Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Eigene Liedtexte

Eigene Liedtexte Showroom für selbst geschriebene Liedtexte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.10.2019, 13:17   #1
männlich Ecrix213
 
Dabei seit: 10/2017
Ort: Lüneburg
Alter: 24
Beiträge: 20

Standard Paar neue Zeilen

Die Zeit vergeht doch die Erinnerung bleibt,
in meiner Seele brennt Feuer doch das
Herz ist aus Eis/
Such nach dem Sinn der mich endlich befreit,
Der mich führt aus dem Land von Trauer und Leid/
Frag mich immer wieder, wann ist es soweit,
Das ich endlich begreif, Das Zeit keine wunde heilt/
Ich hab So viele Fehler gemacht und viele wiederholt,
Und niemals gemerkt das nichts Die Zeit wieder holt/
Laufe auf glühenden Kohlen,unter den Füßen schwindet der Boden,
Habe und wurde von vielen Leuten betrogen /
Hab mich versteckt und betäubt mit den Drogen,
Und dann den letzten Rest Respekt vor mir verloren/
Ich denk zurück an die Zeit in der alles noch einfach war,
Das Dreirad kurzerhand in der Einfahrt geparkt /
Unter all den weißen war ich das schwarze Schaf,
Habe nur Unfug getrieben doch hätte ne Menge Spaß /
Heute sind Gedanken vernebelt von Alkohol und Gras,
Und jede neue Nacht, Wiege ich mich weinend in den schlaf /
Frage mich jeden Tag wofür Gott mich bestraft,
Trotzt all der scheiße Die ich leistete war ich doch vergleichsweise brav/
Früher wandelte ich auf dem geraden
Heute auf dem schiefen Pfad,
Mein Leben zersplittert so wie scheiben aus Glas/
Doch jetzt reiß ich mich zusammen mir gibt das Schreiben Kraft,
Ich lass So alles raus schrei es hinaus In die Nacht /
In meinem Innernist ein Funken Hoffnung erwacht,
Ich greife zum Stift und schreib Zeile um Zeile aufs Blatt /
Die Zeit heilt keine Wunden doch sie trocknet Die Tränen,
Meine Gefühle zu teilen wirkt auf mich belebend /
Stärkt mich in meinem Bestreben wieder aufzustehen,
Wieder raus zu gehen Die Zeit zu genießen,einfach zu leben /
Mich nicht mehr zu verstecken,zu fliehen vor Problemen,
Die bequemheit abzulegen und wieder gerade zu stehen/

Geändert von Ecrix213 (14.10.2019 um 14:37 Uhr)
Ecrix213 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Paar neue Zeilen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Paar Zeilen Biradial Nutzer-Neuvorstellungen 0 09.02.2019 13:14
Nur ein paar zeilen broken-love Eigene Liedtexte 0 19.05.2017 14:20
Ein Paar Schwark Fantasy, Magie und Religion 0 10.02.2014 12:18
Ein paar Gedichte von mir Narph Düstere Welten und Abgründiges 0 28.07.2007 14:56
Nur ein paar Gedanken I David Gefühlte Momente und Emotionen 4 05.01.2007 15:25


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.