Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 31.08.2014, 12:44   #1
männlich Twiddyfix
 
Benutzerbild von Twiddyfix
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: kleines Nest in Bayern
Beiträge: 2.703

Standard Das Meer.

Am Meer.

Ich steh hoch im Norden, direkt an der Küste,
vor mir die unendliche Wasserwüste,
das Donnern der Wogen, das Tosen vom Sturm,
Ich fühle mich hier wie ein winziger Wurm.

Seit Jahrmillionen das gleiche Geschen
was vor mir schon zig Generationen gesehen,
den Kampf des Meeres, gegen das Land
und es frisst jedes Mal etwas vom Strand.

Tote Vögel. Fische und anderes Getier
treiben an den Strand, nicht nur hier,
überall an den weltweiten Stränden
sieht man die schönsten Tiere verenden.

So ist das Leben und Sterben weltweit.
der Sturm und das Meer wissen die Zeit,
das Meer wiegt sich bei Tag und bei Nacht
und mit dem Sturm wird alles vollbracht.

Meer und Sturm, wie Bruder und Schwester;
mal sanft und zärtlich, dann aber fester
prallen sie aufs Land, bei Tag und bei Nacht,
nur zusammen sind sie eine MACHT.


Doch ohne diese beiden Gewalten,
würde sich nirgends ein Leben entfalten.

Twiddyfix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2014, 00:38   #2
männlich Meishere
 
Dabei seit: 05/2014
Ort: Berlin
Alter: 24
Beiträge: 885

Lieber Twiddifix,

wundervolle Beschreibung des Augenblicks und darüber hinaus.
Ein Gedicht, welches wörtlich verstanden werden kann, aber genauso gut als Metapher funktioniert.

Für mich spiegelt es sogar zum Teil meine "Lebensphilosophie" der Ausgeglichenheit wieder.

Das gefält mir.

Ich denke in Strophe 2 Vers 1 hat sich ein Tippfehler eingeschlichen?
Es soll wohl "Geschehen" heißen.

LG,
Meishere
Meishere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2014, 09:11   #3
männlich Twiddyfix
 
Benutzerbild von Twiddyfix
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: kleines Nest in Bayern
Beiträge: 2.703

Hallo Maishere,
danke für Deine Worte und ich freue mich natürlich, dass es Dir gefallen hat.
Menschen, die sich in eine Handlung hineinversetzen können, zeigen, Lesen und Verstehen gehören zusammen.
Du hast das Gespür dafür.

Verflixt noch mal, dieser dumme Tipfehler. (es liegt an meinem Laptop...)

LG von mir...Twiddy...
Twiddyfix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das Meer.

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Am Meer Tony Bastard Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 18.09.2013 20:46
Meer aus Eis Gene Düstere Welten und Abgründiges 2 31.08.2013 21:48
Am Meer LaCoreille Gefühlte Momente und Emotionen 6 03.04.2007 20:48
Ans Meer Skidbladnir Düstere Welten und Abgründiges 7 11.02.2007 13:28
Am Meer Lorelai Gefühlte Momente und Emotionen 1 10.09.2006 23:38


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.