Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.06.2019, 12:02   #1
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.799

Standard ist zeit ein toter fisch

und so leben wir dahin immer die angst im rücken
es könnte kein morgen mehr geben ich drehe mich um
doch da hängt nur der vergangene tag an der wand

ich halte meine hand ins wässerungsbecken spüre
das kalte vorbeistreichen der karpfen ihr langsamer
flossenschlag überträgt sich auf meinen herzrhythmus

morgen ist karfreitag da kommt fisch auf den tisch
ich tunke nur weißbrot in die weinsoße denn ich habe
meinen appetit an das grau künftiger nebel verloren
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 22:32   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.300

servus -

irre guter text. deine metaphern sind immer der perfekte hammer. da kriegt man echt einen inferioritäts-komplex. gut dass ich dafür schon zu alt bin...sonst würde ich mich einem städtischen bad ertränken...

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 23:46   #3
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.799

Standard Hallo Ralphchen,

der Text ist -bis vielleicht auf die Weinsoße- natürlich nicht autobiografisch.
Ich sehe jeden neuen Tag als Geschenk, das ich gerne auspacke, die Angst vor dem Ungewissen ist lediglich ein Schatten im Hintergrund, der sich ab und zu in einem Text in den Vordergrund drängt.
Danke fürs Hineinspüren und LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 17:14   #4
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.269

Lieber Perry,
was soll ich sagen, wie so oft, ein sehr sehr schöner Text der mich anrührt.
Sehr gerne gelesen!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 19:58   #5
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.799

Standard Hallo Gylon,

freut mich, dass Du mit den Bildern was anfangen konntest.
Danke fürs "sehr gerne gelesen" und LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 01:09   #6
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.794

Wirklich außergewöhnlich formuliert, lieber Perry.
Die dritte Zeile wird wohl in meinem Kopf hängenbleiben wollen.
Nun, das darf sie gern.

Unar-im-Urlaub-Gruß
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 10:43   #7
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.799

Standard Hallo Unar,

manchmal ist die Zeit wirklich ein toter Fisch, gerade wenn wir im Zurückdenken an den vergangenen Tag kein Gefühl der Dankbarkeit spüren ihn erlebt haben zu dürfen. Zum Glück haben wir die Chance es immer wieder versuchen zu dürfen, den nächsten sinnvoll zu gestalten, zumindest solange das Schicksal es uns gewährt. Ups, das war jetzt fast ein Wort zum (Pfingst)Montag.
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für ist zeit ein toter fisch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Toter Dichter Amir Düstere Welten und Abgründiges 13 30.11.2018 04:37
Toter Fisch klaatu Sprüche und Kurzgedanken 0 17.08.2017 13:50
Toter Dichter Wolfmozart Gefühlte Momente und Emotionen 2 12.09.2015 13:24
Toter Mann Desperado Geschichten, Märchen und Legenden 2 24.04.2012 14:49
toter als tot FeelLetter Geschichten, Märchen und Legenden 1 29.09.2010 22:47


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.