Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Sprüche und Kurzgedanken

Sprüche und Kurzgedanken Prosatexte, die einen Sachverhalt möglichst kurz und knapp schildern.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.09.2020, 21:13   #1
weiblich Wombat99
 
Benutzerbild von Wombat99
 
Dabei seit: 02/2019
Ort: Stuttgart
Beiträge: 160

Standard Sprüche des Wombat Paradiso

1) " Lass dein Gegenüber zu einer Reflektion deines Ich´s werden."

2) "Wenn ein Schlüssel verloren geht ist es ein Zeichen für ein neues Schloss."

3)" Das Verlorensein im Moment ist das kostbarste Gut deiner Lebenszeit."
Wombat99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 05:45   #2
männlich Vers-Auen
 
Benutzerbild von Vers-Auen
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 1.419

Standard Kein Spruch ohne Widerspruch!

Zitat:
Zitat von Wombat99 Beitrag anzeigen
1) " Lass dein Gegenüber zu einer Reflektion deines Ich´s werden."
Kann man machen, aber was erwartest Du von diesen Reflektionen?
Der Mensch ist der Spiegel des Menschen, d.h. wenn der andere
dich ignoriert, wirst Du ihn vermutlich auch ignorieren. Mag sein
wenn Du ihn anlächelst, dass er zurück lächelt, jedoch zeigt
dieses Lächeln nicht immer sein wahres Gesicht!
Mancher hat Sprüche drauf, andere Ansprüche.

Zitat:
2) "Wenn ein Schlüssel verloren geht ist es ein Zeichen für ein neues Schloss."
Ist die Offenheit und das loszulassen, nicht auch der Schlüssel zum Glück?
Wenn wir uns an jemanden binden, so sind wir nicht mehr wirklich frei.
Einsame Geister können sich oft nur durch Bindungen befreien.

Gut das man für die traumhaften Luftschlösser keinen Schlüssel braucht:-)

Zitat:
3)" Das Verlorensein im Moment ist das kostbarste Gut deiner Lebenszeit."
Momente vergehen, daher kann man nicht im gegenwärtigen Moment verweilen.
Schön ist es, schönen Momenten noch viele weitere Momente hinzuzufügen;-)

LG
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2020, 00:13   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 14.675

Zitat:
Zitat von Wombat99 Beitrag anzeigen
1) " Lass dein Gegenüber zu einer Reflektion deines Ich´s werden."

Sich im gegenüber sehen ist nur durch tiefe Wärme Zuneigung und absolute Selbstaufgabe möglich
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2020, 04:02   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.072

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
Sich im gegenüber sehen ist nur durch tiefe Wärme Zuneigung und absolute Selbstaufgabe möglich
Um sich selbst total aufzugeben ist keinerlei Zuneigung zu einem Menschen, zu einem anderen Wesen, zu einer Ideologie oder zum göttlichen Auftrag, die Menschheit zu retten, notwendig. Es genügt, davon überzeugt zu sein, die ganze Welt sei eine Illusion, die man ausschalten kann, indem man von der Brücke springt.

Die totale Selbstaufgabe ist der Suizid. Das hat mit einer tiefen Wärme zum Nächsten nichts zu tun, sondern mit dem Wunsch, autonom zu sein und sich der Verfügung über das eigene Sein, körperlich und geistig, zu entziehen. Das ist der Grund, weshalb sich in Deutschland jedes Jahr ca. 1.000 Menschen das Leben nehmen und jedes Jahr ca. 25 Menschen von der Golden Gate springen.

Wer liebt, gibt sich nicht auf, sondern schenkt von der Fülle, die er hat und die von seiner Liebe ständig reproduziert wird. Wer liebt, sieht sich nicht selbst in der geliebten Person, denn das wäre narzisstisch. Wer liebt, sieht die geliebte Person um ihrer selbt willen, statt in sich in ihr seine Selbstbestätigung zu suchen. Er würde sie wie Cyrano auch dann lieben und gerne in dieser Liebe leben wollen, wenn diese Liebe nicht erwidert würde.

Liebe und Selbstaufgabe sind Todfeinde, denn Selbstaufgabe ist nichts anderes als eine pathologische Selbstliebe, der alle anderen Existenzen im Weg sind.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2020, 15:07   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 14.675

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Um sich selbst total aufzugeben ist keinerlei Zuneigung zu einem Menschen, zu einem anderen Wesen, zu einer Ideologie oder zum göttlichen Auftrag, die Menschheit zu retten, notwendig. Es genügt, davon überzeugt zu sein, die ganze Welt sei eine Illusion, die man ausschalten kann, indem man von der Brücke springt.
Das ist deine Ansicht und Erfahrung, aber gänzlich und gar nicht meine. Ich könnte zum Beispiel niemals herrschsüchtig Oder machtgierig sein. In anderen Worten - über andere Menschen eine strenge Kontrolle haben. Abgesehen davon findet die von mir oben erwähnte “ totale Selbstaufgabe „ nur immer in Momenten statt, nicht als Dauerzustand. Also etwa in einem paradiesischen Orgasmus in dem man sich komplett verliert d.h. selbst total aufgibt. Weiß nicht ob du sowas kennst. Aber das könntest du hier einmal anmerken. ich denke das sollte einmal in richtig Stelle in der Weise gesagt werden.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2020, 16:50   #6
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.072

Ach du lieber Himmel!

Ralfchen, für dich scheint Herrsucht der Gegenpol zur Selbstaufgabe zu sein. Woher du diese absurde Gegenüberstellung nimmst, soll dein Geheimnis bleiben.

Für mich ist der psychisch gesunde Mensch, der sein Seelenleben im Griff hat, weder herrsüchtig, noch untertänig. Er verliert sich auch nicht in einem anderen Menschen oder in einer Ideologie, sondern er ist autark und somit Herr in seinem eigenen Haus. Das heißt nicht, dass er völlig verkopft und keiner Gefühle fähig ist. Im Gegenteil: Er weiß, was und warum er fühlt.

Ein total besoffener Mensch, der am nächsten Tag nicht mehr weiß, was er im Suff gemacht hat oder was ihm widerfahren ist, hat sich völlig verloren, weil nämlich sein Gehirn ausgesetzt hat - ein Zustand, den ich niemandem wünsche.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2020, 20:46   #7
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 14.675

Wie ich bemerke redest du komplett an mir vorbei, und denkst in völlig verwirrten Dimensionen. Schade, dass du meine Worte nicht liest und richtig interpretierst, was ist los mit dir - trinkst du zu viel? Ich sage das deswegen weil du hier Beispiele aus dem Alkoholismus heran zerrst um mir irgendetwas zu erklären, was ich schon lange weiß. Vergiss nicht du bist noch ein junger Mensch und hast kaum Lebenserfahrung – Natürlich im Vergleich zu mir. offenBar bist du nicht nicht mal bereit bei deinem Orgasmus eine gewisse vorsichtige Selbstaufgabe zu existieren. Du hast natürlich in deinem winzigen Reich die Macht über alle armseligen Typen die hier herumflennen und posten – das scheint dir eine große Genugtuung zu sein
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2020, 21:10   #8
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.072

Um mich geht es nicht, falls du das nicht bemerkt haben solltest, sondern um die völlig sinnfreien Sprüche der Autorin.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2020, 22:14   #9
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 14.675

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Um mich geht es nicht, falls du das nicht bemerkt haben solltest, sondern um die völlig sinnfreien Sprüche der Autorin.
Das habe ich schon bemerkt, nur finde ich für eine 20-jährige Baby–Göttin hat sie ein ziemlich feines Konvolut an Ideen zum glücklichsein
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2020, 23:05   #10
weiblich Wombat99
 
Benutzerbild von Wombat99
 
Dabei seit: 02/2019
Ort: Stuttgart
Beiträge: 160

Die indivuellen Interpretationen lass ich so im raum stehen mal.
Wombat99 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Sprüche des Wombat Paradiso

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zitate und Sprüche Setom Sprüche und Kurzgedanken 0 21.07.2014 23:08
Jeronimos Sprüche Jeronimo Sprüche und Kurzgedanken 38 05.12.2013 00:06
Voll kluge Sprüche Pinky Floyd Sprüche und Kurzgedanken 5 21.12.2011 18:11
Sprüche Schmuddelkind Liebe, Romantik und Leidenschaft 5 31.10.2011 08:41


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.