Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.02.2020, 23:24   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.914

Standard Er

Er

Sein Schaft war blau - unsäglich hart.
Und ich schrie: Franz, ach bitte wart.
Ich atme, meine Titten knospend,
Fingergenagel macht mich frostend.

Ich schmeiß rundum der Schuhe Senkel,
und öffne bebend meine Schenkel.
Doch gleich beb ich im Schock - tiefrot.
Der Schaft im Rigor Mortis – ist ja tot.

Wo - brüll ich - ist denn Goldchens Kraft?
Ich sah mich schon von seinem Saft,
bespritzt auf Hirn und allen Wangen.
Schnell bin ich aus der Gruft gegangen.

Nun sitz ich im Caffè würg an der Jause
und räsonier über die Menopause.



bold= neo by ralf
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2020, 23:36   #2
weiblich Sibyll
 
Benutzerbild von Sibyll
 
Dabei seit: 02/2020
Ort: In meinem Traumort
Alter: 55
Beiträge: 12

in dunklen Grüften
will ich den Rock dir lüften
allein die Geister die mich locken
mit wirrem Haar, da bleib ich trocken

Doch sei es dir verziehen,
brauchst bloß ein wenig knien
Ich bin mir allein genug und gut,
mit oder ohne dem liebenden Blut.
Sibylle
Sibyll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2020, 23:38   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.914

herrliche antwort liebe S -

du passt definitiv ins poetry. du hast humor und bist total cool. das tut direkt gut, wenn man manche leberwurstereien lesen muss.

vlgr
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Er

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.