Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.01.2019, 12:53   #1
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 454

Standard Kanal Fatal

Heute musst du Maden fressen,
Prominenten Talk auspressen,
vor der Jury onanieren,
im Container kopulieren
um im Fernseh'n zu brillieren.

Strangulierte Halbweltdamen,
Amoklauf in Nahaufnahmen,
Interviews mit Todesboten,
Unglücke ab hundert Toten
garantieren Einschaltquoten.

Für das heitere Vergnügen
dürfen die Idyllen lügen:
Chefarztlächeln, Quizmillionen,
Gartenfee und Schöner Wohnen,
Lifestyle gegen Krisenzonen.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 13:22   #2
Maimai-chan
Gast
 
Beiträge: n/a

das ist ja ein tolles gedicht hier zum einstieg.

ob die alte krankheit das merkt?

mag sie überhaupt noch jemand?

supi gedichtet

lg
maimai
  Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 13:24   #3
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 454

Hallo Maimai-chan,
herzlichen Dank für Deine Rückmeldung. schön, dass die Verse dir gefallen.
Freundliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 16:01   #4
Trembalo
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 662

Niemand fragt sich mehr warum,
niemand schaut hinter Kulissen,
sind wir Menschen nur noch dumm,
wollen wir nichts merken, wissen ?

Nein, wir brauchen immer mehr,
immer höher, schöner, weiter,
irgendwann für uns verkehrt,
irgendwann zu hoch die Leiter

trudeln wir und stürzen ab,
ach, wie tief sind wir gefallen,
knapp am Tod vorbei - gib acht,
sind bald Sklaven nur Vasallen.
Trembalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 16:10   #5
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 454

Hallo Trembalo,
herzlichen Dank fürs Lesen und deine antwortenden Verse. In der Tat stellt sich die Frage, welchen Zielen die mediale Verblödung dient
Freundliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 23:22   #6
männlich Vers-Auen
 
Benutzerbild von Vers-Auen
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Jenseits von Eden
Beiträge: 618

Standard Ablenkung und Belustigung

Zitat:
Zitat von AlteLyrikerin Beitrag anzeigen
In der Tat stellt sich die Frage, welchen Zielen die mediale Verblödung dient
Freundliche Grüße, AlteLyrikerin.
Ich denk mal, das Hauptziel ist die Unterhaltung und Belustigung,
zwecks Ablenkung der Millionen Unzufriedenen?

Eine Frechheit ist, dass für solche Verblödungsshows
„auch für die wo es nicht schauen“ Zwangsgebühren
bezahlt werden müssen. Na ja „Brot und Spiele“
müssen halt auch irgendwie finanziert werden.

Inspiriert durch Brot und Spiele.

http://www.poetry.de/showthread.php?p=506785#post506785

LG
Vers-Auen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 11:32   #7
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 454

Hallo Vers-Auen,
Danke für das Lesen und Kommentieren meines Gedichtes.
Da die Qualität des Dargebotenen immerhin in den öffentlich-rechtlich organisierten Fernsehsender immer (noch) über dem Niveau der RTL&Co liegt, bin ich durchaus für Fernsehgebühren. Dadurch behält die Öffentlichkeit Einflussmöglichkeiten statt nur Einschaltquoten und Werbefinanzierungen Regie führen zu lassen.
Freundliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 20:55   #8
männlich Teo
 
Dabei seit: 01/2019
Ort: im tiefsten Ruhrgebiet
Alter: 65
Beiträge: 63

Jau, schwungvoll und sauber gedichtet.
Und...es stimmt!
LG
Teo
Teo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 22:20   #9
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 454

Danke, Teo; das freut mich

AlteLyrikerin
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 18:14   #10
männlich Kinaski
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Innsbruck
Beiträge: 21

Sehr dicht, wie ineinandergekeilt, fast ein wenig überfrachtet ... aber jetzt weiß ich wieder, warum ich seit 10 Jahren kein TV gucke ...

kinAski
Kinaski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 13:27   #11
weiblich AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 454

Lieber Kinaski,

herzlichen Dank für Deine Rückmeldung. Ich habe zwar noch ein Fernsehgerät, es kommt aber nur sehr selten zum Einsatz.

Dir noch ein schönes Wochenende, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Kanal Fatal

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fatal Marly Sprüche und Kurzgedanken 0 27.01.2017 19:45
Ist Schwulform fatal? Thing Die Philosophen-Lounge 27 17.06.2014 11:22
Fatal Orakel Philosophisches und Nachdenkliches 2 26.04.2014 17:45
Fatal gummibaum Zeitgeschehen und Gesellschaft 8 05.05.2013 17:37
Der Kanal Ex-Sinzky Liebe, Romantik und Leidenschaft 12 29.05.2012 11:07


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.