Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Eigene Liedtexte

Eigene Liedtexte Showroom für selbst geschriebene Liedtexte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.08.2020, 10:50   #1
männlich Fribeka
 
Dabei seit: 01/2019
Ort: Cottbus
Beiträge: 46

Standard Alle vierzehn Tage seh ich meinen Sohn

Alle vierzehn Tage seh ich meinen Sohn


Ich sitze am Tresen, bestell noch 'ne Maß,
die Gäste sind alle schon weg,
der Kellner zapft und reicht mir das Glas,
dann sortiert er weiter 's Besteck.
Mit besorgter Miene schaut er zu mir rüber,
scheinbar ist es ihm unangenehm,
doch dann fragt er höflich, was ist denn mein Lieber,
was hast du denn für ein Problem?

Alle vierzehn Tage
seh' ich meinen Sohn,
alle vierzehn Tage
und das seit langem schon.
Alle vierzehn Tage,
wenn sie so gnädig ist,
hol ich meinen Sohn,
weil er mich sonst vergisst.



Der Kellner schweigt und ich berichte,
wie alles vor Jahren begann,
erzähl ihm von unserer Liebesgeschichte,
und wie sie dann plötzlich zerrann.
Meine Frau wurde schwanger und sie gebar
unsern lang ersehnten gemeinsamen Sohn,
und man kann es kaum glauben, von nun an war
ich eine unerwünschte Person.

Alle vierzehn Tage …


Ich bemühte mich redlich sie zu gewinnen,
mit Rosen und auch mit Konfekt,
doch sie stieß mich zurück, war wie von Sinnen,
und schickte mich jedes Mal weg.
Die Trennung ist durch, ich darf nun zahlen,
die Situation macht mich verrückt,
niemand erahnt meine Seelenqualen -
jetzt weißt du was mich so bedrückt.

Alle vierzehn Tage …
Fribeka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 10:55   #2
männlich Fribeka
 
Dabei seit: 01/2019
Ort: Cottbus
Beiträge: 46

Der Fernsehfilm "Weil du mir gehörst" und auch entsprechende Erlebnisse in meinem persönlichen Umfeld haben mich zu diesen Zeilen inspiriert. Ich glaube, es ist ein sehr aktuelles Thema. Es wäre schön, wenn sich jemand findet, der die musikalische Umsetzung übernehmen würde.

FRIBEKA
Fribeka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2020, 22:59   #3
männlich Steve
 
Benutzerbild von Steve
 
Dabei seit: 02/2017
Ort: Paderborn
Alter: 57
Beiträge: 70

Das wäre mein nächstes Projekt, wenn Du einverstanden wärst.
Der Text kommt in die Nähe meiner Erfahrung. Mein Sohn ist allerdings heute schon 28. Dachte, da hätte sich inzwischen was geändert. Zu meiner Zeit warst Du als Vater scheisse und ohne Lobby. Mutter war immer gut und braucht Unterstützung.

Bin am Überlegen, ob ich als tragendes Instrument Gitarre oder Klavier einsetzen soll. Ich kann beides. Texten kann ich nicht. Und singen auch nicht. Hatte ich das irgendwann mal erwähnt ?

Viele Grüße
Steve
Steve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2020, 09:31   #4
männlich Fribeka
 
Dabei seit: 01/2019
Ort: Cottbus
Beiträge: 46

Hallo Steve, natürlich bin ich einverstanden. Das Thema ist nach wie vor aktuell, sonst hätte man den Film und danach eine Diskussionsrunde dazu nicht ausgestrahlt.

Gruß aus Cottbus
Fribeka
Fribeka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2020, 21:49   #5
männlich Steve
 
Benutzerbild von Steve
 
Dabei seit: 02/2017
Ort: Paderborn
Alter: 57
Beiträge: 70

Bin mal mit der Strophe angefangen.
Idee schick ich via PN, wenn es recht ist. Geht um den Stil. Noch nix für die Öffentlichkeit.

Bin gespannt.

Viele Grüße
Steve
Steve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2020, 09:53   #6
männlich Fribeka
 
Dabei seit: 01/2019
Ort: Cottbus
Beiträge: 46

Hallo Steve, lass Dich von Deinem Gefühl leiten, Du machst das schon.

Viele Grüße
Fribeka
Fribeka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2020, 20:38   #7
männlich Steve
 
Benutzerbild von Steve
 
Dabei seit: 02/2017
Ort: Paderborn
Alter: 57
Beiträge: 70

Standard Entwurf

So, da habe ich nach einigen Versuchen mal die 1. Strophe mit Refrain reingeklöppelt.

Wie immer der ärztliche Hinweis:
Gesang von Stefan kann zu Gehörschäden führen. Eine Haftung für Schäden wird nicht übernommen.

Bitte dennoch mal gegenhören. Anregungen werden gern aufgenommen.

Viele Grüße
Stefan

https://soundcloud.com/stefan-gaese/.../s-CcALCJwXclF
Steve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 07:38   #8
männlich Pjotr
 
Benutzerbild von Pjotr
 
Dabei seit: 09/2019
Beiträge: 676

Moin Stefan,

offenhörbar verstehst Du Dein Handwerk im Bereich Musikproduktion. Hast außerdem ein schönes Gefühl für song-dienliche Gitarren-Fills. Speziell dieses Lied trifft nicht ganz mein Geschmack, aber objektiv betrachtet: Gute Arbeit, finde ich.

(Ist da bei 0:57 auf der Silbe "deeeenn" irgendein Autotuning drauf? Wenn ja, würde ich das nicht machen. Bei "Prob-leeem" klingt der Stehton rauher; das finde ich natürlicher, auch wenns leicht schwankt.)


Cheers

P.
Pjotr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 10:23   #9
männlich Steve
 
Benutzerbild von Steve
 
Dabei seit: 02/2017
Ort: Paderborn
Alter: 57
Beiträge: 70

Hallo Piotr,

vielen Dank für´s Reinhören.

Autotune hab ich nicht. Korrigiere das mit VariAudio, welches in Cubase Pro 10.5 integriert ist. Habe die Stellen mal ein wenig korrigiert.

(Du hörst aber auch die Sachen raus :-) )

Hier das Update:

https://soundcloud.com/stefan-gaese/.../s-vNqqigsJK7u

Viele Grüße
Stefan
Steve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 11:31   #10
männlich Pjotr
 
Benutzerbild von Pjotr
 
Dabei seit: 09/2019
Beiträge: 676

Künstliche Tonhöhensteuerung nenne ich immer "Autotuning", egal von welcher Firma sie stammt :-) (Wie "Tempo" für Taschentücher.)

Jetzt hast Du leider noch mehr Autotuning reingehauen, statt weniger. Ist Geschmackssache.


Jodelgruß

P.
Pjotr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 16:33   #11
männlich Fribeka
 
Dabei seit: 01/2019
Ort: Cottbus
Beiträge: 46

Hallo Stefan,

super, der Anfang ist gemacht und recht vielen Dank für Deine Mühe. Ich verstehe zwar von euren musik-technischen Feinheiten nichts, aber mir gefällt es. Den Refrain hatte ich mir zwar etwas aggressiver vorgestellt, denn der junge Mann ist ja wütend über seine Frau und seine Situation. Aber andererseits lässt er sich am Tresen hängen. Sind zwei Möglichkeiten. Du hast eben die zweite gewählt, ist okay.
Mal sehen, wie es insgesamt wirkt. Ich bin gespannt.

Ganz liebe Grüße aus Cottbus
Fribeka
Fribeka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 17:44   #12
männlich Steve
 
Benutzerbild von Steve
 
Dabei seit: 02/2017
Ort: Paderborn
Alter: 57
Beiträge: 70

@ Piotr
Hab ich schon verstanden. Bin ja auch seit Neuestem im Besitz eines Jodel-Diploms. Da hat man was für‘s Leben. Tunen muss ich immer. Aber fällt doch nicht so auf. Ich sing eh neu ein.

@ fribeka
Guter Vorschlag. Wollte in der Strophe das Melancholische rüberbringen. Im Refrain muss das tatsächlich aggressiver sein. Da bringst du mich auf die Idee, das auch instrumental einzubringen. Die Streicher lass ich dann mal weg in der Strophe.

@ all

Ich bin kein Sänger. Mache nur ein bisschen pling, bum, pingel und zupf mit Instrumenten. Den Gesang rotz ich in‘s Mikro und gut is. Vielleicht findet sich ja doch mal ein Sangesbarde.
Steve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 20:21   #13
männlich Fribeka
 
Dabei seit: 01/2019
Ort: Cottbus
Beiträge: 46

Stefan,
ich will nichts durcheinander bringen, nur noch ein Hinweis:ich hatte beim Texten den Song "Warum musst du gerade jetzt gehen - Lucille" im Ohr (nicht für den Refrain). Hat aber nichts weiter zu bedeuten, Deine Version ist super.

Fribeka
Fribeka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 20:39   #14
männlich Steve
 
Benutzerbild von Steve
 
Dabei seit: 02/2017
Ort: Paderborn
Alter: 57
Beiträge: 70

Ach, das bringt mich nicht durcheinander. Mit 3/4 Takt hab ich generell nix am Hut.

Was du da so schreibst, ist mal garnicht so unwichtig. Ihr Texter habt beim Schreiben eben ein Genre, eine Melodie oder eine Referenz im Kopf. Dann macht der Musiker etwas völlig Anderes. Da ist man manchmal enttäuscht. Auf beiden Seiten.

Ich habe mich daher entschlossen, generell persönlich zu kommunizieren. Also, weg von dem Anonymen. Ist zielführender, denke ich. Mit Moonchild z.B. habe ich öfter telefoniert, um dann ein, wie ich finde, passendes Ergebnis zu erzielen. Mit dem Sänger habe ich manchmal 2 Stunden gesprochen, bis wir unseren Stil gefunden haben. Naja, kann ja jeder halten, wie er will. Ist nur meine Meinung.

Viele Grüße
Stefan
Steve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2020, 09:55   #15
männlich Fribeka
 
Dabei seit: 01/2019
Ort: Cottbus
Beiträge: 46

"Man muss miteinander reden."sagt meine Frau immer zu mir, auch wenn ich dazu nicht aufgelegt bin. Aber es stimmt. Gleiches gilt bei unserem Projekt. Ich befürchte nur, dass ich wenig erfolgversprechendes bei der musikalischen Umsetzung beitragen kann. Bin völlig unmusikalisch, habe eine gruselige Stimme und treffe beim Singen nie die richtigen Töne. Moonchild war da sicher ein besserer Partner. Meine Telefonnummer schicke ich Dir trotzdem per E-Mail.

Viele Grüße
Fribeka
Fribeka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2020, 16:18   #16
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.072

Also, ich bin kein Musikexperte, nicht einmal als Laie könnte ich eine plausible Meinung einbringen.

Aber was ihr beide, Fribeka und Steve, aus dem Text bisher gemacht habt, finde ich spitzenklasse. Nicht, dass ich beurteilen könnte, ob das Ergebnis spitze ist ... ich meine den ernsthaften Austausch, mit dem ihr das Projekt wie ein Schmiedestück auf einem Amboss zu einem Schmuckstück zu formen versucht.

Das beeindruckt mich. Und das lässt auch ahnen, dass man einen guten Song nicht einfach so aus dem Ärmel schüttelt.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 18:22   #17
männlich Fribeka
 
Dabei seit: 01/2019
Ort: Cottbus
Beiträge: 46

Vielen Dank Ilka-Maria.

Ja, die Arbeit mit Steve macht mir sehr viel Spaß und ich hoffe natürlich, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann. Dauert noch etwas.
Fribeka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Alle vierzehn Tage seh ich meinen Sohn

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Es ist ein Tag wie alle Tage sind milchmirzucker Lebensalltag, Natur und Universum 9 16.02.2020 00:10
alle tage Peter von Glatz Gefühlte Momente und Emotionen 0 25.04.2018 16:35
Brief an meinen Sohn Staubkorn Geschichten, Märchen und Legenden 16 28.06.2017 04:13
Vierzehn Meisen HierJetztundJa Humorvolles und Verborgenes 4 30.03.2012 13:00


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.