Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Die Philosophen-Lounge

Die Philosophen-Lounge Forum für philosophische Themen, Weisheiten und Weltanschauungen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.04.2017, 11:37   #1
weiblich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.224

Standard Das Einmaleins der Deutschen

Im Bachblüten -TV (Morgenmagazin ARD/ZDF) war ein "Sozial-Experte" zu Gast und sprach davon, dass der Sozialstaat- Deutschland kurz vor dem Bankrott steht, da die Rechnung der Regierung nicht aufgeht. Man "rechnete" damit, dass der Flüchtling... nach sechs Jahren als Sozial-Empfänger....ab dem siebten Jahr in die Sozialkassen einbezahlt...aus dem Leistungs-Empfänger ein Leistungs-Zahler wird. Diese Rechnung, so weiß man jetzt, geht nicht auf.

Na sowas...da lagen wohl einige zwei Jahre im Dornröschenschlaf...denn schließlich sagten ALLE unabhängigen Experten diese Entwicklung voraus - nur eben die regierungsnahen Kreise nicht. Nicht nur das Volk (war nicht anders zu erwarten) glaubte den Vasallen der Regierung...ebenso die Medien - von ein paar Ausnahmen mal abgesehen. Über 90% der Flüchtlinge werden vom Tag ihrer Ankunft bis zum Tag ihres Todes Sozialleistungsempfänger sein. Eine Zahl, die ich hier vor 18 Monaten schon nannte. Nicht weil ich so schlau bin...sondern weil man zu einem anderen Ergebnis nicht kommen konnte...ausser man konsumiert schon zum Frühstück Chrystal Meth.

Man verwechselte wohl Deutschland mit Island...denn nur dort gibt es ausreichend Schafe um 1 Millionen Hirten zu beschäftigen. Nun dürfen wir uns auf 1 Millionen Familien-Nachzügler freuen. Im ersten Step...versteht sich...denn bisher wurde nur der Nachzug der Syrer verhandelt...alle anderen folgen noch. Unsere Politiker hätten in Erdkunde besser aufpassen sollen...sonst wüssten sie...dass Syrien, Afghanistan, Irak, Marokko, Tunesien....keine unmittelbaren Nachbarn Deutschlands sind...deshalb "sich schnell in Sicherheit bringen" nicht das Motiv gewesen sein konnte...weshalb sie zu uns kamen.

Ganz schön unzurechnungsfähig...dieser Staat Deutschland.
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 13:14   #2
Thing
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.428

Zumindest ist jetzt die schwebende Idee "Türkei in die EU" vom Tisch.
Das war sowieso Nonsens, denn d a s Zipfelchen von der Türkei, das in Europa liegt, spielt doch keine Rolle!
Daß man früher dem "Demikraten" Erdogan fast auf den Leim ging, ist mir immer noch unerklärlich.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 14:31   #3
weiblich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.224

Auf den Leim gegangen würde ich nicht unbedingt sagen, denn Erdogan ist...so unglaublich das klingen mag...noch das geringere Übel....ahnlich wie Assad in Syrien. Ohne Assad und Erdogan wäre alles noch viel schlimmer.
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 18:30   #4
Thing
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.428

Inwiefern?
Erklärst Du mir das bitte?
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 23:41   #5
männlich Gemini
gesperrt
 
Dabei seit: 05/2006
Alter: 45
Beiträge: 1.371

1x1 der deuschen: Ich bin Nasi ich bin schuld

1x1 eines Wieners

Stand your ground
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2017, 14:39   #6
weiblich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.224

Zitat Thing

Zitat:
Inwiefern?
Erklärst Du mir das bitte?
Ich hatte das vor ein paar Wochen schon ausführlich erläutert, deshalb nur eine Kurzfassung:

Unter Assad war Syrien ein sehr stabiles...und für dortige Verhältnisse zuverlässiges Land. Assad beschützte die Minderheiten, z.B. auch die Christen.
Assad steckte viel Geld und Engagement in die Bildung des Volkes,sorgte für ein friedliches Miteinander der Religionen. Natürlich ist Assad auch ein Diktator, aber wer in der arbisch/persischen Welt ist das nicht? Nach Assad, da darfst Du dich dann gerne an meinen Worte erinnern, wird alles 100x schlimmer. Ein Scharia-Staat wird errichtet...Alawiten, Christen und andere Minderheiten werden verfolgt und/oder vernichtet...

Nur zur Erinnerung: Nicht Assad hat diesen Krieg angezettelt, sondern die Islamisten...die ihn stürzen wollten. Der Arabische Frühling hat uns bereits gezeigt, dass nichts besseres nachkommt.

Und wer glaubt das waren pers se die "Guten", die da zu uns und woanders hin flohen...der hat nicht wirklich aufgepasst.

Zu Erdogan:

Ohne Erdogan wäre auch die Türkei schon längst ein fundamentalistischer Islamisten-Staat. Davor hatte er die Türkei vor Jahren bewahrt und wurde dafür von der westlichen Welt gelobt - dass er jetzt so aufdreht und ausrastet...daran sihd u.a. auch wir schuld.

Die Gülen-Bewegung ist definitiv das größere Übel!
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 19:40   #7
männlich Gemini
gesperrt
 
Dabei seit: 05/2006
Alter: 45
Beiträge: 1.371

Andere Dimension

Du solltest dich einmal WIRKLICH mit Geopolitik ausseinandersetzen und woher die ganzen Strategien kommen und worum es geht.
Als Erstes Werk lies einmal die Kunst des Krieges

Gem
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2017, 11:39   #8
weiblich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.224

Darum geht es nicht, Gemini

Mit Geopolitik kenne ich mich aus - und "die Kunst des Krieges" ist ein alter Hut, hat vom Feldwebel bis zum Oberst jeder in seinem Bücherregal stehen.

Die eigentliche Kunst...ist die Kunst des Friedens...nicht die des Krieges
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2017, 11:50   #9
männlich Gemini
gesperrt
 
Dabei seit: 05/2006
Alter: 45
Beiträge: 1.371

Du bist mein aeltester Gefaehrte hier in Poetry und du bist ein alter Dotcomler.

Deswegen zitiere ich diesen gro-en Satz von dir

Die Kunst des Krieges, ist die Kunst des Friedens

Die eigentliche Kunst, ist die Kunst des Friedens, nicht die, des Krieges

Und wenn du wieder die Feder erhebst, ist sie dein Schwert, oder die Feder

Gem
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 17:25   #10
männlich El Machiko
 
Benutzerbild von El Machiko
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: bye the Godfarther! The God? the God!..... Father!
Alter: 34
Beiträge: 973

Ich wagee dir u wiedersprechen lieber Gemini.


Die kunst der kieges ist eine ästehtik laut Sun Tzu- die kunst des kriges,

nein krig ist vielmehr als das krig, ist die kunst der macht, der freuden und der ästäthik der erfucht über die gottesfürchtigen im vergänglich kurzen leben.


Was bringt dir der frieden wenn der krig dich übermant wenn der krig dir alle deine freuden und rechte nimmt, was bringt dir der frieden wenn die gewallt ohnr gegengewalt voranmarschiert und sich alles nimmt was es ihm gefällt?

Ich wette die namen Gemini und Unar die Weise haben eh einen plan gegen mich ge- Häckt! Einen langathmigen plan den ich ohnehin nicht länger mit anesehen kann!!!

Einen plan an dem ich sowiso aussen vorstehen sollte oder mindestens könnte wenn ich nur der wahrheit mit blindem auge betrogen währe, doch ich werde mich nicht daran erfreuen!

Krieg bedeutet alles im schönen leben krig bedeutet das etwas geschieht und krig beduetet mir die endgültige wahreit. Krig beduetet das freiden nicht herrschen kann wenn die toren nicht bekämpft werden und krig bedeuet den tod aller toren, krig bedeutet das die wie tiere denken und leben als tiere wiedergeborne werden und wie tiere einen quallvollen vergänglichen tod sterben und die weinenden augen ihrer mutter sehen werden als währen sie grade tod geboren und das ist das schiksal aller die wegen dem unrechten und nicht des rechte in den den krig zogen. Krig bedeutet heldentum und krig bedeutet sein leben zu opfern für das leben der schwachen. Krig sind die flammen die wir nicht fürchten drüfen und sollten, krieg ist eine lachende verbreitung der gerechtigkeit und glücksleigkeit in einer zeit in der menschen ihre eigenen töchter verkaufen um sich im wein zu sudeln!

doch zu lachen!

Deswegen ist der krig heilig und schnell vordere ich alle die herbei die die flamme zücken um dem unrecht noch heute einhalt zu gebeiten. Den nur ein wahrer kämpfer und held nur ein echer Mann mit dementsprechender muskelkraft kann nd wahrem mut im herzen, kann sein leben opfern und die schönsten unter euch gewinnen.
Und unter der nacht die wie tausend sterne funkelt wird lediglich gott mein zeuge sein und alle dem was ich aufegen und enteberen müste um die gerechte gunst zu erlangen.

Die bücherwürmer unter euch werden von dem ewig langen drachen gefressen der euch verzehrrt wie würmer und der eh nichts anderes als gewalt kennt in sienem feuerspeienden übel.

Tötet den Drachen. Denn er betrügt euch mit seiner habgier und seiner schlund.

Angstlos nur so werft ihr euch dem feind entgegen!



Krig ist schöner als jeder blumengarten und jedesparadies und in dem eigenen blut solt ihr den rausch erfahren, das der herrgott euch die vorstellungskraft hat gegeben, da er auf unserer seite ist, das feuer der sterne zu genießen auf das wir uns in den zahnrädern der hölle und des himmels im abild unserer feinde hocharbeiten werden und zermürben wirt es sieh das sie mit tollkün dachten sie währen uns überlegen und sie könnten die wahrhheit und gerechtigkeit austricksen.

Mit blutrotleuchtender fackel sollen sie unseren horizont in errinerung behalten, für wahrlich wir kennen das böse und wir fürchten nur gott doch nicht den tod! Den gewogen ist unsere liebe in des herren herzenz.

Und tod und vergänglichkeit für jede ungerechtigkeit und ein garte voller blutender schönheiten für den herres diener!


Lasst uns den bund öffenen für ein fest (ein großes weites fest) , ein fest des herren für die feuer und sündopfer für das getier das wir dem herren heute nacht darbieten werden!


HEI!




HEI! HEI! HEI! HEI! HEI! HEI! HEI! HEI! HEI! HEI!HEI! HEI! HEI! HEI! HEI!HEI! HEI! HEI! HEI! HEI!HEI! HEI! HEI! HEI! HEI!HEI! HEI! HEI! HEI! HEI!HEI! HEI! HEI! HEI! HEI!HEI! HEI! HEI! HEI! HEI!HEI! HEI! HEI! HEI! HEI!HEI! HEI! HEI! HEI! HEI! (hei?..... HEIIIIIII!)
El Machiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2017, 00:23   #11
männlich Eisenvorhang
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.124

Zitat:
Zitat von AndereDimension Beitrag anzeigen
Darum geht es nicht, Gemini

Mit Geopolitik kenne ich mich aus - und "die Kunst des Krieges" ist ein alter Hut, hat vom Feldwebel bis zum Oberst jeder in seinem Bücherregal stehen.

Die eigentliche Kunst...ist die Kunst des Friedens...nicht die des Krieges
Ohne Krieg gäbe es keinen Frieden.

vlg

EV
Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das Einmaleins der Deutschen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einmaleins Kurier Lebensalltag, Natur und Universum 0 26.09.2015 14:28
Wir Deutschen Fremder Düstere Welten und Abgründiges 4 21.09.2015 04:00
Einmaleins Kurier Lebensalltag, Natur und Universum 0 26.07.2015 22:07
Einmaleins Rebird Düstere Welten und Abgründiges 0 24.10.2011 18:31


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.