Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.03.2018, 11:03   #1
männlich Dyspoesie
 
Benutzerbild von Dyspoesie
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 176

Standard Namenlos

Namenlos


Sehet nur des Mondes Schein,
tropft hernieder auf die Erde,
will ein Teil des Ganzen sein,
wie ein Vieh in einer Herde.

Doch der Weg ist oft zu lang.
Und die Reise zwischen Sternen
gleicht dem Lied, das ich einst sang,
über dunkelste Kavernen.

Dort versteckt im Dunkelheit
ist das namenlose Wesen,
bös' und hungrig alle Zeit,
kann es deine Seele lesen.

Mancher Tropfen korrumpiert,
wenn es kaum sein Antlitz streift.
Und wenn er uns're Welt touchiert,
das Dunkel hier auch um sich greift.

Frisst das Gute auch in mir,
entkernt mein' Körper und mein' Geist,
womit ich einst'ger Kavalier
am Ende gänzlich bin verspeist.
Dyspoesie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Namenlos

Stichworte
dyspoesie, namenlos

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Namenlos Twiddyfix Düstere Welten und Abgründiges 5 20.03.2015 21:01
Namenlos HanneHappy Non poetic Arts 4 06.11.2013 17:07
Namenlos Ex-Sinzky Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 0 07.05.2013 22:20
Namenlos ocean breathes salty Gefühlte Momente und Emotionen 0 04.03.2006 16:30


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.