Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.09.2019, 16:15   #1
männlich gelberhund
 
Benutzerbild von gelberhund
 
Dabei seit: 02/2015
Ort: erzgebirge
Alter: 41
Beiträge: 1.025

Standard Atheismus

Einmal stieg ich in diesen Anzug, als Kind schon, und rief Mutter, Sonne!
Bin nur ein Gegenstand im Labor der Freiheit, von den Menschen gesehen..
Rief mich die Nacht oder rief mich der Tag, alles ist gemacht aus langen Stunden!
So sind wir Gehagel von Sternen und schneeiger Matsch und im Sommer begraben..
Sieh mich an, kleines Gesicht in mir und andern, werde ich groß?
Wie trage ich meinen Revolutionär nach Rom? Wie küsse ich die andre Stadt?
Meine Zwerge sprechen deutscher bald und sagen auf ihr Gedicht.
Gott entmerkt sich die Titel und all das Gegötze und schreibt uns alles neu.
Ist ja nur Wort und Gedanke und Gefühl an Wind und alles anderem..
gelberhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2019, 19:29   #2
Einton
Gast
 
Beiträge: n/a

netter Klimmzug

grüß dich
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Atheismus

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.