Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Sprüche und Kurzgedanken

Sprüche und Kurzgedanken Prosatexte, die einen Sachverhalt möglichst kurz und knapp schildern.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.11.2017, 20:30   #1
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Standard Laubsegen

Sie fallen wieder
die Blätter
die bunten
allesamt runter
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 13:23   #2
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.351

Bei mir liegt ja noch ein altes Laubsägeblatt rum mit dazugehörigem Laubsägebügel. Damit habe ich, liebe marlenja, früher Laubsägearbeiten gemacht, von denen eine noch an einer meiner Wände hängt. Thema: Der Segen der Vier Jahreszeiten.

Nun möchte ich meinen, dass meine damalige Selbstüberschätzung in Sachen Laubsägearbeiten mit dafür verantwortlich ist, dass ich generell lange Zeit keinen Spass mehr hatte an Sägearbeiten, dünnem Holz und manchmal gar falben Blättern...

...dennoch möchte ich dich ermutigen, es nicht zuzulassen, des von dir aufgegriffenen Themas, wie offensichtlich angedeutet, dauerhaft überdrüssig zu bleiben, denn das Gelangweilt- und Frustriertsein liegt meist ebenso lediglich im Auge des Betrachters wie dessen Gegenteil. Mit ein wenig Inspiration kann es durchaus geschehen, dass die einstige Begeisterung wiederkehrt, dass sie neu aufersteht wie Phönix aus der Asche.

Vergleiche doch bitte einmal deinen Text mit dem von Rilke. Titel: "Herbst".

Nun gut, Rilke war nicht einfach nur ein geübter Spaziergänger in Sachen Lyrik, auch nicht einfach nur ein sehr guter Jogger oder Marathonläufer, sondern ein begnadeter Tänzer. Das sollte uns aber nicht daran hindern, auch und gerade ihm - wenigstens ein klitzekleines bisschen - nachzueifern. Bei aller Begrenztheit der eigenen Ressourcen.

In diesem Sinne,

LG
Sonnenwind
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 14:48   #3
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Liebe Sonnenwind

Verstehe ich Dich recht, wenn ich annehme, mein Kurzgedanke gefalle Dir nicht, da er zu einfach ist?
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 16:26   #4
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.351

Er ist, was er ist. Eine einfache Beobachtung, liebe marlenja, eine einfache Aussage mit einem Anhauch von poetischer Substanz.

An der Aussage gibt es inhaltlich nichts, was mir missfallen oder nicht missfallen könnte. Formal könnte man darauf hinweisen, dass "bunten" und "runter" kein richtiger Reim ist... Aber was solls?

Die Blätter fallen halt mal wieder - und zwar runter. So ist das. Aber ich find das schön.

LG
Sonnenwind

P.S.
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 17:16   #5
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Sonnenwind,

Es war eine liebevolle Aufforderung, aus dem wenigen, etwas mehr zu machen?! Dem Meisterdichter nachzueifern. Das kann ich verstehen, so eine Art von denken. Ist doch vieles auf Wachstum ausgerichtet. Höher, schneller, besser.

Meine Gedanken sind wirkliche Kurzgedanken, ohne daran zu feilen. Mir gefallen Worte, die in Kürze etwas aussagen. Auch bin ich mehr die Liebhaberin reimloser Worte. Reimt es grad oder fast, so darf das auch sein.

Danke für Deine Zeit, die Du Dir genommen hast und Deine freundlichen Worte.
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 18:43   #6
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.351

Zitat:
Es war eine liebevolle Aufforderung, aus dem wenigen, etwas mehr zu machen?! Dem Meisterdichter nachzueifern. Das kann ich verstehen, so eine Art von denken. Ist doch vieles auf Wachstum ausgerichtet. Höher, schneller, besser.
Ja, das war es.

Das ist doch gerade die Kunst - das Optimum der Entfaltung zu erkennen. Was heißt - sich nicht zu früh zufriedenzugeben mit dem Erreichten, dann aber auch - erkennen, wann das Optimum erreicht ist.

Man kann zu beiden Seiten vom Pferd fallen.

LG
Sonnenwind
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Laubsegen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.