Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.09.2018, 02:32   #1
männlich Neknebmann
 
Benutzerbild von Neknebmann
 
Dabei seit: 09/2018
Alter: 30
Beiträge: 2

Standard Verheißungsvolle Häresie

Verheißungsvolle Häresie

Die Kunde eines falschen Spiels,
verbreitet sich als Lauffeuer,
im Angesicht des großen Ziels,
ist sprinten nötig, rasten teuer.

Sagen ranken sich um deine,
durchtrainierten Läuferbeine,
du nimmst sie täglich in die Hand,
bezwingst das karstig-raue Land.

In Verruf gerät die Muße,
du hebst die Hand und senkst den Blick,
schicksalleidenhaft zum Gruße,
flüsterst du: „I feel so sick!“.

Und völlig fertig sitz ich hier,
besinne mich auf Unverstand,
mit coolness-trügerischer Zier,
schüttel ich dir fest die Hand.

Geheimniskrämerische Geister,
zimmern mir ein feuchtes Grab,
aus dem zähen, trüben Kleister,
der Gedanken, die ich hab.

Es bleibt mir nur, was ich dir lieh,
der Grundton alter, grauer Büsten,
an Stränden müllverseuchter Küsten,
verheißungsvolle Häresie.
Neknebmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2018, 21:23   #2
männlich Ex-Eisenvorhang
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 2.622

Auch sehr schön, der Stil wirkt verspielt, sprachlich gefestigt - allerdings verunsichern mich die neumodischen Wendungen in der Sprache, die sehr jugendlich und unreif anmuten.

Vielleicht ist das auch gewollt, denn es würde gut zu einem religiösen Zweifel passen, welcher doch in der Kindheit des Erwachsenwerdens sich manifestiert, bei jenen, die sich ihrer Mündigkeit bedienen.

vlg

ev
Ex-Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2018, 13:41   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

Hallo, Neknebmann -

ich sehe im Text keine Häresie, aber ich bin beim Ausdruck auch auf die Kath. Religion sozusagen fixiert.
Und wenn ich dann mal weiß, wo die Häresie steckt:
Wieso ist die verheißungsvoll?
Für die gläubigen Katholen auf der Welt ist Häresie immer noch eine schwere Sünde.

Häresie (von altgriechisch αἵρεσις haíresis, „Wahl“, „Anschauung“, „Schule“)[1] ist im engeren Sinn eine Aussage oder Lehre, die im Widerspruch zu kirchlich-religiösen Glaubensgrundsätzen steht. Im weiteren Sinn kann eine Häresie eine vom Anerkannten abweichende Lehre, Meinung, Doktrin, Ideologie, Weltanschauung oder Philosophie sein. Ein Häretiker ist ein Vertreter einer Häresie.

(Wikipedia)
Freundlichen Gruß
v.
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Verheißungsvolle Häresie

Stichworte
häresie, melancholie, unverstand

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.