Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 08.08.2019, 22:50   #1
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 895

Standard Was ist Kunst?

Kann sein, es ist der Wunsch zu überdauern
Und auch im Fortgehn noch im Dort zu bleiben;
Nicht nur - doch auch - das Sprengen alter Mauern;
Sich bäumend aufzurichten, statt zu kauern;
Tatsächlich selbst, statt durch die Zeit zu treiben.
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 02:04   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.299

ok ...das sind komplizierte worte. und haben in meinen augen nur eine beschränkte bedeutung, was künstler betrifft. ich würde es sogar wagen zu sagen, dass du überwiegend daneben liegst.

der künstler ist von inneren energien getrieben, die ihren ursprung vor allem mit seinem/ihren hervorragagenden talent (egal welche K-richtung) zu tun haben. den meisten künstlern ist ihre bedeutung und wichtigkeit nebensache. sie zeigen ihr inneres und lassen andere freiweillig und freiwillige daran teilnehmen.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2019, 12:21   #3
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.759

Standard Kunst-Impuls

Künstler wünschen nicht, sie sind sich sicher,

ihre Werke seien für die Ewigkeit
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 06:57   #4
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.183

Lieber Stachel,

schönes Gedicht. Auf Malerei trifft das so sicherlich zu, denn Bilder hängen 100 Jahre oder mehr an der Wand. Bei Gedichten und Geschichten weiß ich es nicht. Bei meinen ist es mir jedenfalls egal, ob sie nach meinem Tod noch gelesen werden (außer bei privaten Gedichten natürlich).

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2019, 10:38   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.299

Zitat:
Zitat von ganter Beitrag anzeigen
Künstler wünschen nicht, sie sind sich sicher,

ihre Werke seien für die Ewigkeit
der sicherheit kann man als konzept etwas abgewinnen. vor allem was maler und bildhauer also bildende künstler betrifft. aber auch das gegenteil findet man vor: Sigmar Polke malte teilweise mit medien auf materialien, die keine dauer garantierten und wenn man mit ihm darüber sprach meinte er: Manche werke können ohneweiteres verfallen oder verwittern. einer der so denkt ist der mir persönlich bekannte aber nicht nahestehende Rudi Polanszky dessen arbeiten teilweise die farbpigmente auch noch nach jahren verloren. Erinnere mich daran als ich einen freund aus seiner großdruckerei zu einem abendessen abholte dass ich mich an einem bild von Rudi mit farbe beschmiert hatte. also bin ich mir nicht sicher inwiefern das dem bildenen künstler generell ein bedürfnis ist. ich malte damit die leute sich die bilder aufhängen konnten und um viel geld zu verdienen. deren duranz war mir i.g.u.g. egal.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 08:54   #6
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.759

Standard Ewig und drei Tage

Servus Ralfchen,

Sigmar Polke hat sich mit seiner Verfall-Kunst-Theorie ein ewiges Denkmal geschaffen.

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Was ist Kunst?

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kunst dr.Frankenstein Sprüche und Kurzgedanken 0 08.02.2016 22:06
Was kunst du? Orakel Philosophisches und Nachdenkliches 3 03.05.2014 12:12
Kunst devils.darling. Die Philosophen-Lounge 4 23.10.2013 20:13
Kunst gummibaum Humorvolles und Verborgenes 0 08.04.2012 00:40
Kunst treblok Düstere Welten und Abgründiges 0 11.02.2010 18:16


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.