Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.09.2016, 13:48   #1
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 870

Standard Der Landstreicher

Nun naht er schon, der alte Erdenwandrer.
Ich höre, wie er heiter Lieder singt;
darüber, wie er flink und wie kein andrer
mit jungem Geist den Pinsel schwingt.

Die Früchte malt er voll und in den Hainen
betupft er jedes Blatt mit Rot und Gelb.
Er braucht nicht Staffelei, noch braucht er Leinen,
denn die Natur ist ihm bestellt.

Doch bleibt er nicht. Nach allzu kurzen Tagen
packt er die bunten Bilder ein und geht.
Denn er ist frei und will es nicht ertragen,
wie kalter Wind sein Werk verweht.
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2016, 16:02   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Lieber Tiger -

ich denke, daß der Herbst d i e Jahreszeit ist, die am meisten zu Gedichten inspiriert.

Und Dir ist ein zauberhaftes Gedicht gelungen, das es verdient, gern und hoch gelobt zu werden.
Ita est.

LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2016, 16:37   #3
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 870

Hallo Thing,

hab großen Dank für die lieben Worte!
Ja, der Herbst... unsere Beziehung ist zwiegespalten.


Gruß,
Tiger
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2016, 16:54   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Übrigens, ich vergaß:
Das will im vorletzten Vers ist stark! (statt eines kann).

LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2016, 12:34   #5
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.269

Lieber Tiger,
sehr schön!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2016, 19:11   #6
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 870

Hallo Thing und Gylon,

ein großes Dankeschön an euch beide!


Gruß,
Tiger
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2016, 21:23   #7
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.191

Hallo, Tiger

ein Herbstgedicht der anderen Art - und das gefällt mir sehr gut! Den Herbst als Wanderer durchs Jahr, das hast Du erfrischend und farbig dargestellt.
Sehr hübsch, sehr gediegen!
Gruß,
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2016, 15:19   #8
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 870

Hallo Heinz,

ich freue mich sehr über deinen Kommentar und darüber, dass dir mein Herbst gefällt.


Gruß,
Tiger
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2016, 12:30   #9
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.193

Wirklich schön!

Besonders, dass der Herbst die bunten Bilder packt und geht, ehe Kälte sein Werk verweht, gefällt mir sehr gut.
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2016, 18:54   #10
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 870

Hallo Silbermöwe,

es freut mich sehr, dass dir mein Gedicht gefällt. Vielen Dank für den lieben Kommentar.


Gruß,
Tiger
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2016, 19:31   #11
männlich Lewin
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.219

Standard Der Landstreicher

Hallo Tiger,

dein Landstreicher könnte aus Flandern sein. Die herbstliche Melancholie ist ihm fremd.
So kann man Herzen erobern.

Wo geht es hin? Er sollte Bescheid geben.
Gruß Lewin.
Lewin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2016, 08:02   #12
männlich Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.940

Hallo Tiger,

du hast dem Herbst auf originelle Art ein "Gesicht" und eine Persönlichkeit verliehen. Das gefällt mir. Deine Metaphern und Bilder sind stark und eindrucksvoll.

Gerne gelesen und zum Favoriten erklärt.

Liebe Grüße
Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2016, 15:15   #13
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 870

Hallo Lewin,

ich war noch nie in Flandern. Vielleicht sollte ich da mal hin.
Ja, er sollte wirklich Bescheid geben. Ich würde ihm folgen.

Gruß,
Tiger
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2016, 15:17   #14
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 870

Hallo Nöck,

es freut mich wirklich sehr, dass dir das Gedicht gefällt. Die Aufnahme in deine Favoritenliste ehrt mich. Vielen Dank!

Gruß,
Tiger
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2018, 20:54   #15
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Bald wird er nun wieder kommen.

Ein wunderschönes Gedicht, lieber Laie.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2018, 16:48   #16
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 870

Da hast du recht, gummibaum. Bald ist es wieder so weit. Ich freue mich noch nicht so recht.

Über deinen Kommentar freue ich mich dahingegen sehr

Beste Grüße,
Laie
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018, 13:35   #17
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 59
Beiträge: 928

Lieber Laie,
welch ein schönes Gedicht. Wie gut, dass Gummibaum es noch mal ausgegraben hat. Da kam auch ich noch in den Genuss.
LG Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018, 13:51   #18
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 895

Zitat:
Zitat von Schnulle Köhn Beitrag anzeigen
Lieber Laie,
welch ein schönes Gedicht. Wie gut, dass Gummibaum es noch mal ausgegraben hat. Da kam auch ich noch in den Genuss.
LG Schnulle
Das finde ich allerdings auch. Danke, lieber Gummibaum.

Der Herbst ist schon oft personifiziert worden und das Bild des Malers ist dabei vermutlich das häufigste. Deine Variante finde ich sehr originell, denn dein Maler ist kraftvoll und jung. Du kontrastierst die Vergänglichkeit und lässt die Natur nicht verderben, sondern die (Jahres-)Zeit selbstbestimmt fortschreiten.
Sehr pfiffig finde ich auch die gekürzten Endverse in jeder Strophe.

Freundliche Grüße von
Stachel
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018, 14:39   #19
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 698

Hallo Laie,

ich schliesse mich der Begeisterung der anderen an.
Der Titel schillert bereits in den Farben der herbstlichen Ambivalenz.

Liebe Grüsse,
S.
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2018, 15:36   #20
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 870

Hallo Stachel,

vielen Dank für deine lobenden Worte. Ich freue mich sehr darüber!

Ich bin jemand, der sich schwer tut mit dem Herbst. Sobald er grau und nass-kalt wird, finde ich ihn schrecklich. Hier habe ich das einfließen lassen.


Hallo Serpentina,

herbstliche Ambivalenz beschreibt es sehr treffend. Vielen Dank für deinen Kommentar!


Beste Grüße,
Laie
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2018, 16:50   #21
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.799

Standard Hallo Laie,

auch mir gefällt dein malender Herbst auch sehr gut, auch wenn "Landstreicher" eine etwas andere Bedeutung hat als "Landschaftsmaler", auch mögen Berufsmaler die Bezeichnung "Anstreicher" nicht besonders. Mir gefallen neben Gelb und Rot vorallem auch die vielen verschiedenen Brauntöne.
Ich hoffe, die Blätter bleiben noch lange an den Bäumen, denn das Zusammenrechen ist nur halb so schön wie das Bestaunen.
LG
Perry
Perry ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018, 13:28   #22
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 870

Hi Schnulle,

verzeih mir! Ich hatte deinen Kommentar übersehen. Schön, dass du das Gedicht als Genuss empfunden hast

Hi Perry,

mit "Landstreicher" wollte ich ein Wortspiel schaffen. Einerseits ist der Herbst ein Vagabund, andereseits verpasst er der Natur einen neuen Anstrich.
Solange der Herbst bunt und die Tage sonnig sind, gefällt auch mir diese Jahreszeit.
Vielen Dank für deinen Kommentar!

Beste Grüße,
Laie
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 14:39   #23
männlich Denis Krüger
 
Benutzerbild von Denis Krüger
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Niedersachsen
Alter: 45
Beiträge: 150

Tolle Idee, einen der durchs Land streicht für ein Herbstgedicht zu nehmen.


Sehr gerne gelesen und begeistert grüßend,

Denis.
Denis Krüger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2018, 19:40   #24
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 870

Vielen Dank, Denis!

Ich freue mich

Grüße
Laie
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2018, 10:39   #25
männlich Ex-Einsamkeit
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2018
Beiträge: 133

Hallo Laie: - Die Missachtung des korrekten Reims in Strophe zwei ist mutig. Mir gefällt das Gedicht daher gut!

- Einsamkeit

Ex-Einsamkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der Landstreicher

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Landstreicher Hans Werner Geschichten, Märchen und Legenden 0 05.08.2013 14:17


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.