Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 13.08.2012, 02:28   #1
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 4.815

Standard Auch morgen

Dieselbe Sonne, die mich gestern wärmte,
lässt mich heute kalt.
Wovon ich fast mein ganzes Leben schwärmte,
ist vergessen bald.

Vergessen bald die Heimat und die Wonne,
ihre Bilder bald.
Auch morgen scheint bestimmt erneut die Sonne,
werd ich wieder alt.
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 04:02   #2
männlich Martand
gesperrt
 
Dabei seit: 04/2012
Beiträge: 747

Hi Schmuddelkind,

so meine Version deines feinen, lyrischen Liedes:

Zitat:
Alt

Die Sonne, die mich gestern wärmte,
lässt mich heute kalt.
Wovon ich fast mein ganzes Leben schwärmte,
ist vergessen bald.

Vergessen bald die Heimat und die Wonne,
ihre Bilder bald.
Auch morgen scheint bestimmt die Sonne,
werd ich wieder alt.
Es geht ja hauptsächlich um die Heimat und das Altern.
Das "erneut" in der letzten Zeile bringt mich nach dem kurzen Vers zu sehr aus dem Lesefluss, der letzte Vers ist nicht optimal.

Ein gutes Gedicht, mit hier und da ein paar leichten Schwächen.

LG
Martin
Martand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 06:51   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.309

Liebes Schmuddelkind,

das ist eine hübsche Idee. Das "erneut" sollte bleiben, denn es hält den Rhythmus. Ein wenig stört mich vielmehr die häufige Wiederholung von "bald". So könnte ich mir vorstellen, in der zweiten Strophe den zweiten Vers so zu formulieren: "ihre Bilder: kalt."

Dann hättest Du "bald" nur zweimal im Gedicht, das "kalt" wäre eine Wiederholung des zweiten Verses der ersten Strophe und bliebe zu ihr im Rhythmus.

Das wär's aber schon.

LG
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 10:12   #4
männlich Ex-Peace
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2011
Beiträge: 3.450

Mir gefällt es so wie es ist, Schmuddi.
Besonders die ersten beiden Verse sind ein bombastischer Auftakt.

Liebe Grüße
Peace
Ex-Peace ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 16:12   #5
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 4.815

Danke für eure Kommentare und Verbesserungsvorschläge!

@Peace: Schön, dass dir die ersten beiden Verse gefallen haben. Fand sie auch am stärksten.

@Martand: Das "erneut" muss bleiben, weil es, wie Ilka richtig bemerkte den Rhythmus hält. Freut mich, dass es dir trotz der Schwächen gefällt!

@Ilka: Mit der Wiederholung von "bald" hast du, denke ich, recht. Dein Vorschlag gefällt mir ausgesprochen gut und ich denke, dass ich das annehme. Danke dafür!

LG
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Auch morgen

Stichworte
melancholie, vergänglichkeit, zeit

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auch ich... Authenzius Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 16.07.2012 22:27
Wer ich auch bin marlenja Philosophisches und Nachdenkliches 1 16.10.2011 11:59
Sag doch auch mal was nimmilonely Gefühlte Momente und Emotionen 0 09.08.2011 23:56
Guten Morgen lieber Morgen FarbenLeere Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 2 31.05.2010 14:45
Ja, auch ich!! Lorelai Gefühlte Momente und Emotionen 0 11.09.2006 23:40


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.