Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.03.2014, 11:18   #1
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Standard Mein Roman

Er spielt mal hier,
er spielt mal dort
und bringt das Lesetier
von Ort zu Ort.

"Verballistik" heißt das so
und schachtelt sich durch Sätze,
macht Querdenker mal so froh,
und ist positive Hetze.

Daß nichts unmöglich ist
und Kampf dazugehört,
was gerne wird vermisst
und als Experiment betört.

Geändert von Ex-Poesieger (07.03.2014 um 12:31 Uhr)
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2014, 12:26   #2
männlich Ex Pedroburla
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 1.375

Dieser Versuch gehört sicher nicht zu deinen besten > es fehlen gedankliche Stringenz, Rhythmus, Sprachmelodie, ... *

* Ein Tipp: Selber erst mal laut vorlesen > dann merkt man, wo's "hakt" ...


Gruß Pedro
Ex Pedroburla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2014, 12:30   #3
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Das was hier fehlt, steckt alles im Buch. Wenn es aufgrund der puren Behauptung überhaupt eine Relevanz haben sollte.

Vielen Dank + LG RS
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2014, 12:43   #4
männlich Ex Pedroburla
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 1.375

Zitat:
Zitat von Poesieger Beitrag anzeigen
Das was hier fehlt, steckt alles im Buch. Wenn es aufgrund der puren Behauptung überhaupt eine Relevanz haben sollte.

Vielen Dank + LG RS
Warum dann dieses "Gedicht"?
Ex Pedroburla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2014, 12:47   #5
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.119

Zitat:
Zitat von Pedroburla Beitrag anzeigen
Warum dann dieses "Gedicht"?

Eine dümmere Frage hab ich selten gelesen.
Soll U.S. - wie Pedrob. es praktiziert - kapitelweise seinen "Roman" hier veröffentlichen?
Mir hat das Gedicht Appetit auf das Buch gemacht,
was ich von Pedrob.s Vorabveröffentlichungen hier nicht behaupten kann.
Die überdies als Lebensweisheiten deklariert werden.


LG an Poesieger
von
U.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2014, 13:07   #6
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Es ist ein Science Fiction , knapp 200 Seiten und nur als ebook erhältlich.

Vielen Dank + LG RS
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Mein Roman

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Haiku Roman ThePOEMist Humorvolles und Verborgenes 5 06.01.2013 22:02
Hauptheld in einem Roman Ex-Erman Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 04.03.2012 21:01
Fantasy Roman Fascaritas Geschichten, Märchen und Legenden 2 05.12.2009 16:01
mein erster roman angels tears Geschichten, Märchen und Legenden 2 13.07.2009 22:20
Roman und historische Fakten anapaest Theorie und Dichterlatein 1 04.08.2006 12:45


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.