Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 01.01.2010, 07:40   #1
Lumme
 
Dabei seit: 12/2009
Alter: 44
Beiträge: 72

Standard nicht gerade romantisch

.

Dickfellig habe ich den Wolf gekrault, der mir die Furcht brachte.
Wie konturenlos die Silhouette, die vielen übergestülpten Häute
machen mir Angst und Bange und
das Rascheln im Ohr,
wie damals, als ich dem Vogel beim Sterben zusah
und meine Hand die deine fand.
Lumme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2010, 15:37   #2
männlich Phobipp
 
Benutzerbild von Phobipp
 
Dabei seit: 11/2009
Ort: Hinter den Spiegeln
Alter: 34
Beiträge: 449

Hallo Lumme,

ein interessanter Text, der viel Platz für Interpretation lässt. Unschlüssig bin ich noch bei der vorletzten Zeile. Vögel (bzw. Vogelgesang) assoziiere ich meist mit dem Sonnenaufgang. Ein sterbender Vogel wäre hier also der Einbruch der Nacht. Aber vielleicht ist das auch viel zu weit her geholt.

In der dritten Zeile müsste es doch "machen mich angst und bange" heißen oder irre ich mich da? In diesem Fall sind angst und bange ja Adjektive.

Jedenfalls freue ich mich darauf, mehr von dir zu lesen.

Grüße.
Phobipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2010, 16:12   #3
Lumme
 
Dabei seit: 12/2009
Alter: 44
Beiträge: 72

Ei Phobipps, das hast Du fast recht, leider sehe ich gerade die Korreturtaste nicht mehr. Ich habe etwas unüberlegt, erst im Editor ein "und" zugefügt, in der Annahme, der Text würde etwas flüssiger...
dabei scheint sich die Orthographie etwas verflüssigt zu haben.

machen mir Angst und Bange (und) <<< wech damit
das Rascheln im Ohr,

dann sollte es wider stimmig sein
lumme
Lumme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2010, 16:23   #4
männlich Phobipp
 
Benutzerbild von Phobipp
 
Dabei seit: 11/2009
Ort: Hinter den Spiegeln
Alter: 34
Beiträge: 449

Der Kritikpunkt war eigentlich nicht das "und" sondern das "mir". Meiner Meinung nach müsste es "mich" heißen, kann mich aber auch irren.
Phobipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2010, 16:36   #5
Lumme
 
Dabei seit: 12/2009
Alter: 44
Beiträge: 72

eieiei phobipp,
etwas macht mir Angst
und Bange macht es, dieses Rascheln zu hören.

puh, ich hoffe das stimmt, aber was weiß ich schon. Mit der Wahrheit komme ich ja auch nicht weiter.
lumme
Lumme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2010, 16:47   #6
männlich Phobipp
 
Benutzerbild von Phobipp
 
Dabei seit: 11/2009
Ort: Hinter den Spiegeln
Alter: 34
Beiträge: 449

Ich kenn die Redewendung "angst und bange" nur als Adjektiv. Also im Sinne von "es wird mir angst und bange". Aber gut, wenn du es groß schreibst und somit als Substantiv verwendest, stimmt es. Da war ich wohl ein bisschen voreilig mit meiner Kritik.
Phobipp ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für nicht gerade romantisch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches Buch lest ihr gerade? René Literatur und Autoren 1718 15.11.2019 17:50
Was hört ihr gerade? René Sonstiges und Small Talk 14082 13.11.2019 12:58
...gerade so eingefallen drren Gefühlte Momente und Emotionen 3 13.10.2016 01:30
Totenschädel steht gerade Nathiel Sonstiges Gedichte und Experimentelles 4 09.01.2016 15:31
Hilfe!! Ausdruck von gefühlen im Gedicht! Zwingend romantisch jet_black Theorie und Dichterlatein 25 26.07.2006 16:09


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.