Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.01.2017, 14:27   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.297

Standard Johann und Margarete - Geschwisterliebe anders

Johann und Margarete - Geschwisterliebe anders

Es war am Morgen zeitfrüh als Margarete
zitternd kesselndes Wasser anhing.
Knisternde Flammenzünglein winselten.
Margarets Wangen rötelten noch vom
schärfigen cunnilingalen Morgenspiel
der schönen Alten.

Staubig teigte es auf dem Küchentisch.
„Wenn es hitzig genug im Brenner ist,
lass uns die Fladen einschieben Gre,
flüsterte die Alte ihr ohrwärts und
händelte Gre´s nasse Scham von hinten.
Gänsern quoll Gre´s Haut arschwärts.

„Johann ist fett genug,“ hungerte die Alte,
„Heut soll er unseren kannibalen Tanz besingen.“
Und sie zierten sich kaum mit holziger
Kohle, Glut zu entfachen zum Garen
des feist kapaunigen Jungmanns.
Und Gre war fein davon, hatte Jo ihr
Schamhaftes getan seid früher Kinderheiten:
Perforation und Sodomation, hintan
täglich bis ihr Arsch wund war von
gliederndem Hartrythmus.

Ja er wird munden, so dachte sie.
Alsdann es knistere in wahrirrer Glut,
ward er geholt verkettet, verschellt und nackt.
Fettbrüstig mit geilem wunden Arsch vom
langen Zerliegen auf strohiger Statt.
Flehend warf er blicklings gnadheischig
auf das Weibszeug.

Ungnädig stieß die Alte ihn zum
spiessigen Rotisseur, schlug mit weidener
Gerte ihm zügellos auf Arsch und Hüfte.
Sein jaulendes Gewimmer begleitet vom
triefenden Lachgeifer der satanischen Feminen.
Langer Spieß: hart und schnell getrieben durch
zuckendes Rektum aufwärtig zur Kehle des Wanstes.

Plärrend gehievt auf blinzelndes Grillbecken.
Zischend spritzt Blütiges, brutzelt platzende
Epidermia. Wampe bläht flink knallhart.
Langer Schnitt erlöst stinkendes Geweide in die Glut.
Johann ist kurzzeits nun gleich abgestummt,
rotissiert verkniffen feixend rundum.

„Dekantiere den 1922 Château Pavie Macquin,
süße Fotze.“
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2017, 14:52   #2
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.794

Lieber Ralf,

treffend geschrieben, gefesselt gelesen.
Nur, was hat es in der Rubrik Liebe, Romantik und Leidenschaft verloren?

Da spielst du doch mit Leser-Erwartungshaltungen, du Schlingel.
Kann keine Romantik erkennen, hättste wenigstens nen Sonnenuntergang erwähnt.

Erschaudernde Grüße, Unar.

P.S. Hab jetzt Hunger... Spanferkel vielleicht, na mal sehen.
(Hat nichts mit dem Gedicht zu tun.Ehrlich.)
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2017, 15:09   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.297

du solltest das Buch ICH FRASS DIE WEISSE CHINESIN lesen liebe UDW. das verzehren der verwandten bedeutet in manchen kulturen die seelen dieser menschen in sich zu beherbergen. also sehe ich es als liebe und romantik.

https://www.amazon.de/Ich-frass-weis.../dp/3926112417

Zitat:
Zitat von Unar die Weise Beitrag anzeigen

P.S. Hab jetzt Hunger... Spanferkel vielleicht, na mal sehen.
(Hat nichts mit dem Gedicht zu tun.Ehrlich.)
hm...kann ich da so sicher sein? ein jungmann der sich wie ein ferkel verhielt ist doch sicher ein gustostücklein...
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2017, 15:11   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Bei diesem Hänsel-und-Gretel-Spiel fiel mir nur die Gärte als bemerkenswert auf.

Igittigitt!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2017, 15:22   #5
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.794

Hallo Thing,
die Reitgerte schreibt sich mit e.
Gruß an dieser Stelle.

Hallo Ralf,
ich nehme dann doch lieber die Graupensuppe aus Schreibfans
Gedicht.
Nicht böse sein, sonst bin ich hier noch als Menschenfresser verschrien.
Halt, da war doch mal was, ich glaube das ist schon zu spät.
(siehe mein Gedicht Grad einen Herzschlag weit)
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2017, 15:36   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.297

ok
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2017, 23:37   #7
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.297

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Bei diesem Hänsel-und-Gretel-Spiel fiel mir nur die Gärte als bemerkenswert auf.

Igittigitt!

ja die steht für die gärten der peitschungen und der blüten...mein liebchen
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2017, 23:50   #8
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.297

Zitat:
Zitat von Unar die Weise Beitrag anzeigen
Hallo Thing,
die Reitgerte schreibt sich mit e.
Gruß an dieser Stelle.


stimmt und die ist sehr erotisch. hatte mal eine gleibet die wollte ausgepeitscht werden...und ich tat es ihr zuliebe obschon mich sowas nicht interessiert.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 00:23   #9
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.297

Zitat:
Zitat von Unar die Weise Beitrag anzeigen
Lieber Ralf,

treffend geschrieben, gefesselt gelesen.
Nur, was hat es in der Rubrik Liebe, Romantik und Leidenschaft verloren?
alles liebes wesen...alles
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 05:52   #10
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Ich fand nicht die Gärte igitt, sondern die Schauermär.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 12:34   #11
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.297

aha verstanden.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 14:25   #12
männlich fsami
 
Benutzerbild von fsami
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 264

Ich mag deine Wortwahl aber das Gedicht fesselt mich nicht.
Außerdem gleichen sich deine Texte auf seltsame und vulgäre Art und Weise, weshalb mir die Innovation fehlt. Schreib doch mal was romantisches
fsami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 15:28   #13
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.297

nimm dir ein paar minuten in meinen themen und du wirst von romantik überschwemmt. der o.e. ist im stil meiner SCHWARZE PERLEN geschrieben. diese erzählen banale geschichten wie diese via neologismen um bilder zu erzeugen. eine von mir entwickelt (kreative richtung) der lyrik.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 16:09   #14
männlich fsami
 
Benutzerbild von fsami
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 264

Ich finde deine Art Texte zu schreiben extrem interessant und muss mir tatsächlich nochmal deine sonstigen Werke angucken. Leider ist es auf Dauer auch echt anstrengend immer von ficken und Muschis zu lesen
fsami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 22:05   #15
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.297

Zitat:
Zitat von fsami Beitrag anzeigen
Ich finde deine Art Texte zu schreiben extrem interessant und muss mir tatsächlich nochmal deine sonstigen Werke angucken. Leider ist es auf Dauer auch echt anstrengend immer von ficken und Muschis zu lesen

das tue ich doch nicht liebster FSAMI. gerade in JOHANN UND MARGARETE geht es um liebe, eine gute mahlzeit mit einem teuren rotwein. und du wirst viele romantische texte finden. und zwar nenne ich die GLÄSERNE WORTE...die schriften sind voller liebe und allegorien gemischt mit neologismens, ich nenne diese bldworte NEOLALLEGORIEN....weil sie ein wenig gedankliches lallen beim leser verursachen.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 06:34   #16
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
das tue ich doch nicht liebster FSAMI. gerade in JOHANN UND MARGARETE geht es um liebe, eine gute mahlzeit mit einem teuren rotwein. und du wirst viele romantische texte finden. und zwar nenne ich die GLÄSERNE WORTE...die schriften sind voller liebe und allegorien gemischt mit neologismens, ich nenne diese bldworte NEOLALLEGORIEN....weil sie ein wenig gedankliches lallen beim leser verursachen.
Ein echter Ralfchen! Hhhhhhhh...
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 15:24   #17
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.297

klar ich bleibe echt schazzzzziiii
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Johann und Margarete - Geschwisterliebe anders

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geschwisterliebe Sani Werbe Gefühlte Momente und Emotionen 1 19.03.2016 15:59
Geschwisterliebe FairnessFighter Gefühlte Momente und Emotionen 3 02.03.2016 21:34
Geschwisterliebe anna amalia Düstere Welten und Abgründiges 9 22.09.2015 20:43
Geschwisterliebe sternchen0515 Eigene Liedtexte 4 28.02.2013 13:45
Geschwisterliebe simbaladung Liebe, Romantik und Leidenschaft 3 08.09.2012 10:08


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.