Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Sonstiges und Small Talk > Nutzer-Neuvorstellungen

Nutzer-Neuvorstellungen Hier können sich neue Nutzer vorstellen...

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 21.02.2011, 01:17   #397
männlich Binary Saw
 
Benutzerbild von Binary Saw
 
Dabei seit: 02/2011
Ort: Bremen
Alter: 30
Beiträge: 28

Zitat:
Natürlich lohnt es sich, sonst wäre ich nicht angemeldet.
Hmm... vielleicht sollte ich das auch mal tun.
Binary Saw ist offline  
Alt 21.02.2011, 10:26   #398
männlich Sageness
 
Benutzerbild von Sageness
 
Dabei seit: 01/2011
Ort: Irgentwo im Schwarzwald
Alter: 23
Beiträge: 125

ich verstehe mal wieder gar nichts :l
ich glaube auch hier wird mir meine Rechtschreibung einen strich durch die Rechnung machen
naja. . .
Sageness ist offline  
Alt 21.02.2011, 11:23   #399
männlich Ansgar
 
Benutzerbild von Ansgar
 
Dabei seit: 02/2011
Ort: Mannheim
Alter: 25
Beiträge: 61

Naja ich mag ja nicht so spöttisch sein.
Also:
Die dritte Person, Singular, Präsens von "gefallen", wird "er/sie/es geFÄLLT" gebildet.
Zum anderen heißt es "Von" und nicht "Fon".
Dann ist der Dativ von dem Personalpronomen "Du", "Dir", nicht "Dier".
Und man schreibt "interessiert" mit nur einem "r" zwischen den beiden "e"s =)

Was man nicht weiß, will gelernt werden
Ansgar ist offline  
Alt 21.02.2011, 11:48   #400
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.251

Zitat:
Zitat von Odiumediae Beitrag anzeigen
Nun würde ich aber auch gern eine solche Horrorgeschichte von Dir hören
Natürlich: Wenn so etwas passiert, dann natürlich im dicksten Winter! Kenne ich.

Unsere lieben RMVler haben es allerdings auch bei bestem Wetter schon fertiggebracht, eine Bahn, die eindeutig defekt war, doch noch ein Stück aus dem Bahnhof fahren zu lassen, so daß sie hübsch auf der Weiche stehenblieb und somit in keine Richtung mehr etwas ging (da es hinter der Weiche bis bis zur nächsten Station nur ein Gleis gibt). Um auf eine intelligente Lösung der Sache zu kommen, brauchten die Experten über eine Stunde: Die Bahn wurde abgeschleppt. Solche Dinge meinte ich mit "rund um's Jahr".

Vielleicht sollten wir einen Thread aufmachen unter dem Titel "In Deutschland fährt die Bahn nicht immer".
Ilka-Maria ist offline  
Alt 21.02.2011, 11:51   #401
männlich PeterB
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 236

Zitat:
Zitat von Sageness Beitrag anzeigen
ich verstehe mal wieder gar nichts :l
ich glaube auch hier wird mir meine Rechtschreibung einen strich durch die Rechnung machen
naja. . .
Hallo, Sageness,

ich würde das nicht so pessimistisch sehen. Deine Texte haben manchmal recht gute Ideen, vor allem bedeuten sie Dir selbst sehr sehr viel, wenn Du in Deinem Profil schreibst, die Lyrik habe Dir das Leben gerettet.

Die sprachlich-nachlässige Ausführung ist allerdings oft schwer nachvollziehbar. Hier ist ein Literatur-Forum, und die erste Grundbedingung für Literatur ist ein korrektes Schriftdeutsch.

Warum lässt Du Deine Texte, bevor Du sie hier einsetzt, nicht mal durch eine Rechtschreibprüfung laufen, die ja fast jedes Textverarbeitungsprogamm hat, aber auch Firefox hat so etwas, man muss es nur nutzen. Allein dadurch würden sich viele Deiner Fehler ausmerzen lassen.

Jeder hat das Recht zu schreiben. Aber wenn es "Literatur" sein oder werden soll, hat jeder auch die Pflicht, das "Handwerkzeug" zu erlernen und zu nutzen.

Gruss

P.
PeterB ist offline  
Alt 21.02.2011, 13:20   #402
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Zitat:
Zitat von Ansgar Beitrag anzeigen
Naja ich mag ja nicht so spöttisch sein.
Also:
Die dritte Person, Singular, Präsens von "gefallen", wird "er/sie/es geFÄLLT" gebildet.
Zum anderen heißt es "Von" und nicht "Fon".
Dann ist der Dativ von dem Personalpronomen "Du", "Dir", nicht "Dier".
Und man schreibt "interessiert" mit nur einem "r" zwischen den beiden "e"s =)

Was man nicht weiß, will gelernt werden

Die Einstellung gefällt mir.

Vielleicht wäre es hilfreicher, nicht nur auf die Rechtschreibung anderer einzuteufeln, sondern konkret zu sagen, was falsch war. Genau wie Ansgar es da oben getan hat. Rechtschreibfehler sind wie Unkraut, man muß sie Stück für Stück ausjäten. Die Schule scheint hier nur noch wenig zu leisten, da müssen wir "Alten" ran und uns nützlich machen. Vorausgesetzt natürlich, daß die andere Seite sich kooperativ zeigt.

Ich weiß, wir sind kein Rechtschreibnachhilfeforum. Aber ein gutes Werk für die Volksbildung hier und da kann nichts schaden.
Ex-Schamanski ist offline  
Alt 21.02.2011, 13:39   #403
männlich Ansgar
 
Benutzerbild von Ansgar
 
Dabei seit: 02/2011
Ort: Mannheim
Alter: 25
Beiträge: 61

Die Schule leistet anscheinend schon noch was. Zumindest kann ich mich mit meinen 16 Jahren nicht zu den "Alten" zählen. =D
Es geht bei der Jugend viel mehr um die Einstellung im Netz möglichst schnell möglichst viel mitzuteilen und Rechtschreibung ist da hinderlich.
Aber solang man nicht unter einer LRS leidet, ist das nichts, worum es sich nicht erfolgreich bemühen lässt.

Die Bahn... jaja die Bahn.
Ich bin früher öfters damit gefahren. Es gab eigentlich immer etwas Neues. Mal wurde von drei Jungs einfach die Notbremse gezogen und die Strecke musste erstmal zwei Stunden "gesichert" werden.
Dann gabs schon des öfteren Reh-Gulasch mit ähnlichen Wartezeiten, und natürlich die klassischen Verspätungen mit vielerlei Ausreden.
Ansgar ist offline  
Alt 21.02.2011, 13:58   #404
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Zitat:
Zitat von Ansgar Beitrag anzeigen
Aber solang man nicht unter einer LRS leidet, ist das nichts, worum es sich nicht erfolgreich bemühen lässt.
Genau. Und wer immer strebend sich bemüht - den lassen wir "Alten" zwischen 16 und 96 nicht hängen. Zudem kommt es auch (schulformunabhängig) sehr auf die einzelne Schule und die jeweiligen Lehrer und Schüler an.

An Rhein und Ruhr funktionert der ÖPNV erfahrungsgemäß sehr zuverlässig.
Ex-Schamanski ist offline  
Alt 21.02.2011, 14:42   #405
Ex-Odiumediae
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2010
Beiträge: 1.152

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Vielleicht sollten wir einen Thread aufmachen unter dem Titel "In Deutschland fährt die Bahn nicht immer".
Du hast mich überzeugt, die S-Bahnen scheinen auch anderswo nicht den besten RUf zu genießen

Du hast mich außerdem auf eine Idee gebracht. Nicht bahnbrechendes, aber etwas, das von diesen Erfahrungen lebt, die ja nun fast jeder Großstadtbewohner kennt. Man könnte die Erfahrungen, die man im ÖPNV sammeln muste, zusammenstellen und humoristisch aufarbeiten.
Ex-Odiumediae ist offline  
Alt 21.02.2011, 15:24   #406
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.251

Darüber habe ich auch schon mal nachgedacht. Allerdings sehe ich wenig Humorvolles, eher müde, abwesende Gesichter und Leute, die wie verrückt mit ihren Handys spielen.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 21.02.2011, 15:28   #407
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Wenn Smartphones Kaffee machen, spülen und staubsaugen können, besorge ich mir auch eins.
Ex-Schamanski ist offline  
Alt 22.02.2011, 13:19   #408
männlich Sageness
 
Benutzerbild von Sageness
 
Dabei seit: 01/2011
Ort: Irgentwo im Schwarzwald
Alter: 23
Beiträge: 125

Zitat:
Zitat von PeterB Beitrag anzeigen
Hallo, Sageness,

ich würde das nicht so pessimistisch sehen. Deine Texte haben manchmal recht gute Ideen, vor allem bedeuten sie Dir selbst sehr sehr viel, wenn Du in Deinem Profil schreibst, die Lyrik habe Dir das Leben gerettet.

Die sprachlich-nachlässige Ausführung ist allerdings oft schwer nachvollziehbar. Hier ist ein Literatur-Forum, und die erste Grundbedingung für Literatur ist ein korrektes Schriftdeutsch.

Warum lässt Du Deine Texte, bevor Du sie hier einsetzt, nicht mal durch eine Rechtschreibprüfung laufen, die ja fast jedes Textverarbeitungsprogamm hat, aber auch Firefox hat so etwas, man muss es nur nutzen. Allein dadurch würden sich viele Deiner Fehler ausmerzen lassen.

Jeder hat das Recht zu schreiben. Aber wenn es "Literatur" sein oder werden soll, hat jeder auch die Pflicht, das "Handwerkzeug" zu erlernen und zu nutzen.

Gruss

P.
dass mache ich schon! Firefox macht auch nicht alles richtig.
ich versuche schon krampfhaft besser zu werden und habe mich in den letzten Jahren auch schon deutlich gebessert.
Zitat:
Aber solang man nicht unter einer LRS leidet, ist das nichts, worum es sich nicht erfolgreich bemühen lässt.
Lese Recht schreib schwäche wurde bei mir in der 2. Kasse festgestellt.
nun ja. . meine Deutschnoten wahren somit bis zur 4.klasse im Keller.
Erst in der 5. habe ich angefangen zu üben und habe mich verbessert.
Sageness ist offline  
Alt 22.02.2011, 13:33   #409
Ex-Odiumediae
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2010
Beiträge: 1.152

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Darüber habe ich auch schon mal nachgedacht. Allerdings sehe ich wenig Humorvolles, eher müde, abwesende Gesichter und Leute, die wie verrückt mit ihren Handys spielen.
Und die versuchen, einem nicht in die Augen zu sehen, wenn sie einem direkt gegenüber sitzen. Mobiltelefone gehen mir in öffentlichen Verkehrsmitteln sowieso unheimlich auf die Nerven. Es ist nicht, dass sich die Leute damit beschäftigen, sondern vielmehr viel zu laute, störende bis unerträgliche Klingel- und Tastentöne und Leute, die sie als Jukebox benutzen und anderen ihre Musik aufdrängen sowie ewig lange, unnötige Telefongespräche. Ich weiß nicht, wieso, aber wenn jemand die ganze Zeit mit sich selbst zu sprechen scheint, geht mir das viel mehr auf die Nerven als zu laute Dialoge zwischen anderen Mitfahrern.
Ex-Odiumediae ist offline  
Alt 22.02.2011, 13:34   #410
männlich PeterB
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 236

Sageness,

lasse Dich bitte durch meine Hinweise nicht entmutigen. Ich finde es durchaus legitim, ja, sogar beeindruckend, dass Du versuchst, "trotzdem" zu schreiben. Mich beeindruckt das, und ich meine das so, wie ich es schreibe.

Gruss

P.
PeterB ist offline  
Alt 22.02.2011, 14:42   #411
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Zitat:
Zitat von PeterB Beitrag anzeigen
Sageness,

lasse Dich bitte durch meine Hinweise nicht entmutigen. Ich finde es durchaus legitim, ja, sogar beeindruckend, dass Du versuchst, "trotzdem" zu schreiben. Mich beeindruckt das, und ich meine das so, wie ich es schreibe.

Gruss

P.
Ich schließe mich dem an.
Sageness, wenn Du Fragen zur Rechtschreibung, Zeichensetzung oder Grammatik hast, kannst Du mich jederzeit über PN anpingen.
Ex-Schamanski ist offline  
Alt 22.02.2011, 15:23   #412
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Er k a n n es.
Aber er macht sich gerne lustig über uns.
Thing ist offline  
Alt 22.02.2011, 15:33   #413
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Der nicht. Ein gewisser anderer schon, aber der dürfte weg sein, da durchschaut.
Ex-Schamanski ist offline  
Alt 23.02.2011, 17:15   #414
männlich Sageness
 
Benutzerbild von Sageness
 
Dabei seit: 01/2011
Ort: Irgentwo im Schwarzwald
Alter: 23
Beiträge: 125

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Er k a n n es.
Aber er macht sich gerne lustig über uns.
was meinst du damit?
Sageness ist offline  
Alt 23.02.2011, 17:32   #415
Ex-Odiumediae
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2010
Beiträge: 1.152

Zitat:
Zitat von Schamansky Beitrag anzeigen
Der nicht. Ein gewisser anderer schon, aber der dürfte weg sein, da durchschaut.
Das glaube ich auch. Die Gedichte sprechen für sich und auch, dass es ihn stört. Nur manchmal denkt er eben nicht ganz darüber nach, wie er etwas schreibt, dann passieren Fehler.

Sageness, mach weiter, achte immer genau darauf, wie Du schreibst, prüfe (google bemühen, den freundlichen Schamansky oder andere hilfsbereite Forenmitglieder fragen) und irgendwann wird sich die Mühe rentieren.

Deine Gedichte sind klasse, besonders in Anbetracht Deines Alters. Ich ich so alt war, habe ich lieber passiven und viel weniger solch kreativen Aktivitäten gefrönt.
Ex-Odiumediae ist offline  
Alt 23.02.2011, 17:41   #416
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Standard Ich ich

Und andere denken ganz und es passieren ihnen auch Fehler
marlenja ist offline  
Alt 23.02.2011, 18:12   #417
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Was, bitte, haben Gedanken mit grammatikalischen (etc.) Fehlern zu tun?

"Ich Ich" ist in Parenthese bezeichnend.
Thing ist offline  
Alt 23.02.2011, 19:27   #418
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Standard chusch...

...jetzt druss - Things?

Zitat:
Zitat von Odiumediae Beitrag anzeigen
Nur manchmal denkt er eben nicht ganz darüber nach, wie er etwas schreibt, dann passieren Fehler.
Zitat:
Zitat von Odiumediae Beitrag anzeigen
Ich ich
marlenja ist offline  
Alt 23.02.2011, 19:31   #419
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Wer im Glahshauß sitzt ...
Ex-Schamanski ist offline  
Alt 23.02.2011, 19:33   #420
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

sohl nich miht Staine würfeln!
Thing ist offline  
Alt 23.02.2011, 20:03   #421
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.251

Hey, Mädels und Jungs, das ist ein Vorstellungsthread!

Zurück zum Thema:

Ich bin jetzt seit eineinhalb Jahren beim Forum, aber ich glaube, ich habe mich noch nie vorgestellt. Und weil mittlerweile viele Neue dazugekommen sind, mache ich das jetzt mal:

Wie man unschwer erkennen kann, bin ich ein Mädchen. Ich bin ein Abkömmling preußischer und bayerischer Vorfahren, also ein ziemlich explosives Gemisch. Vor kurzem bin ich 60 Jahre alt geworden.

In Kürze: Mit 15 Realschule fertig; Lehre zum Industriekaufmann, kaufmännische Angestellte in der Lehrfirma, später bei einem Kosmetikhersteller. Zehn Jahre Berufsunterbrechung wegen Erziehung meines Sohnes. In dieser Zeit autodidaktische Weiterbildung zur Erlangung der Zulassung zu einem Universitätsstudium auf dem sogenannten "dritten Bildungsweg". Zulassung erhalten, aber aus dem Studium wurde umständehalber nichts. Also wieder Sekretärin in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Danach ein Jahr selbständig als EDV-Trainerin in MS-Office-Programmen. Dann wieder Sekretärin bei einer Investmentbank, einem Wirtschaftsprüfer (Horst Weyrauch dürfte Euch bekannt sein ) und schließlich, seit nunmehr fast siebzehn Jahren, bei einem Wirtschaftsanwalt in einer amerikanischen Großkanzlei.

Hobbies: Lesen/Literatur, Gedichte schreiben, Kinofilme, Sprachen lernen, Weltgeschichte, Kunst, U.S.A. (fast meine zweite Heimat) und die Offenbacher Kickers. Die Reihenfolge ist variabel.

So, das wär's.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 23.02.2011, 20:05   #422
Ex-Odiumediae
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2010
Beiträge: 1.152

Rolumus und Gott-Maki sprechen mir wieder aus dem Herzen.

marlenja, es gibt einen Unterschied zwischen Flüchtigkeitsfehlern und Fehlern aus purer Faulheit, Unwissenheit oder Ignoranz.

Wie wäre es hin und wieder mit ein paar Punkten und Kommata? Wer so viel quasselt und sich so oft wiederholt, sollte auch ab und zu das Satzende finden.

Marlenja würde in ihrem Glashaus schon im Herbst erfrieren.
Ex-Odiumediae ist offline  
Alt 23.02.2011, 20:31   #423
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Standard Odiumediae

Ich war mir ganz sicher, Du würdest es mit Humor nehmen.
Tja, so kann ich mich irren. Aber lieber mal zu gut als zu
schlecht von einem Menschen denken, sag ich mir.
marlenja ist offline  
Alt 23.02.2011, 20:47   #424
Ex-Odiumediae
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2010
Beiträge: 1.152

Ich hätte es mit Humor genommen, wenn Du nicht so penetrant damit wärst.
Ex-Odiumediae ist offline  
Alt 23.02.2011, 21:03   #425
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Du hast recht . Ich hätte demjenigen, der aus meinen Worten
nicht schlau geworden ist, keine Antwort geben sollen und
warten, ob Du vielleicht gerne etwas dazu sagen möchtest.
marlenja ist offline  
Alt 23.02.2011, 21:38   #426
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von marlenja Beitrag anzeigen
Und andere denken ganz und es passieren ihnen auch Fehler

zum Beispiel?????

Ich bin schrecklich daran interessiert, was ganz denken mir sagen soll.!!
Was fang ich dann mit halb denken, viertel denken, zehntel denken etc. an?
Thing ist offline  
Alt 23.02.2011, 21:48   #427
männlich Sageness
 
Benutzerbild von Sageness
 
Dabei seit: 01/2011
Ort: Irgentwo im Schwarzwald
Alter: 23
Beiträge: 125

Zitat:
In dieser Zeit autodidaktische Weiterbildung zur Erlangung der Zulassung zu einem Universitätsstudium auf dem sogenannten "dritten Bildungsweg".
das hört sich interessant an,
hatte bis jetzt nie von einem dritten Bildungsweg gehört.
könntest du mir (wen es dir nichts ausmacht) ein bisschen mehr davon erzählen??
Sageness ist offline  
Alt 23.02.2011, 22:12   #428
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.251

Zitat:
Zitat von Sageness Beitrag anzeigen
könntest du mir (wen es dir nichts ausmacht) ein bisschen mehr davon erzählen??
Natürlich - obwohl ich nicht weiß, ob es diesen Bildungsweg heute noch gibt, und wenn ja, ob die Regeln noch die gleichen sind.

Grundlage für die Einrichtung dieses Bildungsweges war der "Sputnik-Schock". Aus Angst vor einer Überrundung durch die Russen war die westliche Welt aufgerüttelt worden, mehr für die Bildung zu tun. Es gab als Vorstufen für ein Studium die Gymnasien und die Abendgymnasien, aber nichts für "Spätzünder", die aus familiären oder sonstwie zeitlichen Gründen diese Bildungseinrichtungen nicht nutzen konnten. Dabei dachte man vor allem an das Potential der verheirateten Frauen, die wegen der Erziehung ihrer Kinder ein zusätzliches Angebot brauchten.

Man bot an, aufgrund einer besonderen Begabung oder Neigung ein "Zeugnis zur Zulassung zum Hochschulstudium ohne Reifeprüfung" erlangen zu können. Voraussetzungen: Nachweis der besonderen Begabung für das angestrebte Studienfach (sog. Vorbildungsbericht); Nachweis, daß ein anderer Bildungsweg nicht möglich war, man aber immer ein Studium angestrebt hat (umfangreicher Lebenslauf); Nachweise über die Themen, in denen man geprüft werden will. Absolute Voraussetzung war im übrigen eine abgeschlossene Lehre und Berufserfahrung als Nachweis, daß man es mit einem erwachsenen und reifen Menschen zu tun hat.

Laufzeit: drei Jahre; Lehrer: Tutoren, aber das meiste muß man sich autodidaktisch erarbeiten.

Geprüft wurden acht Themen, die man selbst wählen durfte. Damals waren das Themen aus der Geisteswissenschaft und Literatur, dazu mußte man ein politisches Thema und eine Fremdsprache nachweisen. (Nach dem Jahr meiner Prüfung wurden diese Regeln geändert: Ein naturwissenschaftliches Fach sowie Mathematik wurden zusätzlich verbindlich.)

Die schriftliche Prüfung fand an einer Universität oder an einem Gymnasium statt, wobei die Uni Frankfurt gefürchtet, weil sehr streng war. Meine Prüfung hatte ich an einem Gymnasium in Marburg, in meinem Hauptfach Geschichte kam eigens ein Prof von der Philipps-Universität zur mündlichen Prüfung. Kein Spaziergang.

Ich sage es mal im Vorfeld: Von den 24 Teilnehmern an dieser Vorbereitung haben es nur zwei in die Prüfung geschafft, außer mir noch eine Frau, die aber zu anderen Tutoren übergewechselt war. Die meisten scheiterten an der Bewerbung, überhaupt zur Prüfung zugelassen zu werden, denn für sie bedeutete das zuviel Vergangenheitsaufbereitung. Sie scheiterten nicht am Stoff, sondern an sich selbst.

Wenn Du noch weitere Fragen hast, beantworte ich sie gerne. Aber wie gesagt: Das alles ist lange, lange her.

LG
Ilka-M.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 24.02.2011, 11:56   #429
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Zitat:
Zitat von Odiumediae Beitrag anzeigen
marlenja, es gibt einen Unterschied zwischen Flüchtigkeitsfehlern und Fehlern aus purer Faulheit, Unwissenheit oder Ignoranz.
Jemand der gut schreiben kann, der dürfte doch das, was er geschrieben hat,
bevor er es öffentlich macht, nochmals Lesen, so dass er die Flüchtigkeitsfehler
rausnehmen kann, und sein Werk vollendet dasteht.

Solche Fehler empfinde ich mehr als Faulheit, als wenn ein junger Mensch,
ein noch lernender, Fehler macht, weil er das Handwerk noch nicht so beherrscht.
marlenja ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen für Vorstellungsthread

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.