mund -
eine Schwelle ...
Dein Mund, der sich öffnet und schließt,
um mir Worte der Liebe zu sagen,
und so zärtlich mich küsst.

Dein geschlossener Mund - eine Schwelle
die zu hoch für mich ist, als dass ich sie überwinden könnte.

Dein Mund, um ihn kreisen meine Gedanken und Wünsche.

Ein kurzes,verträumtes Gedankenkarussel. Schön. Curd
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2013, 23:39   #6
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 62
Beiträge: 3.056

Hallo, ihr Lieben,

Phönix,
deine Assoziationen zu meinem Gedankenanstoss hab ich sehr gern gelesen, ganz herzlichen Dank zurück.

Jeromino,
es sollte nur ein Impuls sein, ich war gespannt darauf, ob sich jemand darauf einlässt (weil mir bei dem "geschlossenen Mund" so viele ganz unterschiedliche Dinge durch den Kopf gingen).

Mein Plan war hier, mit ganz wenigen Worten mehrere Richtungen anzudeuten,
den Leser aber nicht in eine Richtung zu drängen. Das fand ich ziemlich schwierig, schon ein, zwei Worte und ein neues Bild entsteht.

Magst du mir sagen, an welchen Hintergrund du hier gedacht hast?

Thing, warum sollte ich grollen?

Die Rechtschreibfehler ärgern mich, aber gut, dass Phönix und du sie verbessert haben.

Wichtiger ist mir der Satz:
Ich musste an meinen Goldfisch denken.

Das zeigt mir, was ich falsch gemacht habe:

Ein Mund, der sich öffnet und schließt -

so geht´s nicht, da stellt sich wohl sehr gern/automatisch? beim Leser das Bild eines Fisches ein. (siehe die Gedanken von Phönix)

Nach dieser Erfahrung würd ich diese Zeile einfach weglassen.
Aber eigentlich ist es dann noch nicht das, was ich wollte.s.o.)

Vielleicht hat trotzdem noch jemand Lust ins Karussell einzusteigen??

Gedankenkarussell

ein geschlossener Mund -
ein Schwelle ...

Liebe Grüße an euch,
simba
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2013, 23:47   #7
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 62
Beiträge: 3.056

Hi, curd belesos,

ich hab gerade erst deinen Betrag entdeckt!

Danke schön, dass du eingestiegen bist!

gute Nacht,
simba
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2013, 01:52   #8
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Hallo Simbaladung,

da du so freundlichst fragst, will ich dir antworten:
Ich hab nicht näher nachgedacht, weil halt der Titel schon eine Menge Möglichkeiten bietet für Gedankenspiele. Ein geschlossener Mund..eine Schwelle.. lässt halt viele Auslegungen zu (Verschlossenheit, Abwehr, Zurückhaltung, Sprachlosigkeit, Trotz usw.).
Es gibt zigfache Beispiele dafür, deshalb erschien es mir etwas zu simpel.

Auch neigen wir dazu, in Allem etwas hineininterpretieren zu müssen, auch wenn das in diesem Fall so gewollt war.
Ein geschlossener Mund muss ja nicht zwangsläufig etwas hintergründiges, tiefsinniges bedeuten, sondern kann ganz banale Ursachen haben.

Liebe Grüße

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Gedankenkarussel

Stichworte
mund, schwelle

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.