Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.03.2018, 12:08   #1
männlich Dyspoesie
 
Benutzerbild von Dyspoesie
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 176

Standard Zünglein

Zünglein


Ich steh' vor zwei Türen,
doch keine ist richtig.
Wohin sie mich führen
ist auch nicht mehr wichtig.

Denn hat man auf Erden
den Himmel gesehen,
möcht' man um's Verderben
nie fort davon gehen.

Doch wurd' ich verbannt
und ich kann nicht zurück,
hab' den Rückweg entbrannt
und die Hoffnung auf Glück.

So steh' ich nicht fähig zu gehen.
Spür' Zünglein liebkosen,
das wärmende Hauchen in Wehen
aus knisterndem Tosen.
Werd' nie mehr den Himmel erspähen.
Dyspoesie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Zünglein

Stichworte
dyspoesie, zünglein

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.