Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.03.2017, 13:25   #1
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Es märzt

Im Märzen der Bauer
den Trecker anspannt.
Er fährt seine Gülle
samt Giften ins Land.
Er pflüget den Boden
so tief es nur geht -
und sucht er Mikroben,
dann kommt er zu spät.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2017, 13:30   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Kleine Hymne

Zähl nicht die Tage.
Wäg nicht die Schmerzen!
Ich feire heut Hochzeit im Herzen:
Lieb bringt immer wieder Lieb hervor.
Laut und lautlos. Daß sich nichts verlor
Ist meiner großen Lieb zu danken.
Nie mußte ich an Deiner Seite wanken.
Glück gabs: Es brachte Dich empor.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2017, 13:44   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Frei nach Schnitzler

Die Seele ist ein weites Land,
Ihr Inneres zeigt engverschlungne Pfade,
Eitelkeiten, große Wünsche, Unterpfand -

Selten klar, niemals einfache Gerade.
Es sind die Dunkelheit, das Wollen,
Ewig fernstes Wunschgestade,
Lasten unter bösem Sollen.
Ehrlichkeit als letzte Gnade.

Ist dieses Land nicht endlich klar?
Steigt man nicht auch in hohe Sphaeren?
Tritt man in sich nicht selber wahr?

Endlichkeiten hell zu klären,
Im Geheimen aller Lüge bar,
Noch beim Kugelwechsel stolz.

Was ist dies doch ein sonderbares Holz:
Eigenheit und eignes Leben
In das innerste Erstreben.
Tot oder doch noch Beben?
Endlich und elendiglich,
Sündlos nur im tiefsten Grunde.

Lauern nicht verschlungne Pfade
Am Morgen und allabendlich?
Niemand wird die Meine kennen,
Denn sie ist nicht zu benennen.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2017, 11:29   #4
männlich Wolfmozart
 
Benutzerbild von Wolfmozart
 
Dabei seit: 04/2012
Alter: 55
Beiträge: 1.245

Liebe Thing,

Diese ausgezeichnete Trilogie fiel mir heute beim Durchblättern auf.

Vor allem mit dem Werk "Frei nach Schnitzler" hast du mich tief beeindruckt.

Lieben Wochenendgruß wolfmozart
Wolfmozart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2017, 11:45   #5
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Lieber wolfmozart -

das Bühnenstück Das weite Land hat mich vor Jahrzehnt tief beeindruckt und schafft es immer wieder.
Es geht vor allem um Moralkodizes um die Jahrhunterwende (1900), denen sich die bürgerliche Gesellschaft unterzuordnen hatten - und um das, was bei ihrer Verletzung dann unterschwellig - weil nie ausgesprochen - zur Katastrophe führen mußte.

Hab herzlichen Dank für Dein Lob
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2017, 13:20   #6
männlich Freienweide
 
Dabei seit: 01/2017
Alter: 22
Beiträge: 178

Endlichkeiten hell zu klären,
Im Geheimen aller Lüge bar,
Noch beim Kugelwechsel stolz.

Was ist dies doch ein sonderbares Holz:


Der Reim wirkt etwas gezwungen. Außerdem stimmt das Metrum manchmal nicht. Sprachlich und inhaltlich allerdings hervorragend.
Freienweide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2017, 13:49   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Hallo, Freienweide -

danke für Dein Interesse!

Ich war gezwungen, des Gerüstes wegen notgedrungen einige Verbiegungen zu machen, vor allem beim Metrum.
Ich muß mir das einmal laut vorlesen, ob es auch ohne Stolpersteine geht.

Freundlichen Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2017, 13:07   #8
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.272

Liebe Thing,
wenn es nicht so traurig wär. Lang ist es her…
Sehr gern gelesen!

Liebe Grüße Gylon

Im Märzen der Bauer
die Ochsen anspannt.
Er zieht seine Pflüge
durchs fruchtbare Land.
Er pflüget den Boden
so tief es nur geht -
er säet die Samen,
bis es abends spät.
Dann geht er zu Bette,
ist voll ausgebrannt,
und träumt von den Früchten
aus Bioland
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2017, 13:55   #9
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Lieber Gylon,

eine Klasseantwort! Auf die jetzige Zeit bezogen und sehr realistisch.
Aber es führt kein Weg daran vorbei, daß alle Bauern zu tief pflügen und den Mikroorganismen, die für die Fruchtbarkeit nötig sind, damit zerstören. Langzeitig wird sich das auf den Ertrag auswirken.
Monsanto mit Herbiziden, Bakteriziden, Insektiziden und Genmanipulation macht dem Rest irgenwann den Garaus, zuallererst den ungeheuer wichtigen Insekten.

Lieben Gruß
von
Thing


@ Risiko:
Thing - siehe Avatar: auch Thingplatz. Nicht zu verkennen. die Steine sprechen für sich. Kann man erecosien.
Aber auch Thing = das Ding, Neutrum.

Gute Gedichte unter meinen Gedichten sollten immer gelobt werden!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2017, 14:56   #10
männlich Freienweide
 
Dabei seit: 01/2017
Alter: 22
Beiträge: 178

Kann es sein das Risiko dich nicht sonderlich ausstehen kann?
Freienweide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2017, 15:05   #11
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Jaja, lieber Freienweide, Risiko mag mich nicht sonderlich.
Das zieht sich schon über etliche Jahre hin - etwa Stücker sieben.

LG
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 00:10   #12
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.054

Standard Es märzt im April

Im Märzen geht nimmer,
schreit lauthals der Will,
denn wir haben leider
schon Monat April.

Verzeih die Verspätung
und das ist kein Scherz,
mir viel gar nichts ein,
im Vormonat März.

Doch ist's nie zu spät,
solch Sprüchlein geh'n immer.
Die Zeit, sie verrinnt
und das ist viel schlimmer...

Liebe Grüße, Thing

von Letreo
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2017, 13:19   #13
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Liebe Letreo,

Klasse! Wer käme denn schon auf den Sturm und Drang im Vormärz!
Kompliment und lieben Dank

von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2017, 23:13   #14
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.054



Gerne!
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Es märzt

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Es märzt Thing Humorvolles und Verborgenes 2 28.03.2011 20:02


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.