Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.09.2012, 21:12   #1
männlich Ex-Erman
 
Benutzerbild von Ex-Erman
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 1.458

Standard Mondfinsternis auf meine Zunge

Schreib mir schützende Gedichte,
du, meine nicht seiende Liebste,
damit sich in regnerischen Tagen
ein Versteck für mich findet -
ich in Gedichten ein Haus habe.

Drei Zimmer mit Gartenterrasse,
meine Einsamkeit werde ich vermieten.
Freue Dich nicht zu früh, für Dich habe ich andere Träume.
Deinen Verstand werde ich auf Reisen mitnehmen.

Wie schön du lächelst, auf deinen Lippen
alte Ansichtskarten von Venedig.
Bewege Dich nicht - bitte!
Diesen Augenblick, wo du mir in die Augen schaust,
will ich als Bild im Gedächtnis verstecken,
das verspreche ich und du, gib mir Mut!
Dann werde ich gehen.

Ich bin glücklich, in Deine Lieder habe ich mich verliebt.
Auf dem fernen Mond blieben die Freuden-gelächter.
Ich bin in Zeiten der Liebschaften - würdest du ''Bleib da!'' sagen,
zu betrunken sind die Sehnsüchte, um wegzugehen.

Meinen Verstand habe ich verloren, versteh doch!
Dafür werde ich dich mit dem Kaffee meiner Augen tränken.
Ich will nicht mehr erwachen, nur noch träumen,
geblieben ist mir nur noch der Herbst.
Wenn du mich jetzt nicht festhältst,
werde ich auf Deinen Lippen fallen.

Schreib mir Gedichte mit Rückenlehne,
du, meine nicht seiende Liebste,
damit sich an müden Tagen,
wenn mich die schönsten Worte verlassen,
wenigstens in Deinen Gedichten ein Atemplatz findet.
Ex-Erman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 21:53   #2
männlich Pit Bull
 
Benutzerbild von Pit Bull
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Berlin
Alter: 53
Beiträge: 1.700

Hallo Erman!

In meinen Augen hast du ein hervorragendes Gespür für den Blick in einen bergwerkstiefen Abgrund.

Grandios besonders die Karte von Venedig, so auch die Lieder, welche wohl die endlose Sehnsucht in vielen liebevollen Details so erlebbar machen.

VG Pitti
Pit Bull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 22:13   #3
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 62
Beiträge: 3.056

Hallo, Erman,

ganz großartig! Kompliment.
Ganz stark z.B.: "Gedichte mit Rückenlehne"

In der letzten Strophe ist mir eine falsche Satzkonstruktion
aufgefallen:
es müsste heißen:

damit sich an müden Tagen, ....
wenigstens in deinen Gedichten ein Atemplatz findet oder

damit ich ..... einen Atemplatz finde.

lg simba
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2012, 09:26   #4
weiblich Ex Carina M.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 1.059

Lieber Erman,

ich weiß gar nicht, wie ich es beschreiben soll, wie ich deine wundervolle
-mit Wundern voll - Poesie empfinde und spüre.
Es liest sich wie ein Märchen aus 1001 Nacht.

Ein weiteres Juwel von dir hier in Poety.

Liebe Grüße, Carina

PS
schon allein der Titel ist so ungewöhnich und schön.
Mondfinsternis auf meiner Zunge
Ex Carina M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2012, 20:16   #5
männlich Ex-Erman
 
Benutzerbild von Ex-Erman
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 1.458

@Lieber Pitty,

vielen Dank für deinen Kommentar!
Es freut mich sehr, dass dir mein Gedicht gefallen hat.
Danke fürs Lob und Hineinspüren.

Lieben Gruß
Erman





@Liebe simbaladung,

vielen dank fürs Lesen und das Kompliment!

Besonderen dank für den Hinweis.
Ich war beim Schreiben wohl zu sehr in das ''Geschehen'' vertieft,
daher die falsche Satzkonstruktion.

Liebe Grüße
Erman





@Liebe Carina,

vielen dank fürs Lesen und Kommentieren.
Freut mich sehr, dass Dir mein Gedicht gefallen hat
und du für dich Berührendes finden konntest.
Danke fürs Lob!

Liebe Grüße
Erman
Ex-Erman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2012, 12:14   #6
weiblich Ex Carina M.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 1.059

Lieber Erman,

ich werde dieses Gedicht sicherlich noch mehrmals lesen und wahrscheinlich immer noch etwas Neues darin entdecken können.

Zum Beipiel dieses:

Zitat:
Dafür werde ich dich mit dem Kaffee meiner Augen tränken.
Sehr ungewöhnlich.
Ich lese es so: Tränen aus deinen Braunen Augen.

Wie auch immer, es ist unvergleichlich schön und von feiner Melancholie.

Alles Liebe,
Carina
Ex Carina M. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Mondfinsternis auf meine Zunge

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn dir was auf der Zunge liegt Schmuddelkind Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 24.02.2011 16:16
Meine Liebe & meine Sehnsucht Magic Castle Düstere Welten und Abgründiges 0 15.02.2011 15:36
Mondfinsternis Samael Düstere Welten und Abgründiges 0 15.02.2007 15:49
Zunge Al-eX Zeitgeschehen und Gesellschaft 6 12.05.2006 00:28


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.