Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 13.08.2009, 20:55   #1
weiblich LadyInBlack
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 7

Standard G e d a n k e n


Es ist dein Leben...

Du erwachst wie jeden Morgen,
doch heute ist etwas anders.
Schon nach dem ersten Schritt spürst du,
es ist dein Tag.

Du nimmst das Telefon
rufst in der Firma an
und meldest dich krank.

Erleichtert gehst du zum Fenster
und atmest tief durch.

Die Luft ist kühl und klar.
Der Tag verspricht Sonne.

Mit den ersten Tränen in deinen Augen
legt sich ein warmer Schleier um dein Herz
und dir wird klar

zu wenig Tage gehören wirklich dir –

© LadyInBlack (M.B.)

LadyInBlack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 21:27   #2
weiblich LadyInBlack
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 7


Falsche Härte
(für J.A.)

Du willst weinen
doch keine Träne
rollt über dein Gesicht

du willst schreien
doch deine Lippen
bleiben stumm

du willst allein sein
und doch schickst du
deine Gedanken auf die Reise

du würdest reden
hättest du es nicht
schon längst verlernt.

© LadyInBlack (M.B.)

LadyInBlack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 21:30   #3
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Du machst so ziemlich alles falsch.
Erst erschlägst du die user mit der Menge und dem Tempo deiner Postings.
Völlig inakzeptabel.
Dann postest du neue Texte als Antwort an bereits bestehende.

Aber du lässt dich nicht belehren, gesagt hab ich dirs schon mal.

corey
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 21:40   #4
weiblich LadyInBlack
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 7

öhm sorry, aber gesagt haben kannst du mir noch gar nix,
da ich heute das erste mal da bin...

und ich bin es aus anderen Foren so gewohnt, wegen der Übersicht,
dass der ein und selbe Schreiber seine Texte in eine Rubrik fassen muss.

sorry
LadyInBlack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 22:20   #5
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Zitat:
Zitat von LadyInBlack Beitrag anzeigen
öhm sorry, aber gesagt haben kannst du mir noch gar nix,
da ich heute das erste mal da bin...
Doch, in einem anderen deiner zahllosen Threads.

corey
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2009, 22:46   #6
weiblich Aichi
 
Benutzerbild von Aichi
 
Dabei seit: 01/2009
Ort: Heidelberg
Alter: 30
Beiträge: 1.267

Muss Corazon in allem Recht geben.
Und dann hat auch noch alles sozusagen die gleiche Überschrift:

G E D A N K E N

Ich dachte nur so: Hallo???

Warum gibst du jedem Thread jeweils immer die gleiche Überschrift,
wenn die Texte andere haben?

Man macht hier für jeden Text einen einzelnen Thread auf
und gibt diesem die Überschrift des Gedichtes.

Und ich frage mich wirklich,
in welchen anderen Foren das so, wie du es hier aufführst,
gehandhabt wird???

Die würde ich doch gerne mal sehen.

Aber nichts für Ungut!

Gruß

Aichi
Aichi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für G e d a n k e n

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.