Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Non poetic Arts

Non poetic Arts Forum für sonstige Kunstformen, wie Malerei, Skulptur, Foto, Film, Musik, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.07.2019, 21:08   #100
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

mensch ich zucke aus...jetzt scheiß ich herum aber ich kriege das hin...es warten schon die 5 nächsten gemälde. alle studien liegen bereit mit quellenmaterial-support.....aber schau Gylon - ich lerne hier ganz einfach neue trechniken und auch wenn ich stolpere ich erfange mich wieder. wirklich konzentriert habe ich schon viel jahre nicht mehr an figurativen großen formaten gearbeitet und je mehr ich mach desto schneller komme ich hinein...mom schau hab ein wenig an den falten gemurkst:

ich mach die pic nicht mit der hochqualitativen NIKON D800 sondern mit dem neuen iPhone XS MAX...und die qualitäöt ist geil...moment guck mal...

PHASE 56


https://up.picr.de/36271225hf.jpg

habe mich gerade vorher ein wenig an ALFRED KUBIN psychisch gestärkt...
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 18:07   #101
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.272

Dann würd ich sagen, ruhig und konzentriert weiter arbeiten!
Stress dich nicht.
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 22:30   #102
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

SERVUS -

ja klar mache ich das. nur wenn man an einem bein arbeitet und kommt nicht weiter weil die neue methode ihre probleme hat, die man (in dem fall ich) nicht erwartete dann wird man sauer. mit öl hätte ich mich gespielt und das bild wäre binnen 14 tagen fertig gewesen. ich muss sagen: manche schleierhafte farbeffekte sind mit öl in der form wie etwa mit einem wash nicht so leicht zu erzielen. dazu kommt dass ich auf strukturierten selbst grundierten (also durch mein team) leinwänden arbeite. ich habe hunderte davon in 3 größen. im goldenen schnitt bis 195x145 cm. und die strukturen scheinen durch. na es wird. danke für deine ermunterung.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 02:20   #103
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard PHASE 57

PHASE 57

ich werde die figurative darstellung des hosenteiles mit tiefen strukturen übergängig verbinden, die sich geifernde mäuler öffnen...es muss ein teil abstraktion - wie ich es ursprünglich am gemälde in verschiedenen segmenten darstellen wollte für tiefere pandemonische effekte vorhanden sein.

https://up.picr.de/36286725jm.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 21:42   #104
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard PHASE 58

PHASE 58

https://up.picr.de/36291831at.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 01:34   #105
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard PHASEN 59 und 60

PHASEN 59 und 60

59 habe ich vergessen zu posten ist aber inzwischen durch 60 überholt...

https://up.picr.de/36327000im.jpg

PHASE 60


jetzt geht es in die letzten runden. hose fertig nun der fettkranke schenkel, dann noch kleine details und touch-ups wie da und dort ein licht oder schatten und dann der hintergrund.

https://up.picr.de/36327001wo.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2019, 23:36   #106
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard PHASE 61

PHASE 61

habe nun den schenkel wie geplant geteilt, die chromschnalle verfeinert und mache pause wegen unangenehmer schnupfenattacke...morgen werde ich den schenkel weiter entwickeln mit den lichten flächen um die fettkrankheit klar zum ausdruck zu bringen.

https://up.picr.de/36356853kt.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 03:43   #107
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard PHASE 62

PHASE 62

https://up.picr.de/36366938lx.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 20:33   #108
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard PHASE 63

PHASE 63

https://up.picr.de/36396756wj.jpg

Geändert von Ralfchen (31.07.2019 um 22:55 Uhr)
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2019, 23:58   #109
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard PHASE 66

PHASE 66

ich habe die phasen 64 und 65 übersprungen, da es detailphasen sind die hier natürlich integriert sind.

https://up.picr.de/36424780ig.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2019, 20:44   #110
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard PHASE 68

PHASE 68

https://up.picr.de/36429696rm.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2019, 23:17   #111
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard PHASE 69

PHASE 69

https://up.picr.de/36440045ii.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 20:41   #112
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard Phase 70 - Helm Phasen 1-3

Phase 70 - Helm Phasen 1-3



zu dieser änderung am gemälde...die ich lange überdachte sagte meine geliebet alexandra - tochter meines besten freundes folgendes (whatsup-kommunikation):

Zitat:
ICH: Übrigens Schatz ich setze Pandora’s Lover Noch einen WK II Stahlhelm auf und statt dem Nazi-Adler kommt Silvester die Katze Twitties Partner In die Mitte auf den Helm, was denkst du
Zitat:
Alexandra: Du bist so diabolisch.
Der arme 😂
Mit tweety und Silvester
Zitat:
ICH:Hhhhhhhhhhhhh Ich bin doch nicht diabolisch, alle Frauen sagen ich bin der liebste und süßeste Mann
Zitat:
[18:38, 8.8.2019] ICH: Was denkst du Baby? Soll ich ihm auch noch einen Gamsbart machen
Das wäre ja echt oberösterreichisch

Zitat:
Geh, der arme wird ja immer mehr zur Parodie
Bald is er nimma schrecklich 😂
Zitat:
ICH: [18:46, 8.8.2019]Gegen das schreckliche hilft nur Satire und Humor - Betrachte es einmal so: das böse und schreckliche ist ständig präsent wir sehen es jeden Tag Und ich cartoonisiere es Und damit entsteht diese Ambiguität - Es ist meine Art von Abstraktionen - es ist ein Intellektueller Prozess
https://up.picr.de/36467093gi.jpg

https://up.picr.de/36467094jz.jpg

https://up.picr.de/36467095kp.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 20:53   #113
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.213

Putz mal deinen Spiegel, bevor du weitermalst. Der sieht dir inzwischen gar nicht mehr ähnlich.

()
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 21:20   #114
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Putz mal deinen Spiegel, bevor du weitermalst. Der sieht dir inzwischen gar nicht mehr ähnlich.

()

gut erkannt. ich muss von der frappanz wegkommen. es wird andere selfies geben in einem teil des zyklus welcher die AGENT ORANGE SERIES heißt. und da spielt dein alter liebling eine klar physiognomale rolle...natürlich mit TWITTY
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2019, 16:41   #115
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard Phase 71 helm

PHASE 71 HELM

https://up.picr.de/36477275ov.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2019, 17:05   #116
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard Zur abwechslung - mein arbeitstisch

ZUR ABWECHSLUNG - MEIN ARBEITSTISCH

https://up.picr.de/36477402qd.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 10:36   #117
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard PHASE 72

PHASE 72

erste vorarbeiten für das helm-signet...aber bitte nicht lachen.

jetzt mache ich bis sonntag pause. ich fahre heute mit meinem besten freund Alex an den attersee...d.h. ich nehme ihn mit und ich werde einige taage in meinem geliebten hotel SEEHOF am mondsee verbringen. so ziemlich meine erster kurz-urlaub nach jahren.


https://up.picr.de/36514471vk.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2019, 22:55   #118
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard PHASE 73

PHASE 73

die letzten schritte...


https://up.picr.de/36630407xw.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2019, 12:05   #119
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.208

Lieber Ralfchen,

wirklich beeindruckend zu sehen, wie aus ersten skizzenhaften Linien in einem sehr arbeitsreichen Prozess ein komplexes Bild entstanden ist, dass zwischen Dämonie und Clownerie dem Bösen einen Spiegel vorhält.
In Deinem Bild ist das morbide, wahnhaft eitle Böse gut sichtbar. Das Problem ist aber wohl, dass wir den Abgrund meist erst erkennen, wenn wir abgestürzt sind, bzw. den Rattenfänger erst, wenn wir in der Falle sitzen.

Herzliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2019, 13:37   #120
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Zitat:
Zitat von AlteLyrikerin Beitrag anzeigen
Lieber Ralfchen,

wirklich beeindruckend zu sehen, wie aus ersten skizzenhaften Linien in einem sehr arbeitsreichen Prozess ein komplexes Bild entstanden ist, dass zwischen Dämonie und Clownerie dem Bösen einen Spiegel vorhält.
danke dir liebe AL -

eines meiner probleme bei der langwieirigen entstehung war, dass ich bis auf SATOONS seit vielen jahren keine figurativen großformate gemalt hatte und dass ich völlig neue - für die arbeit auf grundierter (nichtsaugender) leinwand techniken- entwickeln musste, da ich auf grund meiner allergie (jahrelanges arbeiten mit aceton) generell nicht mehr mit chemischen lösungsmitteln arbeiten darf. das problem hatte ich schon angerissen. in öl wäre das gemälde in 2 wochen fertig gestellt und wesentlich leichter zu malen gewesen, weil man die übergänge und schattierungen einfach mit einem dachshaar-pinsel vertreiben kann (=altmeisterliche technik) und ölfarben sehr deckend sind. so murkse ich seit dem 10-Mai-19 daran herum. die aufgetragenen washes dauern oft 3 bis 5 tage zum trocknen und ich muss die leinwand flach legen, was bei 150cm längs-format die arbeit doch ein wenig kompliziert. und acryl ist eine schwierig zu verarbeitende fareb, da sie ungemein schnell trocknet und das mischen der töne teiulweise ganz anders als bei ölfarben ist. nun habe ich soviel gelernt, dass ich die nächsten beiden arbeiten die in studien vorhanden sind, in kürze in angriff nehmen kann. ich werde trockener arbeiten und die übergänge auf glatteren untergründen mit papiertaschentüchern herstellen. und ich werde noch viel mehr materialein wie verscheiden wasserfarben-bunstifte, pastellkreiden, anilin-tuschen u.v.a.m. einsetzen. werde die nächste arbeit hier posten. auf grund der kliks sieht man, dass für manche mitglieder die entsstehung eines gemäldes sehenswert ist. lustiger weise hab ich im alten de fakto toten forum dem G4W schon rd. 30.000 kliks. erstaunt mich sehr.

Zitat:
Zitat von AlteLyrikerin Beitrag anzeigen
In Deinem Bild ist das morbide, wahnhaft eitle Böse gut sichtbar. Das Problem ist aber wohl, dass wir den Abgrund meist erst erkennen, wenn wir abgestürzt sind, bzw. den Rattenfänger erst, wenn wir in der Falle sitzen.
leider hast du mit den R-fängern recht - aber das wird auch wieder besser. ja meine überlegung war das unschuldig-brutale des CARTOONS zu integrieren, was sich auch wie eine roter faden durch den zyklus ziehen wird. aber hast du schon einmal ,überlegt wie grausam cartoons sind? somit ist ihre applikation in den werken gar nicht so gegensätzlich sondern ich entwickle hier ein richtung...die ich ABSURDISMUS nenne.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2019, 16:04   #121
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard PHASEN 76 und 77

PHASEN 76 und 77


https://up.picr.de/36679114dg.jpg
https://up.picr.de/36679367om.jpg

Geändert von Ralfchen (04.09.2019 um 17:21 Uhr)
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 17:39   #122
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

Standard FINAL

FINAL

https://up.picr.de/36685395ky.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 21:23   #123
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.795

Danke, dass du mich an deinem Schaffen teilhaben ließt.
Von dir kann man was lernen.

Dein Gemälde ist so faszinierend, wie verstörend.
Die Mischung aus Farbenfröhlichkeit, witzigen Details, abartigen Körperteilen, sowie dem schrecklichen Gesichtsausdruck, machen es zu einer abwechslungsreichen Landkarte der Kuriositäten.

Einzig, der Hintergrund in Pink und Blau gefällt mir nicht. Die Farben sind mir zu konträr zum Motiv, welches ich gern in Schwarz-Weiß gebettet gesehen hätte. Allein der Zeitepoche wegen.
Aber vielleicht wäre genau meine Ansicht zu banal, zu erwartbar, zu passend.
Und die deine sehr überraschend, zeitgemäß und vorallem glotzend.

Gruß
Unar
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 22:19   #124
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.213

Zitat:
Zitat von Unar die Weise Beitrag anzeigen
Einzig, der Hintergrund in Pink und Blau gefällt mir nicht. Die Farben sind mir zu konträr zum Motiv, welches ich gern in Schwarz-Weiß gebettet gesehen hätte. Allein der Zeitepoche wegen.
Hm ... schwarz-weiß hätte wohl vieles verschluckt, z.B. das blasse Gesicht mit dem grauen Stahlhelm und vor allem den schwarzen Stiefel.

Ich finde die Farben gut gewählt - oben, von Kopf bis Bauch (rationales Denken, Herz, Bauchgefühl) die kalten Farben, unten im Genitalbereich (Lust, Fortpflanzung) das warme Rot. Im Braun der Jacke, in dem entblößten Bein und im Gesicht spiegelt sich teilweise das Rosa in einer abgeschwächten Form (mehr rosa-grau) wider. Blau ist die Komplementärfarbe zu gelb, nur vage vorhanden beim Hemd unter der Jacke. Die Farbauswahl erscheint mir somit durchaus sinnvoll.

Man hätte überlegen können, den rosa Hintergrund durch weiße Farbe zu ersetzen. Das hätte nicht nur eine Diagonale mit dem entblößten Bein gegeben, sondern auch ein Hinweis auf die ehemalige deutsche Reichsflagge sein können oder aber auf die Flagge der Nationalsozialisten (rot mit weißem Kreis und schwarzem Hakenkreuz). Aber weiß wäre im Zusammenspiel mit den anderen Farben wohl zu hart gewesen und hätte auch den Blick zu sehr vom eigentlichen Gegenstand des Bildes abgelenkt.

Unten haben wir einen Übergang zu einem blaustichigen Lila (kalte Farbe), aber diesmal ohne scharfe Abgrenzung, sondern weich ineinanderfließend. Sieht für mich aus. als habe Ralfchen ein bisschen bei Mark Rothko abgeguckt.

Alles in allem ein Werk, über das man viel nachdenken kann. Vor allem über die Gestik und Mimik der Figur, die mir vieldeutig erscheint. Auf den ersten Blick sehen die verkrampften Finger, die sich offensichtlich die Ohren zuhalten wollen, die verschobenen, aufgerissenen Augen (mit kleinen Pupillen!) und der schreiende Mund aus, als handele es sich um eine Person, die gerade ein Monster sieht (sich selbst?) oder dem Wahnsinn verfallen ist.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2019, 00:00   #125
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

hallo ihr beiden -

danke für die vielen gedanken und meinungen. Unar wollte mit S+W einen scharfen kontrast schaffen. dem bin ich aus dem weg gegangen. es war eine von vielen überlegungen. Ilka sieht es aus eine anderen perspektive und da sie mich wirklich sehr gut kennt, hat sie mehr einsicht in die wahl meiner farben. in diesem bild wird vieles fusioniert, wie Ilka das im detail beschrieben hat. meine aufgabe sah ich darin, zu versuchen, das böse in allen seinen konflikten und schwankungen in diesem 2ten gemälde besser zu figurieren. ich bin davon abgekommen hitler zu karikieren. habe mich bewusst davon entfernt. die gestik entstammt zwar seinen posierungen für den fotografen HEINRICH HOFFMANN. ich wollte diese wirren verkrampfungen einflechten. und richtig Ilka: der protagonist versucht etwas aus dem volk zu hören oder will etwas nicht hören. üblicherweise werden bildnisse in dieser richtung mit den insignien des 3ten reiches versehen. das wäre mir zu wenig banal gewesen. Twittys-Eisernes-kreuz und Sylvesters Helm, zeigen das was die einzige macht des widerstandes war: satire und humor. eben auch wie unsere jüdischen mitmenschen das 2000 jahre lang verwendeten. ein kroatischer restaurantbesitzer - und persönlich sehr lieber bekannter sagte am dienstag (ich war mit den eltern und meiner cousine und ihrem mann bei ihm abendessen): wenn das die nazis sehen alter, dann erschlagen die dich. wenn mir das drohen würde, dann habe ich erreicht was ich mit dem 2ten gemälde sagen/ausdrücken wollte. die knalligen farben - die nicht komplementär sind - musste ich zur erleichterung des betrachters wähle. FRANCIS BACON war da ein wichtiger wegbereiter. die jacke hat ebenfalls keine insignien. die knöpfe tragen ein kreuzsymbol. die RKK hat den mord an millionen deutschen mitbürgern und menschen aus anderen ländern gleichgültig unterstützt. wie ihr alle wisst hatte ich seit jahrzehnten keine großen figurativen arbeiten geschaffen. nun bin ich wieder da. ich muss leider auf die leichtigkeit der ölfarben verzichten aber das kompensiere ich durch völlig neue techniken; wobei ich feinste japanische pastellkreiden und spezielle filzstifte für die weichen und harten übergänge einsetze. diese werden (einfach mit billigem haarlack) fixiert und somit ein teil der malerei. daneben spachtelmasse verdünnt mit leim aufgepinselt wie im EVIL AT THE BEACH OF HELL...und mit dünnen wasserfarben eingefärbt. da hatte ich enorm viel von meinen abstraktionen - den BROKEN AND FLOATING PIECES im Informel gelernt. eine schöne belohnung sind auch die beurteilungen der arbveiten durch meine künstlerfreunde von GELITIN/GELATIN.

danke euch nochmals. die nächsten arbeiten werde ich weiterhin in allen phasen in poetry posten.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2019, 00:24   #126
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.213

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
Ilka sieht es aus eine anderen perspektive und da sie mich wirklich sehr gut kennt, hat sie mehr einsicht in die wahl meiner farben. in diesem bild wird vieles fusioniert, wie Ilka das im detail beschrieben hat.
Na ja, ganz so ist es nicht. Ich kenne deine persönlichen künstlerischen Theorien und Anliegen in keiner Weise.

Aber ich habe mich viel mit Kunst befasst, bin in aller Welt durch die Museen gewandert (Wyeth, Jaspers, Stella, Hopper, Feininger, Picabia, Dali, Magritte, Warhol, Lichtenstein, Richter, Immendorf, Pollock und viele andere mehr, von den alten Meistern mal abgesehen - alle gesehen) habe Kunstbücher gesammelt, mich mit Farbenlehre befasst und auch selbst ein bisschen gemalt und gezeichnet, ehe ich feststellte, dass meine Leidenschaft doch eher dem Kino und der Literatur gehört. Grundsätzlich bin ich aber ein visueller Typ.

Mit anderen Worten: Ich schaue genau hin.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2019, 01:16   #127
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

ok was auch immer - jedenfalls hast du mit ROTHKO recht, denn ich kenne die meisten seiner arbeiten und erinnere mich an seinen meditation-room in der alten TATE. ja ich liebe seine farben und übergäneg und sie passen einfach.

https://up.picr.de/36689255jv.jpg

ungeachtet dessen ist FRANCIS BACON mit seinem einfluß nicht zu vergessen. hatte ihn in den 90ern durch einen meiner engsten jugendfreunde in london kennengelernt.


https://up.picr.de/36689278al.jpg

https://up.picr.de/36689279xp.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2019, 01:25   #128
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.224

und natürlich werden die arbeiten im stile von BACON in schweren von mir entworfenen handvergoldeten rahmen gesetzt:

https://up.picr.de/36689317mj.jpg

Die ecken werden noch mit bösen gargoiles verziert
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die Enstehung eines neuen Gemäldes

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Beginn eines Gemäldes Ralfchen Non poetic Arts 22 22.04.2019 21:04
Zu neuen Ufern gummibaum Gefühlte Momente und Emotionen 8 05.06.2015 13:51
Zum Neuen Jahr wüstenvogel Zeitgeschehen und Gesellschaft 3 30.12.2013 09:06
Zum neuen Jar Heinz Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 27.12.2010 17:26


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.