Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.09.2020, 11:21   #1
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.712

Standard Der 3. Weltkrieg (Sneak Preview)

Blut fließt
über die Leinwand

&

hobbymäßige Gottheiten
greifen gelangweilt in
bodenlose Popcorneimer.


@@@@@@@@


Im Wohnzimmer
sieht es aus
wie im Cockpit
eines Kampfjets.

Es blinkt
um Leben und Tod.

Alle erbitten Antwort
der vielarmigen Gottheit.

Also drückst du die Knöpfe,
die gedrückt werden wollen.


@@@@@@@@



Wir beobachten einander.

Durch Gucklöcher in der Mauer
sehen wir uns dabei zu,
wie wir Kaffeekränzchen
mit unsichtbaren Freunden veranstalten.

Kurz darauf
fliegen Steine.


@@@@@@@@


Booooooooooooom!

Meine Wände bekommen Risse,
durch die der Wind flüstert.

Booooooooooooom!

Der Druck der Welt
lässt mir die Adern platzen.

Booooooooooooom!

Ich kacke mir in die Hose
und stelle ein Foto davon ins Netz.


@@@@@@@@


Ein Fisch verändert den Flusslauf
durch eine einzige Bewegung seine Flosse

&

ganz egal, wen man fragt,
es ist immer genau

fünf vor zwölf.


@@@@@@@@
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 20:20   #2
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 38
Beiträge: 4.535

Wie spät ist es?
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2020, 08:52   #3
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.712

Wenn du das liest, ist es genau fünf vor 12.
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2020, 23:37   #4
männlich Orakel
 
Benutzerbild von Orakel
 
Dabei seit: 10/2012
Ort: Nah am Wurmlöch
Alter: 61
Beiträge: 1.500

Ein Einwand

Seine(r) Flosse

Ansonsten
Kongenial
Was immer das auch sein soll
Orakel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2020, 23:46   #5
männlich Orakel
 
Benutzerbild von Orakel
 
Dabei seit: 10/2012
Ort: Nah am Wurmlöch
Alter: 61
Beiträge: 1.500

Außerdem
5 vor 12
ist es schon seit
5 vor 12 Tausend Jahren
Orakel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2020, 10:17   #6
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.712

Hallo Orakel,

es muss natürlich "seiner Flosse" heißen, danke für den Hinweis. Und vielleicht hätte ich auch schreiben sollen "egal wen oder WANN man fragt"´, weil das wirklich kein neues Phänomen ist.

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2020, 12:30   #7
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 58
Beiträge: 1.488

Zu lang, da würde ich mehrere Texte draus machen!


Zitat:
hobbymäßige Gottheiten
greifen gelangweilt in
bodenlose Popcorneimer.
Hobbygötter
greifen gelangweilt
in bodenlose Popcorneimer.

LG
SW
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2020, 14:25   #8
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.712

Ja, das Problem besteht bei meinen Texten öfter... Aber sieh es einfach als mehrere Schlachten eines einzelnen Krieges.

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2020, 23:26   #9
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 14.675

Angeblich sind Kriege eine wundersame Erfrischung
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2020, 11:16   #10
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.712

Für manch einen schon
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der 3. Weltkrieg (Sneak Preview)

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weltkrieg © klaatu Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 07.09.2017 11:57


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.