Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Poetry Workshop > Theorie und Dichterlatein

Theorie und Dichterlatein Ratschläge und theoretisches Wissen rund um das Schreiben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.09.2006, 12:15   #1
tom.ecker
 
Dabei seit: 09/2006
Beiträge: 15

Standard Womit schreibt ihr?

Schreibt ihr mit dem PC, per Hand oder Schreibmaschine oder diktiert ihr eure Texte eurem Butler bzw. Ghostwriter?
tom.ecker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 12:18   #2
Ruth
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 201

ich habe mein notizbuch immer bei mir , wenn ich zuhause sitze schreibe ich an meiner ossi-schreibmaschine , denn der computer gibt mir zuviele möglichkeiten den ersten gedankenfluss zu unterbrechen , die schreibmaschine ist unwiderruflich, so und dann wird die ausgekotzte inspiration bearbeitet , handschriflich
Ruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 12:28   #3
mephisto
 
Dabei seit: 07/2006
Beiträge: 18

Den Entwurf schreib ich immer auf Papier. Allerdings muss ich mein Geschreibsel früher oder später mit dem Computer auf Papier bringen (hab keine Schreibmaschine) damit ich es auch noch nach einigen Tagen entziffern kann.
mephisto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 14:23   #4
weiblich ravna
 
Benutzerbild von ravna
 
Dabei seit: 04/2005
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 732

am liebsten von hand, mit füller (kolben~).
manchmal schreibmaschine.
oft computer, weil der eigentlich immer an ist.
ravna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 14:39   #5
Tenshi
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 61

Ich hasse es zu tippen, ich könnte nicht an einer Tastatur dichten. Ich schreibe immer von Hand, ich hab ein hübsches kleines Notizbuch für meine Gedichte und einen fliederfarbenen und einen türkisen Fineliner, dann kann ich je nach Laune die richtige Farbe wählen.
Tenshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 14:43   #6
Ex Mondsüchtig
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2005
Beiträge: 265

Mit den Füßen meistens. Die Hände brauche ich, um meine Gedanken einzufangen. Die wehren sich meistens sehr, deshalb bedarf es an Kraft. Meine Füße haben sich daran gewöhnt die Gedanken auf Papier zu bringen. Ja. Meistens schreibe ich mit den Füßen.
Ex Mondsüchtig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 15:11   #7
oufront
 
Dabei seit: 06/2006
Beiträge: 17

notizbücher für gedanken, nicht-internet-pc für texte.
oufront ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 15:14   #8
turmfalke
 
Dabei seit: 05/2005
Beiträge: 677

Einen Collegeblock, den ich liebevoll "Seele" nenne, da kommt alles rein. Fertige Gedichte, Ansätze, Gedanken usw...
Das hält sie irgendwie beisammen. Am PC schreib ich selten gezielt, manchmal fällt mir gerade was ein und dann schreib ich's halt auf.
turmfalke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 15:59   #9
Ex Grünkreuz
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 265

mit dem PC, sonst kann ih es ja nicht lesen... mit meiner Handschrift geht die Schönheit eines keden Satzes verloren
Ex Grünkreuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 16:05   #10
cute_fighter
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 1.123

Gedichte schreibe ich erst per Hand. Das Gekrickel ist unersetzbar, was da entsteht. Außerdem schreib ich so was lieber auf meinem Bett das ist mit PC schlecht, weil ich keinen Laptop hab.
Geschichten schreibe ich gleich am PC. Dauert sonst zu lange und so kann ich leichter Verbessern und schneller schreiben.
cute_fighter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 16:08   #11
Haumichblau
abgemeldet
 
Dabei seit: 06/2005
Beiträge: 107

Mondsuechtig ist mir zuvor gekommen,denn auch ich schreibe mit dem Fuessen,allerdings nicht mit dem eigenen,denn ich habe in beiden Haenden Carpal Tunnel Syndrom.
Zur Ausbesserung oder zum Loeschen findet meine Zunge immer rege Beschaeftigung.
Der einzige Nachteil ist ? ich habe nie Hunger.
Haumichblau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 16:33   #12
exmaex
 
Dabei seit: 04/2005
Beiträge: 445

alles außschließlich auf tastatur am pc
schreibblock geht gar nicht, da krieg ich immer ne ade
exmaex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 16:36   #13
turmfalke
 
Dabei seit: 05/2005
Beiträge: 677

ne ade?
Bitte um Definition..
turmfalke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 16:39   #14
exmaex
 
Dabei seit: 04/2005
Beiträge: 445

na eine schreibblock-ade
exmaex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 17:30   #15
jule
 
Dabei seit: 07/2006
Beiträge: 378

ich schreib auch das meiste am pc, da kommen die gedanken meist so schnell, wie ich tippe (naja auch nicht immer, aber doch es funktioniert ganz gut). nen zettel nehm ich eigentlich nur, wenn ich meinen pc gerade nicht an habe oder ich nicht bei meinem pc bin (zb wenn ich unterwegs bin oder in meinem bett eine idee bekomme)
setz ich mich an meinen block (gott, wie das klingt ), krieg ich meist gar nichts zu papier.
jule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 19:58   #16
Struppigel
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 1.007

Bei mir immer PC. Warum sollte ich nochmal alles abtippen müssen? Schon die Korrekturen gehen da viel einfacher.
Ausnahme: Tagebuch. Es gab auch schon Gedichte, die darin entstanden sind.
Struppigel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2006, 17:11   #17
Inline
 
Dabei seit: 07/2006
Beiträge: 626

Standard RE: Womit schreibt ihr?

Hallo,

meistens am PC. Früher hatte ich eine Schreibmaschine. Nachts nach der Disko auf Papier. Nachts im Bett aufs Handy. Bei Gewitter auf Papier. Beim Autofahren ins Gedächtnis.

Gruß
Inline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2006, 17:24   #18
Lorelai
 
Dabei seit: 03/2006
Beiträge: 354

Ich schließe mich da Turner an- (Meistens beginnt alles mit einem Gedanken, einem Wort. Darumherum formen sich Sätze. Wenn diese ersten Sätze nicht aufschreiben kann (womit und wie auch immer), ist oft alles unwiederbringlich verloren.)
Am Pc schreibe ich sehr selten...meist habe ich ein Wort über das ich auf einmal nachdenke- das mir in den sinn kommt...und dann nehme ich ein blatt und schreib es drauf- aber nur mit bleistift.keine ahnung warum- aber ich finde mit bleistift hat es etwas...stilvolleres...=)...oder wenn ich sauer bin oder traurig...dann sitze ich am schreibtisch und nehme mir einen bleistift und dann ...kommen die worte wie von selbst-----
ich habe immer etwas zu schreiben dabei...wenn es mal nicht der block oder ein blatt ist- dann muss hlat das handy hinhalten=)

Liebe Grüße,

lorelai
Lorelai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2006, 17:49   #19
lichtelbin
 
Dabei seit: 07/2006
Beiträge: 626

ich schreib immer auf rückseiten von schularbeitsblättern (wenn ich in der schule bin)
so ist außerdem gewährleistet, dass ich sie widerfinde und mehr als einmal in die hand nehme (die schularbeitsblätter)... wenn man die aber schnell abgeben muss, kann man beobachten, wie ich fluchend meine loseblattrelisammlung rausziehe und schnell ein gedicht abschreibe... das führte bereits zu kapitalen missverständnissen
oft tippe ich aber auch einfach am conputer drauf los... achja und meine eltern gehen im urlaub nur noch selten mit mir ins restaurant, weil es mich dann regelmäßig überkommt und ich nach serviette und kugelschreiber verlange XD

engelsgruß, lichtel

ps: ich habe immer ein par kritzeleien in der hosentasche dabei
lichtelbin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2006, 18:42   #20
Guardian
 
Dabei seit: 12/2005
Beiträge: 597

daheim pc, ansonsten was grad zur hand ist, servietten, klopapier, bierdeckel, einweghandschuhe oder sonstiger wegwerfkrankenhausbedarf etc.
Guardian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2006, 18:49   #21
Lycrael
 
Dabei seit: 04/2005
Beiträge: 257

zuhause mit pc, mobil mit meinem handy; hab ich eh immer dabei...
Lycrael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2006, 01:46   #22
Lenze
 
Dabei seit: 10/2006
Beiträge: 4

ich schreibe am liebsten auf kariertem oder blanko papier (nur sehr ungern auf liniertem) mit fineliner oder seltener bleistift...irgendwas was halt flüssig und locker schreibt und nicht stockt oder probleme macht...

oft is meine sauklaue aber so schlimm das ich mir später die mühe mache und alles nochmal sauber abtippe...
Lenze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2006, 01:59   #23
Blutsschwester
 
Dabei seit: 08/2005
Beiträge: 328

also ich schreib nur mit der Hand, allein weil ich noch so viel dran rumbastel. Außerdem find ichs persönlicher...und wenn ich Gedanken verfasse ist das ja nunmal sehr persönlich,oder?

Gute Nacht
Ich
Blutsschwester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2006, 08:59   #24
Roter Löwe
 
Dabei seit: 09/2006
Beiträge: 108

Mit dem PC, der Schreiberling ist oft zu langsam, wenn die Gedanken aufblitzen
Roter Löwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2006, 20:06   #25
Blutsschwester
 
Dabei seit: 08/2005
Beiträge: 328

mir ist auch aufgefallen,dass ich grundsätzlich auf blanko-papier schreibe und immer mit Kugelschreiber...habe mir jetzt einen Pappordner gekauft, indem ich meine ganzen "erstbearbeitungen und ansätze" ansammle, damit ich wenn ich ideen mal nicht verwendet hab, sie später nochmal herauskramen kann.außerdem inspirieren mich die alten, fleckigen und wirren zettel irgendwie =)
Für meine Lieblingswerke (nicht nur meine) habe ich ein kleines Büchlein mit Stoffumschlag (sogar Seide )...

Herzlichst
und Blutigst
Schwester
Blutsschwester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2006, 20:10   #26
Kaluphain
 
Dabei seit: 10/2006
Beiträge: 41

Mit Kugelschreiber auf Karriertes Papier, meistens zumindest. Da kann man die ganzen Wirrheiten die man sich beim Schreiben denkt auch noch so schön Wirr darstellen und findet dann meistens leichter zu einem passenden Ende wie auch zu einer gesamten Rundeheit der Gedichte.
Im übrigen hatte ich mal eine Praktikum bei einem Buchbinder und bin drauf und dran alle zu übertragen und das erste Buch, dass ich selbst Gebunden habe, voll zu bekommen.
Kaluphain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2006, 20:10   #27
Gothania
 
Dabei seit: 10/2006
Beiträge: 32

Zitat:
Irgendwie habe ich immer angst um digitale Sachen - Texte, Videos, Musik, ...
Denn mein Computer ist nicht nur einmal kaputt gegangen und es war jedes mal eine Katastrophe... daraum schreibe ich nun oft nur noch auf Papier oder am Computer auf extem hoch verschlüsselte Speicherkarten.
ja..diese Angst beherrscht mich auch des Öfteren... Nur abgesehen von den hochkarätigen Speicherkarten (die ich nicht besitze) speichere ich meine Gedichte gar nicht ab- außer vielleicht im Internet, falls das zählt ^_~
Ich schreibe sie lieber alle mit der Hand auf...
Gothania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2006, 20:12   #28
Struppigel
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 1.007

Man braucht eigentlich nur zwei Festplatten, um das relativ sicher zu machen. Denn die einzigen Risikos sind Viren oder ein Festplattencrash.

Ich schreibe jedenfalls gar nichts mehr per Hand.
Struppigel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2006, 20:14   #29
Gothania
 
Dabei seit: 10/2006
Beiträge: 32

Zitat:
Original von Struppigel
Man braucht eigentlich nur zwei Festplatten, um das relativ sicher zu machen. Denn die einzigen Risikos sind Viren oder ein Festplattencrash.

Ich schreibe jedenfalls gar nichts mehr per Hand.
Ehrlich nicht? Nichts? Nicht mal die Telefonnummern die dir per Telefn durchgegeben werden & die du wählen sollst? haha.
nein- ich könnte das nicht, gar nichts mehr so schreiben..so schnell bin ich auf der Tastatur auch wieder nicht; und ich habe nur eine lächerliche 2 GB Speicherkarte.. oder weniger..ich weiß nicht..
Gothania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2006, 20:20   #30
Struppigel
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 1.007

Da hab ich wohl noch einen Krümelkacker wie mich gefunden.
Um das Nichts zu spezifizieren: Ich schreibe keine Gedichte oder Geschichten mehr per Hand, wenn ich einen Computer zur Verfügung habe.
Auf 2 GB passen übrigens mehrere tausend Worddateien - ich bezweifle jedenfalls, dass Du die Speicherkarte damit voll kriegst.
Struppigel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2006, 20:23   #31
Gothania
 
Dabei seit: 10/2006
Beiträge: 32

So viel? Auf 2 GB? wow.
nagut, dass wusste ich nicht. Aber- Dummer, dummerweise bemächtigen mich mehrere gutaussehende Typen Bilder & Videos von ihnen abzuspeichern..^__~
Da müssen die Gedichte schon mal drunter leiden. XD
Außerdem kann ich bei Handgeschriebenen immer schneller verbessern..anyway.

(ha, von wegen Krümelkacker! Es ist 2 Stunden her das ich mein letztes Stück Kuchen gegessen habe! =P)
Gothania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2006, 16:41   #32
H-erzlos
 
Dabei seit: 10/2006
Beiträge: 191

Hi,

es kommt immer drauf an was ich da habe.
Wenn ich nachts um 1 aufspringe und
etwas aufschreiben muss schmier ich es
auf einen Block, oder Fresszettel.
Hauptsache ist es steht irgendwo
und es kann nicht verloren gehen.
Wenn ich am PC bin schreibe ich
auch auf diesen.

Zur Not schreibe ich auch auf meinen
Arm, wenn ich sonst nichts habe.


MfG,
H-erzlos
H-erzlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2006, 16:45   #33
Princess-of-Anywhere
 
Dabei seit: 09/2006
Beiträge: 493

Ich schreibe in Notizbücher, meine zwei Kladden, leere Blätter oder ich tippe halt auf pc.
Ist mir eigentlich egal, aber ich hab ein Problem mit meiner Handschrift, sodass ich die manchmal nicht lesen kann. Aber ich finde von Hand geschriebenes eigentlich schöner, als die kalte Computerschrift.

Lg
Princess
Princess-of-Anywhere ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Womit schreibt ihr?

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.