Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.04.2017, 23:06   #1
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Standard Mein Sprachrohr

Mein Sprachrohr

Ich bin kein Troll, wo denkt Ihr hin,
das käme mir nicht in den Sinn.
Ich bin doch schlau und hab Humor,
drum engagierte ich ein „Rohr“.

Mein Sprachrohr hört auf mich allein,
ich pflanzte ihm mein Denken ein.
Lehn mich zurück und schmunzle still,
denn es macht alles, was ich will.

Es weiß genau, ich bin der Chef,
drum schlug es vor ein Forentreff.
Mein Gott, wie sehr hab ich gelacht,
Nur einmal hab ich falsch gedacht.

Mein Auftrag war, was es auch schrieb:
„Du sagst ihr jetzt, ich hab Dich lieb.“
Sie lachte nur und fand es cool,
mein Sprachrohr fiel vor Schreck vom Stuhl.

Es schluckte schnell ein großes Bier,
denn als es fragt: „Was machen wir?“
kam dann die Antwort ziemlich fix
mit einem Smiley einfach: „Nix“.

Der „Trollichef“ ist außen vor,
er sprach ja nicht, es war sein Rohr.
Und wenn sie nicht manierlich sind,
dann machen sie hier weiter Wind.
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 01:08   #2
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.370

Törö. Es war doch der 1. April als ich das geschrieben hab. Aber danke für meine Verflechtung. Ich bin gerne Sprachrohr. Soll ich auch deins sein?
dr.Frankenstein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 01:13   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.926

Bingo!
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 22:11   #4
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Zitat:
Zitat von dr.Frankenstein Beitrag anzeigen
Törö. Es war doch der 1. April als ich das geschrieben hab. Aber danke für meine Verflechtung. Ich bin gerne Sprachrohr. Soll ich auch deins sein?
Nun hast Du mein Herz gebrochen, wie gemein. Ich war also nur ein Aprilscherz für Dich.

https://encrypted-tbn3.gstatic.com/i...-3-YkO2yXa-5Bp
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 22:33   #5
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.370

Ich hab schon schlimmere Scherze gemacht, hab mal einer am Telefon eingeredet das ihr Freund gestorben ist und ich nur einen Zettel mit der Telefonnummer gefunden hab, aber dann hatte ich ein schlechtes Gewissen. Und hab April, April gesagt, als die sich einen Abgeheult hat. (War eine Jugendsünde.)
Immerhin hast du jetzt 2 Herzen, wenn dein Herz ein Polyp ist, wachsen 2 neue.

Wenn dann hab ich ja nur eine mit Gefühlen angereicherte Illusion zerbrochen. Das kann ich gut, manchmal.
Deswegen fürchte ich mich irgendwie davor solche Illusionen aus Fantasien herzuleiten, durch den Seinsfluss.
Es is irgendwie nix mehr da was ich mir von jemand anderem erhoffe. Am liebsten wöllte ich vollkommen bekloppt werden und mit mir selbst redent durch die Straßen tanzen.
Niemand braucht mehr jemand, man verbraucht sich selbst oder?
Aber in welchem Zusammenhang schneidest du in das Muster deiner Realität ein Herz?
Ich kann ja noch dein heimlicher Liebhaber sein. Haha.
dr.Frankenstein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 22:41   #6
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Zitat:
Zitat von dr.Frankenstein Beitrag anzeigen
Ich hab schon schlimmere Scherze gemacht, hab mal einer am Telefon eingeredet das ihr Freund gestorben ist und ich nur einen Zettel mit der Telefonnummer gefunden hab, aber dann hatte ich ein schlechtes Gewissen. Und hab April, April gesagt, als die sich einen Abgeheult hat. (War eine Jugendsünde.)
Immerhin hast du jetzt 2 Herzen, wenn dein Herz ein Polyp ist, wachsen 2 neue.

Wenn dann hab ich ja nur eine mit Gefühlen angereicherte Illusion zerbrochen. Das kann ich gut, manchmal.
Deswegen fürchte ich mich irgendwie davor solche Illusionen aus Fantasien herzuleiten, durch den Seinsfluss.
Es is irgendwie nix mehr da was ich mir von jemand anderem erhoffe. Am liebsten wöllte ich vollkommen bekloppt werden und mit mir selbst redent durch die Straßen tanzen.
Niemand braucht mehr jemand, man verbraucht sich selbst oder?
Aber in welchem Zusammenhang schneidest du in das Muster deiner Realität ein Herz?
Ich kann ja noch dein heimlicher Liebhaber sein. Haha.
So und nun bist Du auch noch Schuld daran, dass meine "Krähenfüße" im Gesicht deutlicher zu sehen sind.

Zitat:
Ich kann ja noch dein heimlicher Liebhaber sein. Haha.
Sone alte Schachtel wie mich willste nicht haben. Obwohl ... eigentlich habe ich mich gut gehalten.
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 22:58   #7
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.370

Hat dich eine Krähe angegriffen? Aufgrund wissenschaftlicher Forschungen bin ich zu der Erkenntnis gekommen das die Schönheit aus der Art kommt wie sich die Leidenschaften ergänzen.
Wenn das Einen erfasst (oder beide oder mehr), dann siehst ja erst die "wahre" Schönheit. Ich glaube sowieso nicht an die gesellschaftlichen Idealvorstellungen von Makellosen Körpern. Meist kann so ein "Makel" oder eine "Macke" ja gerade attraktiv wirken.
Weil das, dass Gewürz ist mit dem das Essen weniger fad schmeckt. Makellose Körper und Geister sind wie Haferschleim ohne Geschmack. Oder wie ein schönes Brot, das nach nix schmeckt.
Vielleicht bist du ja meinem Ideal ähnlich? Wer weiß. Haha Hauptsache es macht Spaß. Das macht 1000 Jahre jünger. Ich bin ja schließlich über 100 nach dem Buch aus dem ich herausgesprungen bin und diesen Körper von Mister D als meinen Wirt besetzt hab um hier was zu schreiben.
dr.Frankenstein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 23:18   #8
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Zitat:
Makellose Körper und Geister sind wie Haferschleim ohne Geschmack.
Ach, das kannst Du so nicht sagen. Es gibt auch Menschen mit hübschen Gesichtern und makellosen Körpern, die gut kochen können, klug und darüber hinaus auch noch nett, pflegeleicht und überhaupt nicht eingebildet sind. Ich gehöre leider nicht zu dieser Menschenrasse.

Aber vielleicht springe ich ja auch mal aus einem Buch ...
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 23:25   #9
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.370

Du hättest schreiben müssen, statt ich gehöre nicht dazu...
ich änder das mal.
Zitat:
Ach, das kannst Du so nicht sagen. Es gibt auch Menschen mit hübschen Gesichtern und makellosen Körpern, die gut kochen können, klug und darüber hinaus auch noch nett, pflegeleicht und überhaupt nicht eingebildet sind. Wie ich zum Beispiel.
dr.Frankenstein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2017, 02:55   #10
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Liebe Dabschi -

Dein Gedicht ist sehr vergnüglich zu lesen; es ist flott und in einem Ritsch-Ratsch-Tempo runterzurattern, ohne Stockung oder Stolpern, prima!
Aber genauso lustig ist Dein Dialog mit Dr.Frankenstein - Ihr habt beide eine hübsch lockere Hand.

Gefällt mir ausgezeichnet.

Lieben Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2017, 09:24   #11
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Dein Gedicht ist sehr vergnüglich zu lesen; es ist flott und in einem Ritsch-Ratsch-Tempo runterzurattern, ohne Stockung oder Stolpern, prima!
Aber genauso lustig ist Dein Dialog mit Dr.Frankenstein - Ihr habt beide eine hübsch lockere Hand.

Gefällt mir ausgezeichnet.

Lieben Gruß
von
Thing
Liebe Thingi,

das freut mich. Dankeschön.

Bevor der Faden untergeht, muss ich ihn schnell nochmal hochholen. Ich schaue erst heute Abend wieder rein.

Zu Heinzelchens Info: Wir fahren gleich mit Lilli in die Therme nach Templin. So, nun weiß die Forengemeinschaft von Poetry Bescheid.

Zitat:
Ach, das kannst Du so nicht sagen. Es gibt auch Menschen mit hübschen Gesichtern und makellosen Körpern, die gut kochen können, klug und darüber hinaus auch noch nett, pflegeleicht und überhaupt nicht eingebildet sind. Wie ich zum Beispiel.
Wie süß Hr. Dr. Frankenstein. Komm zum Treffen nach Berlin.

Euch liebe Wochenendgrüße
Dabschi
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2017, 11:30   #12
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Ja, der Dr.Frankenstein ist galant!
Auch wenn er die Wahrheit spricht.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2017, 22:10   #13
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Ja, der Dr.Frankenstein ist galant!
Auch wenn er die Wahrheit spricht.
Danke für Dein indirektes Kompliment, liebe Thing.

Tja, man macht, was man kann, um das Alter zu überlisten. Ich schlage mich dafür ins Gesicht ...
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Mein Sprachrohr

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Dispater (Antonymo de Mein alter Freund) Ralfchen Düstere Welten und Abgründiges 2 23.10.2016 21:59
Mein Herz, mein Lied Jeronimo Liebe, Romantik und Leidenschaft 3 12.10.2013 12:46
Sei mein Feind. Sei mein Traum. nurdean Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 14.05.2013 23:51
Mein Hund, mein Herz Minchen Lebensalltag, Natur und Universum 0 25.06.2012 00:25
Mein Meisterwerk, Mein Engel Zorro9 Düstere Welten und Abgründiges 0 24.03.2009 21:15


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.